Multischleifer PSM 200 AES

Mitglieder der 1-2-do.com stellen Bosch
Elektrowerkzeuge auf die Probe

Klein , wenndig , hart und zart ... der Bosch PSM 200 AES 3 Kommentare
Vom 27.06.14 Geändert 2014-06-27 22:31:08
Testbericht zum kabelgebundenem PSM 200 AES
 
Zusammenfassung
Nach dem Auspacken habe ich den PSM 200 AES direkt in die Hand genommen und war erstaunt wie leicht er mit 1,4 kg ist . 
Er liegt dank der ergonomischen Form ,den Isolierten und rutschsicheren Griffflächen gut in den Händen und macht im ersten Augenblick einen guten stabilen Eindruck, was sich bei meinen Tests auch bestätigt hat . Auch wenn in der Bedienungsanleitung drin steht das man nur mit 2 Händen arbeiten sollte , habe ich mit einer Hand den PSM auf den Kopfhandgriff geführt . Er ließ sich Problemlos führen ohne auszubrechen . Durch den Gummierten Knauf hatte ich den PSM auch jederzeit gut und sicher im Griff.
Da Heim und Handwerker kaum Zeit haben, wäre es auch ohne Bedienungsanleitung möglich das Gerät zu verstehen ,was dank der Rotfarbenden Bedienknöpfe bei dem Drehzahlregler, Ein/Ausschalter und der SDS Schieber erkennbar ist wo Funktionen vorhanden sind.
Die Stufen auf dem Drehzahlregler sind gut Sichtbar und stufenlos verstellbar. Der Ein und Ausschalter sowie der Drehzahlregler sind für Rechts und Linkshänder gleichermaßen erreichbar und leicht zu bedienen aber dennoch fest genug um sich nicht selbst zu verstellen .
Hier habe ich Gott sei Dank als Linkshänder kein Problem an die Bedienknöpfe zu gelangen , was viele Hersteller einfach nicht beachten.
Einzig allein verunsichert war ich bei der Schleifplattenentriegelung weil sie doch recht schwer zu bedienen geht und bei der Bedienung die Schleifplatte mit zur Seite gedrückt wird . Da hat man Angst etwas abzubrechen weil es aus Plastik ist .  Aber auch hier hat Bosch wieder das Gegenteil bewiesen .
Beim Versuch die Zweigeteilte Schleifplatten zu wechseln , ist mir aufgefallen , das die Dreieckschleifplatte hinten nicht ganz drin war , aber ich trotzdem die Verriegelung ohne Probleme schließen konnte was ich als gefährlich und verbesserungswürdig einstufe.
Der Wechsel der Schleifblätter ist auch hier wieder problemlos möglich . Durch den Microklett auf den Schleifplatten sitzen die Schleifblätter jederzeit bombenfest ohne auch nur einmal zu verrutschen. Durch die Vorgestanzten Löcher ist ein falsches Auflegen auch unmöglich.
Der Microfilter war in keinster Weise Störend, auch hat er viel Staub aufgenommen . Später flog mir der Staub aber um die Ohren weil sich ein kleiner Spalt vorne am Ausblasstutzen geöffnet hatte der so sehr ich versuchte es zu schließen  immer wieder auf ging .
Bei der Stufeneinstellung ist die Geräuschentwicklung auch unterschiedlich laut . Aber auch in höchster Stufe erträglich .
Das Kabel ist lang genug um auch damit große Objekte abschleifen zu können .  Alles in allem macht der PSM 200 AES am Anfang wenn man ihn dann in der Hand hat einen guten Eindruck
Ich habe 3 verschiedene Materialien mit dem PSM bearbeitet . Holz , Farbe , Metall und war bei allen drei von der Leistung begeistert , da hat man die „Nur“ 200 Watt welche das Gerät hat nicht bemerkt.. Nicht zuletzt begeistert war ich wegen der Dreiecksplatte wo ich bei meinen Projekten schön in alle Ecken rein kam , sondern auch wegen der Drehzahlregelung die mir ein angepasstes Arbeiten ermöglichten mit verschiedenen Materialien ermöglichten .
Alle 6 Stufen wurden von mir lange getestet und jede einzelne Stufe hat meine Erwartungen erfüllt .
Stufe 5 + 6 hat richtig was vom Holz geholt sodass auch kleinere Kitschen , Wasserschäden und Macken damit entfernt werden konnten .
Stufe 4 + 3 konnte ich gut für die Entfernung der Farbe bei meinem Shabby Chic Schränkchen verwenden  um etwas mehr in die Tiefe zu gehen sodass man das Holz wieder etwas sehen konnte ohne das der Lack schmolz und das Schleifblatt zugesetzt hat.
Stufe 2+1 waren Perfekt um ganz vorsichtig die Farbe zu entfernen aber trotzdem noch etwas Farbe auf den Schränkchen zu lassen um einen Shabby Chic Look zu erhalten . Ebenfalls konnten damit kleine Streichnasen entfernt werden ohne dass man es gesehen hat
Ich habe mehrere Tage Stundenlang mit dem PSM mit verschiedene Stufen und Materialien geschliffen aber ich hatte keine Kribbelnde Arme noch Ermüdungserscheinungen der Hände und Arme. Die Vibrationen des PSM sind auch über Stunden sehr gut auszuhalten.
 
