Der Dremel 8100: das kabellose Multitool für In- und Outdoor Projekte

Mitglieder der 1-2-do.com stellen Bosch
Elektrowerkzeuge auf die Probe

Dremel 8100 .... der kleine Alleskönner !? 7 Kommentare
Vom 31.07.13 Geändert 2013-07-31 17:37:18

Schon wenige Tage ,nachdem ich erfahren habe ,das ich zu den Testern gehöre, kam der gut verpackte Dremel bei mir an.
Bei der ersten in Augenscheinnahme fiehl mir sofort dieses Tütchen mit den Zubehörteilen auf.
Also aufgerissen und alles ausgeschüttet.

Jetzt die Frage ,was ist was und wofür ??
Das das eine Teil ein Schleifband ist OK ! Welche Körnung ? Bohrer ,auch klar. Durchmesser ?

Also mal ins Handbuch schauen .
Da ist nichts über dieses Zubehör-Set zu finden.
Erst auf der Dremel-Seite im Internet ( 8100-1/15) gibt es eine Beschreibung der einzelnen Teile.  Link

Nachdem das geklärt war , das nächste Problem. Wohin mit dem Zubehörteilen ?
Die Tüte ist zerrissen und nicht mehr zu gebrauchen. Also erst einmal alles in ein kleines Kästchen getan.

Abschließend zum ersten Eindruck ist zu sagen ,das alles was zum Set gehört ( Dremel,Ladegrät, Handgriff ) und auch das Kästchen ,bequem im Softbag verstaut werden kann.
Wer allerdings den Dremel durch weitere Vorsätze erweitert , muss da andere Lösungen finden.


Welches Projekt hast Du mit dem Dremel 8100 gemacht ? Wie bist du da genau vorgegangen und wie viel Zeit hast Du benötigt ?


Der erste Einsatz des Testgerätes war die Anfertigung einer Achse aus einem Nagel. Also die Trennscheibe eingesetzt , Nagel mit der Kombizange festgehalten und relativ schnell war der Nagelkopf abgetrennt. Im gleichen Zuge mit der Scheibe entgratet und fertig war die Achse.

Danach folgten einige Projekte im Bereich ,schleifen von Holz. Dazu verwendete ich Schleifbänder in verschiedenen Körnungen und Durchmessern.
  1. Hier habe ich mit den Scleifbändern die Rundungen geschliffen , sowie die Nasenform herausgearbeitet.
  1. Bei diesem Projekt bestand die Aufgabe des Dremels darin, die ausgesägten Buchstaben, aber auch die geschwungenen Formen der Außenumrandung zu schleifen .

Bei einem weiteren Projekt ging es um das gravieren in Holz.
  1. Hierzu habe ich das Testobjekt in meinen 3D-Router-Pantographen eingebaut. Nach einigen Versuchen mit verschiedenen Fräsern ,habe ich diese Projekt dann mit einem 2mm Diamantfräser gemacht.

Als nächstes Material habe ich mir Glas vorgenommen.
  1. Zuerst einmal habe ich mit verschiedenen Diamantfräsern und Schleifsteinen leere Weinflaschen verunstaltet ,um ein Gefühl für die verschiedenen Werkzeuge und die richtige Haltung des Dremels zu bekommen. Danach ist dann das Projekt „ erste Versuche im Glasritzen „ entstanden.

Weitere kleine Aufgaben für den Dremel waren da noch :
  • Mein Tauchermesser vom Rost befreien ( mit einer VA-Bürste)
  • Einer verrosteten Blechschere zum neuen Glanz zu verhelfen ( VA-Bürste / Schleifband)
  • Eine Petroleum-Gartenlampe vom Flugrost befreien ( Polierscheibe / Polierpaste Wenol)
  • Hohleisen entrosten ( VA-Bürste / Schleifband)


Wie beurteiltst du die Leistung des Dremel 8100 ?
Ich bin positiv Überrascht über die gut Leistung des Dremels.
In allen von mir bearbeiteten Materialien , zeigte der Dremel keine Schwäche.


Wie leicht fällt Dir die Handhabung ?
Sehr leicht ! Werkzeug und Aufnahmewechsel sind schnell und Einfach durchzuführen.
Positiv auch die Möglichkeit das Gerät auf dem Akku abzustellen.
Nur die Handhabung des Schiebeschalters ist sehr gewöhnungsbedürftig , man rutsch recht schnell über das Ziel hinaus.


Bist du zufrieden mit Deinen Arbeitsergebnissen ?
Ich bin sehr zufrieden.


Erfüllt der Dremel 8100 Deine Anforderungen und Erwartungen ?
Das kann ich nur mit einem vollen „ Ja“ beantworten .Beim dem Einbau in den Pantographen hatte ich erst bedenken, ob er das schafft. Aber kein Problem.


Was können wir zukünftig am Dremel 8100 verbessern ?
Wie schon Eingangs erwähnt , die Zubehörteile in ein kleines Kästchen oder ähnliches Behältnis.
Die Handhabung des Schiebeschalters verbessern . (größerer widerstand an den Hauptpunkten oder doch ein Rad ? )


Würdest Du den Dremel 8100 in Zukunft auch für weitere Projekte verwenden ?
Auch hier kann ich nur sagen , Ja . Ich glaube das ich in der kurzen Testzeit ,mit Sicherheit noch nicht alle Möglichkeiten genutzt habe. Der Dremel wird mir bei weiteren Projekten sehr hilfreich sein.

Abschließend hier noch mal ein Dankeschön an Bosch , das ich den Dremel-8100 testen durfte , es hat und wird mir Freude bereitet mit dem Gerät zu arbeiten.

 
NEXT
1/18
PREV

Kommentar schreiben

ein informativer Bericht
2013-08-31 08:11:16

Sehr ausführlicher, ordentlicher und gut bebilderter Testbericht... so soll das sein :)
2013-09-04 19:29:00

Hallo Elhunter
na das ist wirklich ein guter Bericht . Informativ und mit schönen aussagekräftigen Bildern bestückt .
Was sagst du eigendlich über die Akkuleistung ? Das habe ich etwas vermisst wenn ich ehrlich bin . Ansonsten ein gut lesbarer Bericht , wie Gschafft schon sagt .... so soll es sein ;) 5 D
2013-09-05 22:13:09

Ein schöner um nicht zu sagen - ein guter Testbericht. So wollen wir ihn sehen und lesen... ;O)
2013-09-05 23:30:17

@Alle vielen Dank für die positive Resonanz !

@ Bine Die Akkuleistung war für mich einfach kein Thema. ich habe es mir zu Angewohnheit gemacht ,den Akku in längeren Arbeitspausen wieder in die Ladestation zu stecken.Ich habe erst einmal ( nach der Testphase) sagen müssen "Mist jetzt ist der Akku leer".Lag aber auch an mir,einfach vergessen ihn in die Ladestation zu stecken!
Ich glaube da kommt es immer auf die Anwendung und den Anwender an.Wenn ich da hunderte von Löcher bohre ,oder so wie du , damit schnitzt ist die Belastung und Arbeitszeit natürlich größer. Aber wer bohrt schon hunderte Löcher am Stück ?

Nochmal zusammenfassend, bei meinen Projekten und meinem Ladeverhalten war der Akku einfach da.
Jeder Akku wird mal leer!
2013-09-06 09:33:28

Tolle Projekte gemacht und auch gezeigt. Alle Schritte nachvollziehbar und das Testgerät vielseitig probiert.
2013-09-08 01:40:59

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!