Isio – der perfekte Helfer für die tägliche Gartenarbeit

Mitglieder der 1-2-do.com stellen Bosch
Elektrowerkzeuge auf die Probe

Isio Testbericht - chefskipper 0 Kommentare
Vom 03.09.15 Geändert 2015-09-03 13:18:00
1. Was waren deine ersten Gedanken, als du dein Elektrogerät für den Heimwerker in der Hand hattest?
Ich habe mich im ersten Moment über die Größe des Paketes gewundert. In freudiger Erwartung hab ich sofort alles ausgepackt. Da lagen die Teile alle vor mir. Fotos vom Karton, von links und von rechts finde ich relativ albern – die habe ich deshalb nicht gemacht. Wie so ein Karton aussieht, denke ich weiß jeder.
Nachdem ich nun alles ausgepackt hatte, lagen die Teile alle vor mir und der erste Gedanke war – hübsches Teil aber ganz schön viele Teile. (Dazu komme ich später aber noch einmal wenn es um das Verstauen geht)
 
2. Welches Projekt hast Du mit damit gemacht? Wie bist du dabei genau vorgegangen und wie viel Zeit hast du benötigt?
Der Isio kam genau zur richtigen Zeit an. Die nächste Gartenaktion stand an und Hecke, Rasen, Eckchen und Winkelchen wollten geschnitten oder getrimmt werden. Also genau perfekt getimed.
Im Vorfeld hatte ich natürlich den Akku schon einmal geladen, damit ich nun direkt durchstarten konnte.
Zum besseren Vergleich holte ich mir alle Teile auf die Terrasse und holte dazu ebenfalls den Isio in der Lidl Variante, den ich bis dato genutzt hatte.
Sofort auffällig war:
- Isio ist deutlich handlicher, leichter, kleiner als die Lidl Variante und liegt perfekt in der Hand
Mit beiden Geräten bewaffnet machte ich erst einmal über den Rasen her. Auffällig war, der Isio schneidet das Gras viel sauberer ab. Das Messer ist deutlich schärfer. Dazu sei gesagt die Lidl Variante ist erst knapp nen Jahr alt und wurde vielleicht 6-mal benutzt.
Also Deutliches Plus für den Isio – Super Schnittbild!!
Selbst mit dem Rollwagen und der Verlängerung lässt sich das Gerät super führen.
Den gleichen Test wollte ich natürlich auch an der Hecke machen. Ich tauschte auf beiden Geräten die Aufsätze und stellte fest, dass es beim Isio deutlich leichter ging. Es hakte nichts und wackelte nichts. Der gegenspiele machte da eine deutlich schlechtere Figur.
Die ersten Schnitte an der Hecke ließen mich sofort überraschen. Während die billig Variante sich immer wieder sofort festfraß mchte die Isio hier munter weiter. Er hackte immer wieder auf der Stelle rum bis der Ast ab war. (sorry – weiß nicht, wie ich es anders beschreiben soll)
Da macht das Arbeiten natürlich gleich mehr Spaß wenn das Gerät auch richtig mit macht.
So konnte ich richtig angenehm 2 Tage lang im Garten jede Ecke frisieren und der Akku hielt die ganze Zeit prima durch
 
Fazit: Dickes Lob für den Isio

3. Wie leicht fällt dir die Handhabung / Bedienung?
Einen Teil davon habe ich ja schon unter Punkt 2 beschrieben.
Das Handling ist extrem Benutzerfreundlich.
+ Es ist nicht sonderlich anstrengend für längere arbeiten.
+ Der Gerätekopf (die Messer) lassen sich extrem leicht tauschen.
+ Akku hielt bei mir länger als zwei Tage (dann war ich leider schon fertig :) )
+ Führung am Rollwagen sehr sauber
+ sauberes Schnittergebnis
+ auch an etwas dickeren Zweigen gibt der Isio nicht auf
- Aus meiner Sicht könnte das Loch zur Befüllung des Sprühaufsatzes größer sein

4. Bist Du zufrieden mit Deinen Arbeitsergebnissen? Wie präzise war dein Elektrogerät für den Heimwerker bei der Arbeit?
Extrem zufrieden. Das Ergebnis ist tatsächlich herausragend. Gerade bei leicht feuchtem Gras bin ich besonders überzeugt. Hier kann die Lidl Variante nicht mal annähernd mithalten.



5. Was können wir zukünftig daran noch verbessern?
Hier kommen wir zu dem Punkt der mich leider sehr stört.
Ich hatte eingangs schon geschrieben, dass es doch eine „Menge“ Teile sind. Diese liegen nun nach Gebrauch so lose im Keller rum. Das Kabel liegt links in der Ecke, die Messer hängen irgendwo an der Wand, der Führungswagen steht in irgendner Ecke und der Sprühaufsatz passt nirgend so richtig hin.
Aus meiner Sicht – total suboptimal. Gerade wenn es so viele Teile sind, die zusammen gehören, sollte es unbedingt einen Koffer geben!!!
Eine Flex oder Bohrmaschine die an sich ja nur aus einem Teil besteht, mag das evt funktionieren. Aber bei mehrteiligen Geräten macht das schon echt Sinn.
Wir hatten das Thema ja schon lang und breit im Forum diskutiert.
Fazit: Dickes Minus für den Isio
6. Würdest Du dein Elektrogerät für den Heimwerker auch in Zukunft für weitere Projekte verwenden?
Ja- unbedingt. Der Isio hat fest den Platz des Lidl Gerätes ersetzt. Mich hat das Gerät absolut überzeugt zumal ich ja vorher die Erfahrungen mit der Lidl Variante gemacht hatte.
Ein absolutes Top – Gerät. Vielen Dank Bosch. Mir hat der Test viel Spaß gemacht und viel gebracht.
 
NEXT
1/5
PREV
Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!