Meine Projekte mit dem PSM 200 AE
 
Meine Projekte waren ….
1) Bau eines  Sichtschutzzaun von 6 Meter Länge  x 1,80 höhe
Den Zaun habe  ich aus schon verwendeten Profilbretter und Fichtenbalken erstellt. Hier musste ich die Profilbretter etwas schleifen weil  sie schon benutzt waren und nicht mehr so schön aussahen, ebenfalls wurden die Balken die Sägerau waren glatt geschliffen ,um sie später mit einer Holzschutzlasur 2 fach streichen zu können 
Geschliffen habe ich mit einem 120er Papier und der Rechteckigen Schleifplatte auf Stufe 6 . Arbeitszeit insgesamt  9 Stunden schleifen und für einen 2fachen Lasuranstrich einen ganzen Tag streichen.
Bauanleitung dazu hier
http://www.1-2-do.com/de/projekt/Sichtschutzzaun/bauanleitung-zum-selber-bauen/19463/
 
2) ein kleiner Zwischenzaun von 7 Meter Länge und 90cm höhe
Hier habe ich ebenfalls schon benutzte Profilbretter und Balken verwendet welche von Witterungseinflüssen befreit werden mussten . Geschliffen wurde mit der  Rechteckplatte und der Dreiecksplatte und die Stufen 5+6 verwendet . Die Dreiecksplatte kam bei meinen Sägearbeiten ( Deko ) im Einsatz wo ich auch gut in die kleinen Zwischenräume kam .Die Arbeitszeit für das Schleifen betrug 1 ganzen Tag , dazu kamen nochmal 1 Tag zu-sägen und 1 Tag streichen
Mehr dazu findet ihr hier
http://www.1-2-do.com/de/projekt/Der-etwas-andere-Gartenzaun/bauanleitung-zum-selber-bauen/19465/
3)  Holz Badezimmerschränkchen die einen neuen Shabby Chic Look erhalten sollten .
Die Schränke mussten nur etwas angeschliffen werden was ich mit den Stufen 4 , 5 + 6 gemacht habe. Farbflecken von Kosmetika , Mundwasser konnte ich mit der Stufe 6 Problemlos aus dem Holz entfernen.
Nachdem ich die Schränke mit einem Holzschutzlack gestrichen hatte musste ich nun vorsichtig den Lack unterschiedlich tief abschleifen sodass die Holzmaserung wieder leicht sichtbar wurde . Dank der Drehzahlreglung konnte ich mit den Stufen 1  und 2 vorsichtig arbeiten ohne die Farbe zu weit ab zu schleifen .  Bei dem Projekt habe ich mit dem Dreieckschleifer gearbeitet und konnte wirklich bis in alle Ecken und Ränder schleifen .
Wenn ihr mehr erfahren möchtet könnt ihr es in meinen Projekten sehen
http://www.1-2-do.com/de/projekt/Shabby-Chic-Schraenke-selbst-gemacht-/bauanleitung-zum-selber-bauen/19451/
4)  Instandhaltung meiner Heimwerkerböcke aus Metall
Da die Böcke das ganze Jahr im Garten stehen , brauchten sie dringend einen neuen Schutzanstrich . Hierzu musste die alte Farbe und Roststellen entfernt werden was ich mit 80er Schleifpapier und den Stufen 5+6 gemacht habe . Hier konnte man die Leistung des PSM sehr gut sehen , in Kürzester Zeit war ich auf dem blanken Metall ohne großen Kraftaufwand .  Gearbeitet habe ich mit dem Dreieckschleifer damit ich auch überall zwischen kam und Schleifmittel für Farbe .
Arbeitszeit 1 Tag fürs schleifen  … da ich den Testbericht pünktlich abgeben muss , bekommt ihr leider das Endresultat nicht mehr zu sehen . Aber mach daraus noch ein kleines Projekt
Leider ist die Bildanzahl nach wie vor hier lemitiert sonst hätte ich noch mehr aussagekräftige Bilder anfügen können .
 
