Der Dremel 8100: das kabellose Multitool für In- und Outdoor Projekte

Mitglieder der 1-2-do.com stellen Bosch
Elektrowerkzeuge auf die Probe

Mein Testbericht Dremel 8100 6 Kommentare
Vom 25.07.13 Geändert 2013-07-25 21:12:26

Benutzer gelöscht


Testbericht Dremel 8100
Zu Punkt 1)
Welches Projekt hast du mit dem Dremel 8100 gemacht? Wie bist du dabei genau vorgegangen.
Antwort:
Ich habe mir aus 4 mm Buchen Sperrholz Puppenhausmöbel gebaut wo ich am Tisch und Schrank Fräsarbeiten gemacht habe und alle Möbel geschliffen habe teils mit Dremel teils mit Schleifklotz.
Für die Fräsarbeiten habe ich mir den Tisch eingespannt damit ich beide Hände frei habe zum fräsen und besonders Hilfreich ist der Präzisionshandgriff.
Der Werkzeugwechsel geht super einfach wie auch auf dem Video zu sehen ist.
Ich habe den 3000 und den 4000 Dremel und wenn ich die mit dem 8100 vergleiche,
ist der 8100 der beste.
Er ist bedeutend leichter, sagenhaft leiser und liegt auch bedeutend besser in der Hand mit seiner Softgrib-Auflage, und er hat einen Sicherheitsstopp was die anderen nicht haben der sehr gut ist.
Und natürlich kabellos.
Habe nicht nur die Puppenhausmöbel gemacht sondern hatte ihn auch bei meinen Fensterladen mit Lamellen und noch 5 weitere Projekte eingesetzt wie es auf den Fotos zu sehen ist.
Zu Punkt 2)
Wie beurteilst du die Leistung des Dremel 8100
Antwort:
Die Leistung finde ich hervorragend, der kraftvolle Lithium-Ionen-Akku mit 7,2 Volt
hat so viel Leistung das ich mit einer Ladung 443 Löcher mit einem 2 mm Bohrer in eine Spanplatte 2 cm tief gebohrt hatte, Video davon.
Zu Punkt 3)
Wie leicht fällt dir die Handhabung?
Antwort.
Sehr leicht und klasse, allein die Anschlusskappe mit integriertem Spannzangenschlüssel ist super.
Zum Wechsel von Zubehör ist kein weiterer Schlüssel mehr notwendig.
Also bedeutend leichter und besser als mit dem 3000 und 4000 Dremel.
Zu Punkt 4)
Bist du zufrieden mit Deinen Arbeitsergebnissen?
Antwort:
Ich bin sehr zufrieden damit, mit ihm geht alle besser und einfacher als mit den anderen beiden von Dremel.
Zu Punkt 5)
Erfüllt der Dremel 8100 Deine Anforderungen und Erwartungen.
Antwort:
Nein, er hat beides übertroffen, hätte nie gedacht das er 443 Löcher bohren kann;-)
Und für mich als Heimwerker ist er einfach genial, habe ihn fast nur noch im Einsatz, und ist er mal leer wird eine Pause gemacht und in 1 Std. ist er ja wieder voll einsatzfähig.;-)))
Zu Punkt 6)
Was können wir zukünftig am Dremel 8100 verbessern?
Antwort :
Ich wüsste wirklich nicht was zu verbessern wäre , außer was mir aufgefallen ist fast bei jedem Werkzeugwechsel musste ich ihn 3 oder 4 mal anschalten bis er läuft, kann aber auch sein das es nicht richtig eingerastet war, hatte oben nochmal gedreht und da ging es.
Zu Punkt 7)
Würdest Du den Dremel 8100 in Zukunft auch für weitere Projekte verwenden?
Antwort:
Ein klares ja, meinen 3000 und 4000 werde ich irgendwie fest installieren zum Bohren schleifen und fräsen, und den 8100 habe ich bei jedem Projekt griffbereit er ist die Nummer 1
Und nun Möchte ich mich nochmal recht herzlichst bei Bosch bedanken das ich diesen Dremel 8100 Testen durfte.
Für mich ist er die Nummer eins und kann ihn nur wärmstens weiterempfehlen.
 
NEXT
Nagel abflexen
1/13 Nagel abflexen
PREV

Kommentar schreiben

recht anschaulich mit den Video´s
2013-08-31 21:57:36

Hattest Du auch diese seltsamen Vibrationsgeräusche mit den Speed-Click-Scheiben?
Die Projekte habe ich ja schon bewertet... Klasse
2013-09-03 11:03:25

Du machst mit den Videos die Berichte & Projekte immer sehr anschaulich. Mir gefällts :)
2013-09-21 20:57:06

Sehr prägnant geschrieben und durch deine Videos infomativ ergänzt :)
2013-09-21 22:34:04

Hi Harry
Testbericht ist recht kurz gehalten aber mit den Videos bekommt man doch noch genug Infos damit man sich ein Bild machen kann was der Dremel drauf hat .
Gut geworden
2013-10-08 22:10:05

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!