Unglaublich vielseitig mit dem PMF 10,8 LI

Mitglieder der 1-2-do.com stellen Bosch
Elektrowerkzeuge auf die Probe

Produkttest Bosch PMF 10,8 Li 0 Kommentare
Vom 18.11.10 Geändert 2010-11-18 20:08:32
Mein erster Produkttest und dann auch noch so ein Multifunktionales!

Lieferumfang:

Stabiler Kunststoffkoffer mit einer super Einteilung
1 PMF 10,8 Li
1 Akku 10,8 Li
1 Ladegerät für 3,6 V – 10,8 V mit automatischer Spannungsanpassung
1 Segmentsägeblatt Holz / Metall
1 Tauchsägeblatt Holz
1 Schleifplatte
1 Paket Schleifpapier verschiedene Körnungen für Holz
1 Innensechskantschlüssel
1 Spannschraube mit Scheibe
Anwendungsbeipiele in Posterform
Betriebsanleitungen

Erste Akkuladung!

Nach dem auspacken und Kontrolle des Inhalts habe ich mich erstmal mit dem Infoblatt befasst und die vielen Einsatzmöglichkeiten bestaunt. Eine Stunde später war der Akku aufgeladen und ich habe das Tauchsägeblatt montiert durch die feine Rastung hat man fast immer den perfekten Haltewinkel. Auch das geringe Gewicht von 900 Gramm sind sehr Handgelenk freundlich. Nun aber habe ich die ersten Tauchsägeschnitte in 5 mm Sperrholz gemacht und was soll ich sagen einfach Genial so ein sauberer Schnitt fasst ohne Ausfransungen. Sonst würde ich erst mindestens ein Loch Bohren müssen, um danach mit der Stichsäge den Schnitt zu machen, wobei das Ergebnis mit dem Multitool um ein vielfaches schneller und besser ist und mann nicht sehr viel nacharbeiten muss. Weitere Schnitte habe ich in 10 mm Spanplatte gemacht und war überzeugt vom Ergebnis. Beim sägen von beschichteter Spanplatte 16 mm Stark war das Tauchsägeblatt noch lang genug aber das Segmentblatt stößt bei der Sägetiefe an seine Grenzen.
Auch beim Sägen von 4 mm Alu Riffelblech ist die Motorleistung ausreichend.


Nächste Akkuladung!

Nach Montage der Schleifplatte und Schleifpapier mit 60 er Körnung hab ich mich ans Abschleifen von unserem verwitterten Gartentisch gemacht angefangen mit dem Untergestell war ich sehr von dem Gerät ohne Kabel angetan nirgends blieb man hängen und kein Kabel zog am Handgelenk. Nach kurzer Zeit habe ich mal erst zur Probe die Tischplatte angefangen zu bearbeiten eigentlich wollte ich diese mit dem Exxenterschleifer Schleifen aber das Multitool liegt so gut in der Hand und ist sehr vibrationsarm, das ich wenn der Akku nicht so abrupt den Saft verweigert hätte wäre der Tisch bestimmt noch fertig geworden. Auch die Staubentwicklung beim schleifen ist gegenüber einem Deltaschleifer sehr gering.

Was ist mir negativ aufgefallen!

Die ersten versuche den Akku ins Ladegerät zu stecken waren sehr fummelig, aber das ist nach ein paar versuchen schon besser geworden.
Die Spannschraube hat sich bei meinen ersten versuchen durch die Vibration gelöst hier könnte evtl. durch eine Fächerscheibe mehr Sicherheit gegeben werden.
Ein zweiter Akku im Standard-Lieferumfang würde den Nutzwert um ein vielfaches erhöhen.
Das erhältliche Zubehör ist zum Teil sehr teuer und bei zwei bei mir in der nähe vorhandenen Baumärkten nicht komplett vorhanden. Aber im Netz gibt es das ganze Programm zudem auch noch etwas günstiger.

Fazit!

Das PMF 10,8 Li ist ein superhandliches Gerät womit man sicher viele Einsatzbereiche Wand oder Bodennah abdecken kann wo andere Werkzeuge passen müssen kann man hiermit sehr effektiv Arbeiten. Die meisten Vorteile sehe ich in sehr filigranen und feinen Arbeiten. Durch die Schwingzahlvorwahl kann man für jedes Material die passende vorwählen und hervorragende Ergebnisse erziehlen.
Zu keiner Zeit hatte ich das gefühl zu wenig Leistung zu haben, sie war während der gesamten Akkulaufzeit konstant.

Ich wußte garnicht mehr wie schwer es ist so einen Bericht zu schreiben aber es hat Spass gemacht und ich hoffe ich habe es für alle verständlich geschrieben.

LG
Altbau
Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!