POF 1400 ACE –
präzise arbeiten wie ein Profi!

Mitglieder der 1-2-do.com stellen Bosch
Elektrowerkzeuge auf die Probe

Für Heim- und Handwerker unentbehrlich - mein neues Lieblingsgerät 0 Kommentare
Vom 23.04.11 Geändert 2011-04-23 19:19:44
Zuerst mal einen herzlichen Dank ans 1-2-do-Team und an Bosch für die Möglichkeit, die Oberfräse POF 1400 ACE zu testen.

Lieferumfang:
Außer der Oberfräse gehörte - ausnahmsweise - ein 6-teiliger Fräsersatz zum Testpaket.
Ebenso eine Kopierhülse, Vorrichtungen für Kreise, Parallelanschlag, verschiedene Spannzangen und natürlich der unersetzliche Koffer, in dem alles super Platz hat und aufgeräumt ist.

Testbericht:
Ich hätte mir sehr wahrscheinlich aus Respekt und Unwissenheit der Möglichkeiten keine Oberfräse gekauft. Der Produkttest ergab sich daher als Super Möglichkeit, dieses Gerät ohne Risiko zu testen.
Zuerst versuchte ich Holzlatten (40x20) auf 2,10 m mit einer Profilfräsung als Deckenabschluss zu versehen. Ich stellte allerdings fest, dass für lange, schmale Stücke die Fräse im Lieferzustand nicht ganz optimal ist. Durch die Befestigung der Leiste mit Schraubzwingen muss die Fräse mehrmals neu angesetzt, sowie die Zwingen umgesetzt werden. Also entschloss ich mich einen Frästisch zu bauen Projekt mit Bauanleitung.
Mit Hilfe dieses Tisches funktionierte die Fräsung hervorragend (Video).
Die Qualität des Schnittes ist absolut einwandfrei, die Feineinstellung erleichtert die korrekte Höheneinstellung unheimlich - nur grob einstellen und mit der Feineinstellschraube genau justieren. Tiefenanschlag einstellen und die Einstellung kann auch nach Höhenveränderung jederzeit wieder genau eingestellt werden.
Von den Deckenleisten habe ich vorher (weiße Leisten Art Pappe) und nachher Fotos angefügt.

Außerdem habe ich mich noch an einem "Brotzeitbrett" versucht.
Es funktionierte absolut toll. Die Schrift am PC ausdrucken, mit Hilfe von schwarzem Kohlepapier (benutzte man früher mit der Schreibmaschine ;-))) ) auf das Brett übertragen, mit dem Hohlkehlfräser einfach der Schrift nachfahren, Brett abgesägt, mit dem 12-er Nutfräser die Kanten plan nachgezogen, danach mit dem Abrundfräser nochmal über die Kanten und fertig. Für das Brett benötigte ich ca. 2 Std - ich rechnete mit länger.

Ich kann und werde die Oberfräse jederzeit weiterempfehlen, da sie sehr gut verarbeitet ist und einfacher als erwartet gute Ergebnisse ermöglicht.
Der Lieferumfang genügt für erste Versuche und kann nach eigenen Wünschen erweitert werden. Im Koffer ist noch Platz für 6 Fräser vorgesehen.

Absolute Kaufempfehlung und 5 Daumen für die POF 1400 ACE
NEXT
8/9
PREV
Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!