PDC 1 - der Helfer beim Bohren

Mitglieder der 1-2-do.com stellen Bosch
Elektrowerkzeuge auf die Probe

Testbericht PDC 1 0 Kommentare
Vom 17.02.12 Geändert 2012-02-17 22:19:15
1. Welche Anwendungen hast Du mit dem PDC 1 gemacht?

Ich habe damit Löcher in Stahlbeton gebohrt und den entstandenen Bohrstaub aufgefangen.

2. Mit welchem Gerät hast Du den PDC 1 benutzt?

Die benutze Schlagbohrmaschine war die PSB 650 RA

3. Bist Du zufrieden mit den Arbeitsergebnissen?

Der Bohrstaub wurde sicher aufgefangen. Das ist ja auch die primäre Funktion des Gerätes.

Die Handhabung ist eher etwas schwierig, da der PDC 1 mit den mitgelieferten Klebepads nicht auf Beton hält

4. Erfüllt der PDC 1 Deine Anforderungen und Erwartungen?

Anhand der Produktbeschreibung hatte schon Zweifel daran, ob der PDC an der Wand hält. Das hat sich leider bestätigt, sodass der PCD 1 absolut meinen Erwartungen entspricht.

Ebenso die Staubfangfunktion hat genauso funktioniert wie ich es erwartet habe, nämlich gut.

Enttäuscht hat mich die Bohrtiefeneinstellung, da diese nur auf eine Bohrtiefe festgelegt ist.

5. Wie wichtig sind die entsprechenden Funktionen des PDC 1 für Dich?

Sehr wichtig daran wäre mir eine gute Fixierung an der Wand oder am Gerät.

Ebenso die Auffangfunktion an der Wand.

Die Schraubenhalterung ist nice-to-have

Die Bohrtiefeneinstellung ist auch nicht so wichtig.

6. Was können wir zukünftig am PDC 1 verbessern?

Auf jeden Fall die Halterung. Entweder eine gute Wandhalterung wie beim PLL 5 mit Nadeln oder Powerstrips. Das macht dann aber immer noch viel Arbeit wenn man mehrere Löcher nacheinander bohren muss. Von daher könnte ich mir eine Halterung direkt an der Bohrmaschine vorstellen, vielleicht auch ein Adapter, der auf den Schaft (43mm) aufgesetzt wird, ähnlich wie die Microfiltersysteme für PSB, die es schon gibt. Damit macht man dann aber den PDC 1 universal und multifunktional. Eben ein Adapter an die Maschine, PDC einsetzen und wiederabnehmen können – dann wäre es perfekt.

Für die Bohrtiefeneinstellung wäre eine Skala für verschiedene Bohrtiefen sinnvoll. So geht es nur für eine Tiefe.

Der Anschlagschaumstoff muss ersetzt werden mit Tiefenstops aus Metall. Ein Schaumstoffstück ist mir komplett ins Gerät gerutscht, wenn man nicht aufpasst.

Der Knopf zum Ankörnen könnte etwas größer und handlicher sein, vor allem wenn man kräftig ankörnen muss.

7. Würdest du den PDC 1 auch als Einzel-Gerät kaufen?

Nur in Verbindung mit einem Adapter zur Maschinenbefestigung. Preis etwas zwischen 10-20€
NEXT
1/9
PREV
Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!