PDC 1 - der Helfer beim Bohren

Mitglieder der 1-2-do.com stellen Bosch
Elektrowerkzeuge auf die Probe

Der PDC 1 ein "Fluch oder Segen??" 0 Kommentare
Vom 29.02.12 Geändert 2012-02-29 22:11:31
Die PDC 1 „Fluch oder Segen??“

1-) Welche Anwendungen hast Du mit dem PDC 1 gemacht?
Bohren in eine verputzte Wand mit 36er Hohlblocksteinen (Loch wurde zum Bild aufhängen benötigt) und Bohren in ein 10 cm dickes Kantholz (dieses Loch brauchte ich als Kabeldurchführung)


2-) Mit welchem Gerät hast Du den PDC 1 benutzt?
Das Bohren in Stein überliess ich meinem Bohrhammer (Bosch blau) GBH 4 DSC und das Bohren in Holz übernahm der Akkuschrauber PSR 18 LI-2.

3-) Bist Du zufrieden mit den Arbeitsergebnissen?
Ganz ehrlich gesagt ich habe mir mehr von dem Bohrassistenten erwartet.

4-) Erfüllt der PDC 1 Deine Anforderungen und Erwartungen?
Es erfüllt die Anforderungen , wenn man einen Untergrund hat wo die beiliegenden „UHU Patafix“ sicher kleben.

5) Wie wichtig sind die entsprechenden Funktionen des PDC 1 für Dich?
Richtig wichtig war mir die Funktion des Bohrstaub Auffangens. Klappte so lala aber dazu später mehr. Die Körnerfunktion klappte bei meinen Untergründen (Holz beziehungsweise Putz) gut. Auch die integrierten Schraubenhalter sind eine gute Hilfe.

6-) Was können wir zukünftig am PDC 1 verbessern?
Was meines Erachtens verbessert werden müsste ist die Halterung des PDC für die Wand. Hatte die Klebepads genau nach beiliegender Anweisung portioniert, schön weich geknetet auch habe ich auf die Verarbeitungstemperatur geachtet (Untergründe nicht unter 10 Grad Celsius). Nach dem Aufbringen der Pads an den PDC brachte ich den präparierten Bohrassistenten als erstes zum Kabeldurchführungsbohren an das Kantholz an. Dies ging ohne Probleme. Das eigentliche Bohren mit der PSR ein Kinderspiel. Beim Herausziehen des 10 ner Holzbohrers fielen jedoch ca 25% der Holzspäne am Assistenten vorbei. Na ja aber immerhin behielt der Bohrassistent die restlichen 75% in der Staubbox. Also doch her mit dem Staubsauger. Zweites Loch für den Bohrassistenten (Bohren in eine verputzte Hohlblockwand). Nach dem Vorkörnen mit dem Assistenten ging es ans Anbringen des PDC an den Putz. Ich benutzte die selben wie fürs Holz. Der PDC dankte mir dies und fiel nach etwa 5-6 Sekunden von etwa 2 Metern Höhe auf Fliesenboden. Da merkte ich dass der PDC relativ bruchsicher gebaut ist (keine Plastikabsplitterung oder dgl.) Also neue Pads in Form bringen, an den PDC kleben, und ab damit an den Feinputz. Bohren war für mein Schätzchen (der Bohrhammer GBH 4 DSC) kein Problem, nur der PDC löste sich während des Bohrens von der Wand und wanderte munter am 6er Steinbohrer entlang. Also Bohrmaschine noch mal neu angesetzt meine Frau hielt den PDC an der vorgeschriebenen Position und so klappte es nun auch mit dem Bild aufhängen wobei dabei die Schraubenhalter gute Dienste leisteten. Es wäre wirklich ein großer Vorteil wenn man den PDC so umfunktionieren könnte dass er auf den verschiedensten Untergründen sicher haftet. Vielleicht mit Hilfe von „Saugfüssen“ oder mit Hilfe eines kleinen Motors einen Unterdruck herzustellen damit der Assistent sicher am Untergrund haften kann. Noch einen Verbesserungsvorschlag wäre – integriert noch eine Leitungssucher - damit man auch gleich alles mit einem Gerät machen kann
1. Wand mit dem Assistenten auf verdeckte Leitungen und Rohre überprüfen.
2. Körnen
3. Assistenten anbringen
4. Bohren--- ohne Zuhilfenahme von Staubsaugern
5. evtl. zu installierende Schrauben mit Schraubenhalter eindrehen.
6. Fertig (und die Frau ist auch noch froh)

7-) Würdest du den PDC 1 auch als Einzel-Gerät kaufen?

Wenn es noch einen integrierten Leitungssucher hätte sowie dieses„Haftungsproblem“ nicht mehr bestände. Warum nicht ??

und jetzt mal was in eigener sache.Ich wollte eigentlich noch ein paar fotos einstellen aber verdammt noch eins ich kriegs nich hin.(Bilder werden nicht hinzugefügt sind auch weniger als 5 MB)
ich gebs jetzt auf mit dem Zauberkasten!!
NEXT
1/5
PREV
Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!