Der Dremel 8100: das kabellose Multitool für In- und Outdoor Projekte

Mitglieder der 1-2-do.com stellen Bosch
Elektrowerkzeuge auf die Probe

Testbericht Dremel 8100 4 Kommentare
Vom 31.07.13 Geändert 2013-07-31 21:02:38
Ich habe versucht mit dem Dremel 8100 Ausschnitte in eine OSB 3 Platte zu bekommen. Leider war die Platte zu stark mit 10 mm. Dafür ist er wirklich nicht geeignet. Zu filigran. Ich hab die zu bearbeitenden Stellen vorgeritzt und dann per Hand nachgesägt. Das Endprodukt ist leider nicht ganz nach meinem Geschmack ausgefallen - aus diesem Grund keine Bilder an dieser Stelle. Ich bitte um Vergebung, aber es sollte schon gut aussehen wenn ich es veröffentliche. Dafür der Bericht.
Erst einmal Überraschung bei der Verpackung - genial zum Transport die gut sortierte Tasche, die auch gepolstert ist. Perfekt zur Unterbringung allen Zubehörs.
Die Leistung des kleinen Dremel ist erstaunlich. Hält lange durch und zieht kraftvoll - aber stoppt auch sofort wenn man zuviel Druck ausübt.
Das Gerät liegt sehr gut in der Hand, auch dank der Softgrip Auflage. Gefällt mir persönlich sehr gut. Und wenn ich Arbeiten ausführe wo ich ihn nicht benötige - ist sie auch sehr schnell entfernt.
Mit den Ergebnissen bin ich sehr zufrieden.
Ich habe mit den Trennscheiben die Enden von Schrauben, direkt hinter der Mutter, gekürzt. Haben gestört beim Türen schliessen am Gerätschuppen. Wenn man ein paar Ansätze geübt hat, findet man sehr schnell den Druckpunkt - nicht zu viel - sonst stoppt er. Desweiteren habe ich ca 60 cm Putz angefräst um eine Steckdose zu verlegen. Doppelt angeschlitzt und mit dem Meisel herausgearbeitet. Ging perfekt und schnell.
Nächstes Projekt war das schlitzen in eine abgehangene Decke aus Gipskarton. Hier ging es wieder um das Verlegen eines Elektrokabels - welches nachher nicht mehr sichtbar sein sollte. Die Schutzbrille ist eine geniale Erfindung :-) habe ich wirklich gebraucht. Auch hier ging das Schlitzen zügig voran. Danach ging es an das kürzen einer Gardinenstange aus Metallrohr. Wieder Trennscheibe rein - und ruckzuck fertig. Danach noch kurz entgratet und überpoliert.
Perfekt ist hier wieder der schnelle Wechsel der Werkzeuge. Genauso wie die Vielfalt der Werkzeuge. Einfach genial und eben universell einsetzbar.
Ich bin mit der Leistung voll zufrieden. Natürlich wird er heiss wenn er länger benutzt wird. Aber es ist ja auch ein Heimwerkergerät. Dann macht man eben ne Pause und schaut sich gemeinsam mit dem Partner die Erfolge an :-)
Ich werde den Dremel zu meinem Universalwerkzeug erklären, und auf jeden Fall neue Projekte in Angriff nehmen. Dann bin ich sicherlich etwas perfekter im Umgang und kann auch wieder Bild und Ton mit in den Bericht einbringen.
 
NEXT
1/3
PREV

Kommentar schreiben

hmmm du hättest zumindest Bilder deiner Arbeiten einstellen können,
2013-08-31 08:03:47

Wenn du wieder einmal einen Testbericht einstellst, achte darauf, dass du mehr Absätze reinsetzt. Da kann man den Bericht flüssiger lesen.

Ansonsten wäre es natürlich sehr schön, wenn du von deinen Testergebnissen Bilder einstellst.
2013-09-02 20:58:37

Ein paar Informationen konnte man schon entlocken . Warum hast du keine Bilder auch von den misslungenen Arbeiten gemacht oder von den die was geworden sind ?
Schade denn vom Ansatz her war der Bericht schon gut aber es fehlen Bilder damit sich der Informierende auch ein Bild davon machen kann .
Bosch bittet darum KEINE Blder von der Verpackung oder dem Testgerät im Koffer zu machen weil andere Bilder z.b von den Arbeiten wichtiger sind .
Vielleicht einfach mal beim nächsten mal drauf achten , dann klappt es auch mit einem super Testbericht , da bin ich mir sicher :) 2 Daumen = Nicht schlecht
2013-09-03 19:59:07

Kurz und bündig ist nicht immer die erste Wahl. Am besten ist es, die Fragen zu bringen, und sich mit den Antworten darauf zu konzentrieren. Die Fragen kennt nämlich nur der Tester. Und natürlich auch die Fehlversuche dokumentieren.... ;O)
2013-09-05 23:21:07

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!