POF 1400 ACE –
präzise arbeiten wie ein Profi!

Mitglieder der 1-2-do.com stellen Bosch
Elektrowerkzeuge auf die Probe

Die Oberfräse POF 1400 ACE - ein tolles und leistungsstarkes Gerät 0 Kommentare
Vom 17.04.11 Geändert 2011-04-17 20:53:24
Hallo Katharina, vielen Dank, dass ich die tolle Oberfräse POF1400 ACE für Euch testen durfte. Ich möchte Euch und den anderen Lesern gerne meine Erfahrungen mitteilen.

Zunächst einmal war das Begleitschreiben von Dir ein sehr guter Einstieg und hat die wichtigen Funktionen und Tipps noch einmal zusammengefasst. Nach dieser Vorstellung war ich natürlich um so gespannter, ob das Gerät auch tatsächlich allen Anforderungen gerecht werden konnte. Ein paar Tage später konnte ich mich dann von der BOSCH POF 1400 ACE überzeugen.

Das Gerät war in einem sehr stabilen und robusten Geräte-Koffer untergebracht in dem neben dem Werkzeug auch noch der Parallelanschlag und kleinere Austauschhülsen/ Fräsköpfe Platz finden.

Beantwortung deiner direkten Fragen:

Zu 1 )

Mit der Fräse habe ich überwiegend Nuten in verschiedenen Holzarten gefräst. Zudem habe ich auch Dübellöcher und mit dem Zentrierstift auch Kreise gefräst.

Zu 2 )

Die Handhabung war sehr leicht. Selbst ohne groß die Anleitung zu studieren konnte man direkt ein paar Probestücke drauflos fräsen. Die Maschine lag sehr gut durch die beiden ergonomischen geformten Griffe in der Hand. Das Softgrip gibt Sicherheit und stabiles Halten wird erleichtert. Wenn man die Griffe loslässt steht das Gerät auch sofort still, da der Power-Knopf optimal im Griff platziert ist. Jedoch möchte ich dazu auch schreiben, dass ich Rechtshänder bin und die Sicherungstaste lediglich auf einer Seite angebracht sind – Bei Linkshändern könnte dieses zu leichten Problemen führen, da man so das Gerät nicht ordentlich halten/ bedienen kann. Die Skala für die Frästiefeneinstellung ist sehr gut lesbar und man kann Millimetergenau einstellen, wie tief der Fräskopf in das Holz eintauchen soll. Die Tiefeinstellung bis auf Micromillimeter kam bei meinem Werkstück nicht zum tragen, aber es ist fantastisch wie genau man mit diesem Gerät arbeiten kann.

Zu 3 )

Mit den Arbeitsergebnissen bin ich sehr zufrieden und positiv überrascht. Selbst ohne die Führungsschiene lassen sich annähernd gute/ präzise Fräsungen durchführen. Durch den Spanschutz fallen kaum herumfliegende Späne über das zu bearbeitende Werkstück. Eine sehr gute Eigenschaft.

Zu 4 ) leider fehlte die Frage !

Zu 5 )

Die Anforderungen und Erwartungen sind von Bosch voll und ganz umgesetzt worden. Durch das leichte Gewicht und den starken Motor kann man mühelos und sehr genau auch in verschieden harten Holzarten arbeiten. Die Tiefenarretierung lässt sich leicht mit einer Hand verstellen und rastet stufenlos direkt ein. Man kann sehr präzise durch die Feinverstellung arbeiten und erzielt sehr genau Ergebnisse.

Zu 6 )

Verbesserungsmöglichkeiten für das Gerät an sich habe ich keine entdeckt, da ich voll und ganz überzeugt bin. Jedoch würde ich mir wünschen, dass der Koffer noch etwas Platz für weitere Fräsköpfe bietet, da man diese dann direkt bei dem Gerät hat und alles seine Ordnung findet. Zudem ist es mir am Anfang ein paar Mal passiert, dass das Gerät etwas „kantig“ in das Holz getaucht ist. Bei höherer Drehzahl ist dieses aber dann nicht mehr vorgekommen. Vielleicht einfach nur ein Anfängermanko ?! Und eben die „Problematik bei Linkshändern“.
NEXT
4/10
PREV
Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!