MEIN FAZIT :
Alles in allem hat der PSM 200 AES meine Erwartungen übertroffen . Sah es doch erst nach einem kleinen Handlichen „Spielzeugschleifer“ aus so hat er mit Ausdauer , Kraft und Stabilität und Flexibilität  auch mich überzeugt .
Da ich lange mit dem PSM gearbeitet habe , so hatte ich dank seines leichten Gewichts keine Ermüdungserscheinungen der Arme / Hände und das Gerät ist auch nie heiß gelaufen was in der Bedienungsanleitung mit Überhitzungsgefahr angegeben wurde konnte ich es nicht feststellen .
Es hat Spaß gemacht mit dem PSM zu arbeiten weil ich in jede kleinste Ecke kam  und mit angepasster Schleifgeschwindigkeit feinste Schleifarbeiten verrichten konnte .
Ich bin sicher das der PSM auf künftig bei meinen Projekten Einsatz findet wegen seiner Größe und den auswechselbaren Schleifplatten . Werde mir natürlich auch jetzt im Nachhinein die verschiedenen Schleifzungen dazu kaufen .
Ob ich was vermisst habe ? Nee auf keinen Fall und der PSM 200 AES ist jederzeit gut weiter zu empfehlen was ich auch tun werde .
GEFALLEN
Klein , handlich , kraftvoll , regelbar , leicht , individuell einsetzbar , Linkshänder-freundlich
Das hat mit kurz gesagt gefallen . Warum ist genauer meinem Bericht zu entnehmen
WENIGER GEFALLEN
Weniger gefallen hat mir der Microstaubfilter der wie auf dem Bild zu sehen eine kleine Lücke vorne am Ansaugstutzen aufweist .
Ebenfalls das bei der zweigeteilten Schleifplatte trotz nicht richtigem Sitz der Hinteren Schleifplatte die Verrieglung getätigt werden kann .
Leider kenne ich für beide Probleme die ich damit hatte keine Lösung , dazu fehlt mir das Fachwissen , das überlasse ich gerne den Produktentwicklern :)
Ich bedanke mich bei Bosch und dem ganzen 1-2.do Team das ich ausgewählt wurde und die Möglichkeit hatte den PSM 200 AES zu testen und mein Zuhause und Garten mit schönen Handarbeiten bereichern konnte
 
NEXT
Produkttest PSM 200 AES
1/20 Produkttest PSM 200 AES
PREV

Kommentar schreiben

Hallo zusammen,

den Thread zur Diskussion über diesen Testbericht findet Ihr unter http://www.1-2-do.com/forum/showthread.php?p= 753007#post753007.
2014-10-02 14:38:49

5D toller Bericht. Video find ich klasse, kann leider selbst noch keine machen.
2014-10-02 15:15:21

ja was soll ich da noch sagen - einfach Klasse, sowohl der Bericht als auch die Bilder (Video)
sagt einfach alles aus und zeigt auch die Schwächen auf
2014-10-04 20:14:16

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!