Isio – der perfekte Helfer für die tägliche Gartenarbeit

Mitglieder der 1-2-do.com stellen Bosch
Elektrowerkzeuge auf die Probe

Der starke Isio 1 Kommentar
Vom 17.08.15 Geändert 2015-08-17 23:46:14
Der erste Eindruck?
Ein riesiger Karton wurde angeliefert und somit war auch die Neugierde riesig. Im angelieferten Karton befand sich ein kleiner Karton mit dem "Isio Gras- und Strauchschere und Sprayer" und der Teleskopstange, was den großen Karton erklärte.
Der Isio ist im Karton sauber und ordentlich verpackt. Es gibt keinen Koffer, sondern nur einen Pappkarton. Das ist in diesem Fall auch ok, da es ein Gartenwerkzeug ist und somit nicht vergleichbar mit einer Bohrmaschine. Als AddOn wäre ein Koffer natürlich schön gewesen.
Geliefert wird die Teleskopstange, der Isio inkl. Akku, ein Ladegerät, ein Sprüher, eine Grasschere 8 cm lang, eine Strauchschere 12cm lang und ein 260 seitiges Handbuch (dieses ist wieder unglaublich dick in zig Sprachen mit dünnen Telefonbuchseiten).

Zufrieden mit der Handhabung/Bedienung der Schere?
Der Akku ist im Isio integriert und wird mit diesem zusammen aufgeladen. Der Ladevorgang dauert ca. 3 Stunden, was für mich ok ist.
Der Isio ist intuitiv bedienbar, so dass die Bedienungsanleitung eigentlich nicht benötigt wird. Die Scheren lassen sich leicht per Klickverschluß anbringen und auch wieder abnehmen. Ebenso der Sprüher oder die Anbringung an die Teleskopstange.
Verbesserungsbedarf sehe ich hier nicht. Alles perfekt.

Zufrieden mit der Handhabung/Bedienung Teleskopstange?
Die Teleskopstange läßt sich von von ca. 60cm Arbeitshöhe bis zu ca. 90cm Arbeitshöhe auch für größere Menschen gut einstellen. Durch drehen eines Stellrades wird die ausziehbare Stange gelockert und fixiert. Die Befestigung mit dem Isio kann so abgeknickt werden, dass auch über Kopf-Arbeiten in größerer Höhe erledigt werden können. Das insgesamt sehr gute Bild runden die abnehmbaren Räder ab. Diese dienen dazu, dass der Isiso parallel zum Boden mit der Teleskopstange geführt werden kann.

Welche Gartenarbeiten sind gemacht worden?

Grasschnitt
Mit der 8cm langen Grasschere und der Teleskopstange inkl. Räder wurde der erste Praxistest durchgeführt. Dazu wurden die Räder auf die Mähkante gesetzt, die Teleskopstange auf Arbeitslänge ausgefahren (komplette Länge) und entlang des Grasstreifens geführt.
Das Ergebnis ist sehr gut. Bisher wurden diese Arbeiten immer mit einen Trimmer gemacht, der nun dafür nicht mehr benötigt wird.

Strauchschnitt
Mit der 12cm langen Strauchschere wurde filigrane und robustere Arbeit verrichtet. Im zweiten Praxistest mußte ein Buchsbaum dran glauben, der erstmalig in Form geschnitten werden sollte. Dies ging mit der 12cm langen Strauchschere sehr gut und das Ergebnis überzeugt mich.
Im dritten Praxistest wurde der Isio deutlich mehr gefordert, indem Kirschlorbeeren geschnitten wurden. Die dünnen Zweige wurden mühelos durchtrennt, bei den dickeren Zweigen wurden aber schnell die Grenzen erreicht. Zumindest funktioniert die Abschaltautomatik einwandfrei.

