Unglaublich vielseitig mit dem PMF 10,8 LI

Mitglieder der 1-2-do.com stellen Bosch
Elektrowerkzeuge auf die Probe

Produkttest PMF 10.8 LI 0 Kommentare
Vom 20.11.10 Geändert 2010-11-20 13:37:18
1. Einleitung

Erst mal herzlichendank an das 1-2-do Team, dass sie mir die möglichkeit gaben dieses Gerät testen zu dürfen.

2. Erster Eindruck

Der erste Eindruck war hervorragend. Im Lieferumfang ist alles nötige vorhanden, um da Gerät ausgiebig testen zu können. Der Koffer selber macht einen stabilen Eindruck und ist geräumig genug für viel neues Zubehör. Endlich mal ein richtig stabiler Koffer von Bosch nicht wieder so ein weicher labriger. Der Werkzeug wechsel geht leicht von der Hand, da mann lediglich mit einem Standart Imbusschlüssel die halte-Imbusschraube rausdrehen muss.Das Gerät liegt gut in der Hand und ist auch mit Akku sehr leicht (ca. 1.5Kg). 3. Lieferumfang
  • PMF Maschine
  • 10,8V LI-Akku
  • Deltaschleifplatte
  • 6 Delta-Schleifblätter
  • Red Wood Top Schleifpapier K120/K80/K60
  • Tauchsägeblatt für Holz
  • BIM Segmentsägeblatt Ø 85 mm
  • 1 h Turbo-Lader
  • Koffer.
4. Test-Projekt

Vorneweg habe ich das Werkzeug nicht direkt an einem großen Projekt getestet, sondern vielmehr mehrere kleine Tests mit verschiedenen Materialien durchgeführt.

1.Test: Das Schleifen an schlecht zugänglichen Stellen in einem noch nichtvollendetem Schmukkästchen. Hierbei habe ich eines meiner unfertigen Projekte genommen, dass Schmukkästchen und habe an den inneren Kanten des Kästchens die Schleifunktion getestet. Das Gerät überzeugte hierbei duch super Handling, Präzision und seine größe. Ich kam in alle Kanten und erziehlte ein Optimales Ergebnis. Auch der stärke Grad des Werkzeuges überzteugte. Das wechseln der Schleifaufsätze geht schnell und unkompliziert, mann muss nur auf die Klettbeschichtung des Werkzeugaufsatzes die Schleifplatte auflegen und festdrücken. Und als wenn das nicht schon genug wäre halten diese Blätter auch echt lange.

2.Test: Aussparung aus einer Rigipswand mithilfe des Tauchsägeblattes sägen. Ich habe mir eine Rigipsplatte genommen und vorgenommen aus dieser ein Rechteckieges Loch zu sägen. Für solche arbeite ist das Tauchsägeblatt genau das richtige, es läßt sich gut Handln und kann aufgrund seiner Stufenloßeinstellbaren Oziliergeschwindigkeit ganz dem Material und dem Arbeitstempo angepasst werden. Der einzige Mängel der mir aufgefallen ist, dass sich das Sägeblatt bei benutzung der Sägeblatt-kante sich recht schnell abnutzt (grade bei härteren Materialien).

3.Test: Bim Segmentsägeblatt, dieses habe ich an Metall und Holz getestet, bei Holz hat alles super funktioniert. Gute lage in der Hand, nicht schwammig, exakte schnittführung war mölich. Alles in allem für Holz eins-A.
Beim Metall sah das alles schon ein bischen anders aus. Es war schwer das Gerät in der Spur zu halten. Ich habe auch sehr lange gebraucht bis mit meinem Teststück fertig war, da es nur sehr langsam voranging.

5. Der Akku

Die größte schwachstelle wie auch der Größte vorteil des Geräts. Zum einen ist so ein Akku super, da mann überall schnell mal was erledigen kann ohne immer ein Kabel mit sich herumschleppen zu müssen. Der Akku überzeugte auch, mit der Geschwindigkeit mit der er sich laden ließ.
Nicht überzeugt hat er in seiner Akkulaufzeit-dauer. Grade bei härteren Materialien war der Akku schon nach ca. einer halben Stunde leer und musste erst wieder geladen werden. Was wiederum gut ist, ist dass der Akku bis zum schluss, typisch für Li-Ionen Akkus, immer die gleiche Kraft bringt.

6. Verbesserungsmöglichkeiten Event. sollte darüber nachgedacht werden einen Ersatzakku mit anzubieten. Das Tauchsägeblatt könnte auch noch ein bischen fester sein, damit es sich nicht so schnell abnutzt.

7. Fazit

Alles in allem ein super Gerät, grade bei kleineren Arbeiten in schlecht zugänglichen Stellen. Bis auf ein Par kleinigkeiten einfach gut. was ein bischen ärgerlich war ist dass man immer wieder mal die Imbusschraube nachziehen muss, da sich diese durch das Oszilieren lockert.
Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!