Multischleifer PSM 200 AES

Mitglieder der 1-2-do.com stellen Bosch
Elektrowerkzeuge auf die Probe

Produkttest der PSM 200 AES 5 Kommentare
Vom 19.06.14 Geändert 2014-06-19 15:36:09
Produkttest PSM 200 AES
Getestet  wurde der PSM 200 AES an den folgenden Projekten
  • Projekt  - Terrassenbau ,Holz
  • Projekt - Dachbodentrockenausbau ,Holz & Trockenbauplatten
  • Projekt -Terrassengeländer  ,Holz  & Metall
Kurz und Knapp, Antworten auf die Fragen der Produkttest - Leiterin  Iria-Carmen Haakh von der Firma Bosch!

Was waren deine ersten Gedanken, als Du den PSM 200 AES in der Hand hattest?
  • Woow meins kompakt und praktisch
  1. Wie findest du die Ergonomische/Handhabung des Produktes?
  • Die PSM liegt sehr gut in der Hand, und bietet bei der Arbeit einen guten Gripp!
  1. Wie findest du das Gewicht?
  • Das Gewicht ist von großem Vorteil bei Überkopfarbeiten.
  1. Wie einfach hast du die Bedienung/Elemente empfunden (inkl. Schleifplattenwechsel?
  • Das Wechsel der Schleifplatte ist ein Kinderspiel dank Kipphebel. Auch An/Ausschalter und Drehzahldrehschalter ist einfach und problemlos!
  1. In welchen Drehzahlen-Bereich hast du bei deinem Projekt gearbeitet?
  • Überwiegend habe ich die volle Power Einstellung Nr.6 gewählt. Nur kurz die Drehzahlen an getestet die sicherlich bei feineren Arbeiten sehr von Vorteil sind.
  1. Welche Projekte hast du durchgeführt?
  • Dachboden Trockenausbau, Projekt Terrassengeländer, Projekt Terrassenbau.
  1. Welche Materialien hast du dabei bearbeitet?
  • Holz, Trockenbauplatten, Metall
  1. Wie lange hast du mit dem PSM 200 AES gearbeitet?
  • Mehrere Stunden pro Projekt
  1. Wie zufrieden warst du mit der Leistung?
  • Mit der Leistung war ich sehr zufrieden.
  1. Wie zufrieden warst du mit dem Ergebnis deiner Arbeit?
  • Ergebnis war so wie ich es mir erhofft hatte.
  1. Was hat dir besonders am Produkt gefallen?
  • Besonders gefallen hat mir das Microfilter-System.
  1. Was hat dir weniger gefallen?  Hast du etwas vermisst?
  • Nein, ich für mein Teil und Aufgaben kann nicht sagen das etwas gefehlt hat!
  1. Würdest du das Produkt weiterempfehlen?
  • Eine Weiterempfehlung habe ich bereits mit Freude ausgesprochen!

 
Projekt  - Terrassenbau ,Holz , Projekt -Terrassengeländer  ,Holz  & Metall
Als erstes widmete ich mich dem Projekt Terrassenbau das noch auf seinen Feinschliff wartete.
Das Umlaufende Terrassengeländer hat ein Gesamtlänge von 14 Meter, die Unterteilte ich zu Arbeitsbereichen von je 3 m.

Vom Terrassengeländer wurden die alten Bretter abmontiert und anschließend mit dem PSM 200 AES überarbeitet. Dazu hatte ich mir bereits im Fachhandel  Schleifpapier in den Körnungen 40, 80, 120, 160 sowie 240 gekauft.
Dem Holz ging es zuerst einmal mit dem 40 an dem Leib um die alte Farbe zu entfernen, danach wurde mit immer feinerer Körnung bis zum Glatten Holzpopo geschliffen was das Zeug hielt.
Die PSM 200 AES machte dabei  allzeit einen entspannten Eindruck.
Auch beim abschleifen des Eisengeländers war mit Stufe 4 und 120 Körnung ein Kinderspiel.
 


Projekt Dachbodentrockenausbau, Holz, Trockenbauplatten
Arbeitsbereiche wurden aufgeteilt in ca. 15 qm große Flächen
Neben dem Terrassenprojekt  ist der Dachbodenausbau ca. 90 qm ein Projekt das sich zeitlich nicht eingrenzen lässt. Da ich all meine Arbeiten alleine ohne Hilfe bewältige.

Also begann ich die Dachbodenschrägen mit Steinwolle zu Dämmen.  Nach auftragen der Dampfsperre wurden dann die Schrägen mit Trockenbauplatten verschlossen, und verspachtelt. Das anschließende abschleifen der Trockenbauplatten und deren Spachtel Ränder waren ein Kinderspiel für die PSM 200 AES.
 
FAZIT:
Der Bosch PSM 200 AES Multischleifer zeigte während der Einsätze keine Schwächen und konnte auf ganzer Linie überzeugen.  Kein Holz, Metall oder andere neben Materialien waren kein Problem  für den PSM 200. Als Heimwerker kann ich den PSM 200 AES nur 5 Daumen geben und einer Weiterempfehlung steht nichts im Wege.


„Liebes Bosch Team nochmals Danke das ich als Tester dabei sein durfte,  Bilder werde ich hoffentlich nachreichen können, wenn diese vom Techniker gerettet werden können von der Digitalkamera,  die bei den Bauarbeiten zu Bruch gegangen ist und durch den 3 Meter tiefen Sturz auf Beton die Speicherkarte sich nicht aus dem Slot entfernen lies.“
 

Kommentar schreiben

Hallo zusammen,

den Thread zur Diskussion über diesen Testbericht findet Ihr unter http://www.1-2-do.com/forum/showthread.php?p= 748273#post748273.
2014-09-24 17:18:01

viel Glück für die Bilderrettung, der Bericht ist informativ
2014-09-26 08:01:41

Drück dir die Daumen - verlorene Bilder usw sind immer sehr ärgerlich und wenn die Cam auch noch hops gegangen ist- dann ist es noch ärgerlicher ...
2014-09-26 11:02:46

4 Daumen für den kompakten und informativen Testbericht . Schöne Projektauswahl .
Leider fehlen hier die Bilder . Auch wenn es nicht so gewollt ist , so sind gerade die Bilder die u.a. für mich 50 % ausmachen .
2014-09-26 23:13:19

Danke euch für eure dennoch netten Kommentare
2014-10-04 12:09:45

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!