Multischleifer PSM Primo

Mitglieder der 1-2-do.com stellen Bosch
Elektrowerkzeuge auf die Probe

PSM Primo, die kleine Schleifmaus 1 Kommentar
Vom 31.08.14 Geändert 2014-08-31 20:37:32
Bevor ich mit den Fragen die durch meinen Test beantwortet werden sollten möchte ich ganz herzlich bei Bosch dafür bedanken dass ich bei diesem Test teilnehmen durfte.
 
Was waren Deine ersten Gedanken, als Du den PSM Primo in der Hand hattest?
Als ich den PSM Primo das erste mal in der Hand hatte dachte ich mir das dieses Gerät der „Bosch-Qualität“ entspricht und gut verarbeitet ist. Im Gegensatz zur PSA 18li, welche ich vorher mal testen durfte passte auch die grüne Farbe und sah nicht wie bei der PSA 18li wie eine Kopie aus.
Sehr lustig war übrigens als das Paket geliefert wurde, den ich wusste bis dahin noch gar nicht das ich am Test teilnehmen darf und habe mich deshalb sehr über das Paket gewundert, die E-Mail mit der Info zur Test-Teilnahme kam erst etwas später.
Negativ ist leider das mal wieder der Transportkoffer eingespart wurde, das Gerät wird nur in einer „Modellauto-Verpackung“ geliefert (Karton mit Kunststofffenster aufs Gerät).
 
Wie findest du die Ergonomie/Handhabung des Produktes?
Das Gerät lässt sich sehr einfach über die zu bearbeitende Fläche führen, allerdings sind die Vibrationen auf das Handgelenk doch sehr stark, so dass man bereits nach kurzer Zeit eine Pause machen muss. Auch verrutscht die Hand durch diese Vibrationen sehr leicht auf dem Gerät.
 
Wie findest Du das Gewicht?
Das Gewicht des PSM Primo ist vollkommen in Ordnung und ich finde es ist sehr leicht. Hier habe ich nichts negatives feststellen können.
 
Wie einfach hast Du die Bedienung empfunden?
Die Bedienung ist sehr einfach, am Gerät selbst gibt es nur einen Ein/Aus-Schalter. Auch lässt sich das Schleifpapier sehr einfach aufbringen, was ich daran sehr gut finde ist das am Papier ins gesamt 3 Spitzen angebracht sind, die zwei Ersatzspitzen müssen vor der Benutzung abgetrennt werden und können dann gegen die benutzte Spitze ausgetauscht werden.
Was ich allerdings während der Bedienung sehr negativ empfunden habe war das dieser Schleifstaubauffangbehälter sich während den Schleifarbeiten andauernd vom Gerät durch die Vibrationen trennt. Der „Stutzen“ an welchen dieser angesteckt wird scheint einfach nicht lang genug sein um ihn sicher fest zu halten. Ich habe es dann auch mal mit einem Staubsauger versucht, dieser passt zwar perfekt auf den Stutzen, aber er fällt noch viel schneller vom Gerät ab wie die Auffangbehälter. Auch sammelt sich der Schleifstaub erst immer zwischen dem Behälter und dem Stutzen (siehe Bilder), da der Stutzen zwar rund ist aber das „Loch“ nur halb Rund. Auch wenn man nur minimal mit dem Finger, während den Arbeiten, an dem Behälter kommt fällt er direkt ab. Hier fällt eine Art Arretierung um den Behälter zu sichern.
 
Welche Projekte hast Du durchgeführt?
Ich habe begonnen damit einen älteren Schaukelstuhl abzuschleifen um ihn neu zu streichen, leider bin ich damit noch nicht fertig geworden, da der Schaukelstuhl sehr viele Rundungen besitzt welche mit dem Gerät nicht abgeschliffen werden können und somit filigrane Handarbeit notwendig ist.
 
Welche Materialien hast Du dabei bearbeitet?
Bearbeitet habe ich nur Holz.
 
Wie lange hast Du mit dem PSM Primo gearbeitet?
Ich schätze das ich so ca. 3h mit dem Gerät gearbeitet habe, anschließend hatte ich aber doch stark Schmerzen im Handgelenk.
 
Wie zufrieden warst Du mit dem Ergebnis Deiner Arbeit?
Das Schleifergebnis des Geräts ist definitiv vollkommen in Ordnung und ich denke dass vor allem größere Flache Oberflächen in das Arbeitsgebiet des PSM Primo fallen, den auf der größeren Sitzfläche des Schaukelstuhls war das Schleifergebnis am besten.
 
Was hat Dir besonders am Produkt gefallen?
Die einfache Bedienung und das Schleifpapier mit austauschbarer Spitze finde ich doch sehr gut. Auch lässt sich das Gerät durch die gummierte Grifffläche sehr gut halten.
 
Was hat Dir weniger gefallen? Hast Du etwas vermisst?
Wie bereits oben erwähnt war es sehr nervig das die Staubauffangbox und der Staubsauger sehr oft abgefallen sind, das hat den Spaß an der Arbeit doch sehr getrübt. Hier sollte dringend eine Lösung her.
Auch habe ich, wie bereits bei der PSA 18li den Transportkoffer vermisst. In den Karton haben nicht mal beide zusätzlich gelieferten Schleifpapier-Packungen gepasst.
 
Würdest Du das Produkt weiterempfehlen?
Ich denke für jemanden der nur hin und wieder kleinere Schleifarbeiten, an flachen Gegenständen zu machen hat ist dieses Produkt top und zu empfehlen. Bei größeren Arbeiten sind denke ich doch die oben erwähnten Probleme sehr nervig und es sollte wohl auf ein Gerät einer höheren Preisklasse zugegriffen werden.
NEXT
das Test-Paket
1/7 das Test-Paket
PREV

Kommentar schreiben

Hallo zusammen,

den Thread zur Diskussion über diesen Testbericht findet Ihr unter http://www.1-2-do.com/forum/showthread.php?p= 780558#post780558.
2014-11-13 12:30:05

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!