Multischleifer PSM Primo

Mitglieder der 1-2-do.com stellen Bosch
Elektrowerkzeuge auf die Probe

Produkttest PSM Primo 1 Kommentar
Vom 30.08.14 Geändert 2014-08-31 00:24:49
Zuerst beantworte ich die Fragen dei Bosch vorgegeben hat.

Was waren Deine ersten Gedanken, als du den PSM Primo in der Hand hattest?
Schon wieder ein anderer Anschluss für die Absaugung.

Wie findest du die Ergonomie/Handhabung des Produktes?
Liegt gut in der Hand.

Wie findest du das Gewicht?
Welches Gewicht? Die Primo wiegt doch garnichts.

Wie einfach hast du die Bedienung gefunden?
Schleifpapier drauf. Kein Problem.
Einstecken. Dank des langen Kabels auch kein Problem.
Schalter nach unten und los geht's.

Welche Projekte hast du durchgeführt?
Leider kam ich durch die Urlaubszeit nur dazu den Kaufladen meiner Kinder zu renovieren.

Welche Materialien hast du dabei bearbeitet?
Weiches Holz. Mehr hatte ich gerade nicht zur Verfügung.

Wie lange hast du mit dem PSM Primo gearbeitet?
Insgesamt habe ich mich ca. 3 Stunden mir der Primo beschäftigt. Reine Arbeitszeit kann ich nicht sagen. Hat aber Spass gemacht.

Wie zufrieden warst du mit dem Ergebnis deiner Arbeit?
Sehr zufrieden. Alle Flecken weg und schnell mal den ganzen Einkaufsladen entgratet.
Hat alles gemacht was ich von ihm wollte.

Was hat dir besonders am Produkt gefallen?
Angenehme Lautstärke und guter Ton. So kann man lange arbeiten.

Was hat die weniger gefallen? Hast du etwas vermisst?
1. Im Lieferumfang leider nur ein Schleifpapier.
    Hier muss ich die Verantwortlichen des Tests loben.
    Nachdem ich im Baumarkt meines Vertrauens auch kein Schleifpapier bekam,
    habe ich mich bei Bosch gemeldet und sofort welche zugesandt bekommen.
2. Leider kein Koffer sondern nur Pappe.
    Die Spitze des Schleifpapier kann einzeln getauscht werden. Wenn man die 2 extra
    Spitzen die an jedem Papier dran sind weg macht, wäre ein Koffer nicht schlecht.
    Sonst findet man sie bestimmt nicht wenn man sie braucht.
3. Nicht auf jedem Schleifpapier steht die Körnung. Besonders bei den extra Spitzen.
    Hier sollte der rückseitige Aufdruck geändert werden.

Würdest du das Produkt weiterempfehlen?
Auf jedem Fall.

Jetzt noch etwas zu meinem Projekt.
Schleifpapier 80er drauf. Dank Mikro-Klett kein Problem. Absaugung anschließen. Geht nicht, mein Sauger ist zu klein. Auch kein Problem, man kann die Primo mit einer Hand bedienen. Die andere hält den Sauger und saugt alles weg. Jetzt geht den Flecken an den Kragen. Ich hab dann noch den Sauger mit Klebeband am Primo befestigt. Aber nach dem schleifen war noch Staub auf dem Brett. Also Klebeband wieder weg. Eine Hand Primo, die andere Hand Sauger war für mich am effektivsten.
Nachdem die Flecken der ersten beiden Bilder weg waren noch 120er und 180er Papier drauf. Ergebnis ist perfekt zum ölen oder anderen Behandlungen (Bild 3). Beim Arbeiten ist mir aufgefallen, dass der Einkaufsladen noch nicht angefasst ist (Bild 4). Schnell mal drüber über die Kanten und da ist die Fase (Bild 5). 

Fazit:
Die Primo machte alles was ich wollte perfekt.
Lautstärke und Ton auch ohne Gehörschutz sehr angenehm, dadurch langes arbeiten möglich.
In der Hand war weder ein Kribbeln zu spüren, noch hatte ich Druckstellen.
Es macht einfach nur Spaß damit zu arbeiten.
Es erleichtert einen viele Arbeiten, entgraten, schnell mal eine gesägte Latte schleifen.
Dafür braucht man mit Schleifklotz oder Feile ziemlich lange. Die Primo macht das ruck-zuck.
Es gibt bestimmt auch noch viele andere Sachen die die Primo kann, von dem her ist die Primo ein super Helfer den man einfach braucht.
 
NEXT
1/5
PREV

Kommentar schreiben

Hallo zusammen,

den Thread zur Diskussion über diesen Testbericht findet Ihr unter http://www.1-2-do.com/forum/showthread.php?p= 780089#post780089.
2014-11-12 13:13:29

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!