PDC 1 - der Helfer beim Bohren

Mitglieder der 1-2-do.com stellen Bosch
Elektrowerkzeuge auf die Probe

PDC 1 Testbericht 0 Kommentare
Vom 27.02.12 Geändert 2012-02-27 21:04:46
Guten Tag.
Ich bin endlich von einer Dienstreise zurück nach Deutschland gekommen. Gut, dass ich noch Zeit gehab habe den PDC 1 zu testen.
Zunächst einmal vielen Dank, dass ich an diesem Test teilnehmen durfte.
Und jetzt nun mein Testbericht.


1-) Welche Anwendungen hast Du mit dem PDC 1 gemacht?

Ich habe viele Löcher in die Betonwand gebohrt (musste regale in Kinderzimmer hängen). Ergebnis war super. Mann ist bestens mit dem PDC 1 bedient. Er nimmt alles in sich rein und nichts geht raus. Super. Dann habe ich Rigips probiert. Auch gut. Nur PDC war danach sehr mit Gipsstaub verdeckt.
Also. Funktion – Staub anfangen macht er PERFEKT. Man braucht nicht darüber viel zu schreiben. Es ist so. Perfekt ist perfekt.

2-) Mit welchem Gerät hast Du den PDC 1 benutzt?

Ich habe mit UNEO MAXX gebohrt. Und auch mit PSB 18 LI-2. Uneo Maxx und PDC 1 sind wie geschaffen ein für den anderen. PDC passt sogar gut ins UNEO koffer rein. Super. Man hat es immer dabei.

3-) Bist Du zufrieden mit den Arbeitsergebnissen?

Ja. Bin ich sehr. Ich hatte keinen Staub auf dem Boden. Und Wand war auch sauber (kein Gummiring Abbild )

4-) Erfüllt der PDC 1 Deine Anforderungen und Erwartungen?

Ja. Teilweise. Ich habe mich sehr auf Tiefbohrmarkierung gefreut. Leider war ich enttäuscht. Es ist überhaupt keine Funktion für die genaue Messung da. Es gibt keine cm. Markierung auf Vertiefungen, und auch Tiefe vom Gerät wurde nicht berücksichtig. Man soll immer 1,5 cm. Dazu rechnen. Es nimmt die Zeit. Schade. Was Klebepads angeht. Ich war von Anfang an skeptisch. Und es hat sich bestätigt. Die halten nicht. Es ist überhaupt unnötige Funktion. Auch Schraubenhalter ist nicht brauchbar. Man ist schneller, ohne jedes Mal Schraube ins Halterung zu stecken und dann zuziehen. Besser geht’s ohne.

5) Wie wichtig sind die entsprechenden Funktionen des PDC 1 für Dich?

Staubfreies Bohren- sehr wichtig. Perfekt gemacht. Auch super finde ich Stichmarkierung, womit man sehr gut richtig und genau Bohrpunkt markieren kann. Ist immer dabei. Finde ich klasse. Tiefbohrmarkierung war für mich auch wichtig, leider wurde es unlogisch gemacht. Schade.

6-) Was können wir zukünftig am PDC 1 verbessern?

Klebepads weg. Schraubenhalterung weg. Und neben Tiefbohrmarkierungen eine cm.-Markierung anbringen, welche einen 1,5 cm. Abstand vom unteren Kante hat. So wird es sehr leicht eine passende Tiefe ermitteln und Markieren. Wie im meinem Fall. Ich musste ins sehr dünne ( 6,5 )Wand bohren. Da möchte man sehr genau bohren und natürlich nicht viel Zeit mit Messung zu verlieren.

7-) Würdest du den PDC 1 auch als Einzel-Gerät kaufen?

Wenn es bis ca. 15€ kosten werde ist noch annehmbar. Wenn PDC mehr kosten werde, dann werde ich leider nicht als Einzel-Gerät kaufen.

Mit freundlichen Grüßen aus Dresden.
Maria
NEXT
BOSCH PDC 1 Test
1/6 BOSCH PDC 1 Test
PREV
Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!