PKS 16 Multi – vielseitig und präzise

Mitglieder der 1-2-do.com stellen Bosch
Elektrowerkzeuge auf die Probe

Mein erster Produkttest - PKS16 Multi 1 Kommentar
Vom 07.12.13 Geändert 2013-12-07 13:22:32
Geplant ist ein Holzportrait ähnlich wie dieses (Bild1) zu machen - als Weihnachtsgeschenk. Da 4mm Pappelsperrholz KEINE Herausforderung für eine solche Säge darstellt, habe ich mir das Hochglanzprospekt mal genauer angeschaut und gleich losgelegt.  Freitag Mittag und Samstag Vormittag verbrachte ich also in der Garage und habe drauf los getestet. Dabei kamen erst ein zwei Probeschnitte in Holz zum kennenlernen dran und dann gleich die Diamantscheibe drauf - und Direkt ging es ans Sägen von Fliesen und Granitplatten. Schließlich soll ich die Säge ja TESTEN und nicht nur 2 Stücke Holz für ein Projekt ablängen.
Frage 1: Welches Projekt hast du gemacht? Mein nächstes Projekt, das ich einstellen werde bekommt einen genauen Hinweis auf den Einsatz der Säge. Aber ich wollte sie ja auf Herz und Nieren testen!
Frage 2: Leistung - ist für die Größe des Sägeblattes ok, da ich keine Handkreissäge besitze kann ich schwer einen Vergleich anstellen, ich bin aber durchweg mit der Schnittleistung zufrieden.
Frage 3: Handhabung - Erst mal gewöhnungsbedürftig durch den schrägen Griff mit der Entriegelung über den Daumenschieber. Sägeblatt einlegen, wechseln und Sägen selbst kinderleicht. 
Pro: -die klappbare CutControl wie es von Bosch genannt wird (Bild 2 & 3)
        -die Verriegelung, wenn die Grundplatte heruntergeklappt ist, lässt sich die Säge nicht      einschalten.
-Schnitt-Tiefeneinstellung stimmt gut überein und lässt sich leicht einstellen. 20mm Schnitttiefe wären schön gewesen.
Kontra: -CutControll ist sehr weit vor dem Sägeblatt gelegen, was bei einem Ausschnitt oder beim Ablängen von kleinen Stücken bedeutet, dass keine Kontrolle mehr über die Schnittrichtung bzw Schnittgenauigkeit vorliegt, wenn der Ausschnitt am Ende ist oder das Kurze Werkstück endet.
-Die Markierung der Sägeblattposition (Bild 4) hätte einen Tupfer Farbe vertragen können, ich habe mir selbst geholfen (Bild 5).
-so schön die Abdeckung im vorderen Bereich auch ist, es ist verdammt schwer da ran zu kommen um die Säge zu reinigen. Nach den Versuchen in Fliesen und Granit war nur schwer beizukommen (Bilder 6 & 7).
Frage 4: Zufriedenheit mit den Ergebnissen - In Holz sehr zufrieden, das wird auch der Hauptanteil sein bei dem die Säge meine Arbeiten begleiten wird. In den Fliesen habe ich teilweise festgestellt dass kleine Materialausbrüche zu sehen sind (Bild 8, 9, 10).
Frage 5: Erwartungen erfüllt? - Durchaus.
Frage 6: Was könnte verbessert werden? - Wie schon gesagt, die Markierung der Sägeblattposition würde in rot besser hervorkommen.
- Die Arretierung für den Sägeblattwechsel könnte eine Gummiabdeckung gebrauchen, da sich hier leicht Späne und Staub einlagern können -das hätte meiner Meinung nach etwas besser gelöst werden können.
- Ein großer Minuspunkt beim Zubehör ist die Absaugung. Der Adapter hat die Gleiche Größe wie ein Standard-Staubsauger. Da sollte ein kleinerer Durchmesser dran sein oder ein weiterer Adapter für verschiedene Typen von Sauger. Bei mir waren beide Seiten gleich groß (Bild 11), hier habe ich mir in bester McGyver-Manier mit Klebeband geholfen (Bild 12 & 13), dann war die Absaugefunktion aber ohne weiteren Tadel einwandfrei.
Frage 7: Würde ich die Säge weiterverwenden? Aber natürlich, da sie auf Grund ihrer Kompakten Größe ideal dafür geeignet ist kleine Schnitte in Holt zu bewältigen. Der perfekte Begleiter meiner weiteren Arbeiten.
Anbei noch die gesammelten Bilder von den Testschnitten.
Wie Eingangs erwähnt ist die mein erster Testbericht. Ich bitte darum, wenn Fragen zu Bildern oder meinen Ausführungen bestehen - stellt sie. Ich werde mich bemühen bestens Auskunft zu geben.
Danke möchte ich sagen, dass ich als Testperson ausgewählt wurde und ich werde weiter berichten wie es mit der Säge weitergeht. Die nächsten Projekte werden kommen. Ich hoffe sehr dass ich mit meinen Eindrücken die ich sammeln konnte den Leuten in der Entwicklungsabteilung ein paar Eindrücke vermitteln konnte und würde mich hier über ein Feedback von Euch freuen. Schöne Weihnachten! Daniel
NEXT
20/20
PREV

Kommentar schreiben

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!