Sprüher
Im fünften Praxistest wurde der Sprüher verwendet. Da wir leider etliche Ameisen auf dem Grundstück haben, wurde in dem Sprüher ein flüssiges Ameiseninsektizit gefüllt. Bisher wurde das Ameisengift mit einen Handsprüher verteilt. Diese Aufgabe hat nun der Isio mit Bravour übernommen. Der Liter Volumen reicht auch locker aus, um nicht ständig auffüllen zu müssen. Das Auffüllen gestaltete sich bei mir aber etwas schwieriger als beim Handsprüher, da öfter etwas daneben ging. Der Isio-Sprüher kann vom feinen Zerstäuber bis zum punktuellen Sprühen eingestellt werden. Also für Ameisen und Pflanzen ideal.

Wie zufrieden mit den Arbeitsergebnissen?
Die Tests überzeugten am Gras und dünnen Ästen alle und die Ergebnisse sind so gut, dass der Isio zukünftig im Strauch- und Rasenschnitt eingesetzt werden wird. Es geht leichter und schneller als mit der Handschere und die Akkulaufzeit ist so gut, dass die Arbeiten auch beendet werden konnten. Einzig beim Sprüher bin ich mir noch unschlüssig, ob dieser weiterhin Verwendung findet, da das befüllen ohne Trichter (den habe ich noch nicht) kleckrig ist.

Teleskopstange verwendet mit allen Aufsätzen verwendet?
Die Teleskopstange habe ich nur im Zusammenhang mit der Grasschere und den Rädern in Bodennähe verwendet. Wie ich schon beschrieb, ist das Ergebnis so gut, das der Trimmer zukünftig nicht mehr für diese Arbeiten verwendet werden wird.
Da wir noch keine hohen oder unerreichbaren Sträucher/Bäume haben, wurde die Strauchschere und der Sprüher (bisher) nicht mit der Teleskopstange verwendet.

Erfüllt der Isio die Anforderungen/Erwartungen?
Diese Frage kann ich kurz und knapp beantworten: Ja. Sogar mehr als das. Ich hätte dem kleinen Isio so viel Flexibilität, Kraft und Ausdauer gar nicht zugemutet. Ob es nun Rasen, große oder kleine Sträucher oder das besprühen von Ameisen ist; jede Arbeit wird mit absoluter Präzision und Zufriedenheit erledigt.

Welche weiteren Aufsätze würde ich mir wünschen?
Wenn ich hier mal phantasieren darf:
  1. Eine längere Schere als 12cm (16 oder 20cm) könnte ich mir als optionales Zubehör noch vorstellen.
  2. Ein kleiner Auffangbeutel für den Grasschnitt wäre richtig klasse.
  3. Auch könnte ich mir eine Luftdüse/Gebläse vorstellen, um Laub oder Schmutz weg zu pusten.
  4. Ebenso vorstellbar wäre eine kleine Astsäge. Eine Teleskopstange ist immerhin schon vorhanden.

Wird der Isio auch in Zukunft weiter verwendet?
Der Isio hat sich schon jetzt einen Stammplatz bei unseren Gartengeräten erobert. Aufgrund seines vielseitigen Einsatzgebietes wird er definitiv für den Grasschnitt und feinen Strauchschnitt weiter verwendet werden inkl. Teleskopstange. Hier führt an den Isio kein Weg dran vorbei.
Für die größeren und kräftigeren Kirschlorbeeren und Lebensbäume wird eine stärkere Heckenschere weiterhin Verwendung finden; zum Schneiden von dicken Ästen ist der Isio aber auch nicht entwickelt worden.
Ob in unseren Haushalt der Sprüher weiter zum Einsatz kommt, kann ich noch nicht sagen. Vielleicht setzt sich der Isio hier gegen die bisher im Einsatz befindlichen Sprüher durch oder es ergeben sich noch bisher nicht beachtete Einsatzgebiete.

Nachteile
Sofort nachteilig ist mir aufgefallen, dass der Akku nicht abnehmbar, sondern fest integriert ist. Ich gehe mal davon aus, dass dies in dieser Preiskategorie so gewollt ist, ähnlich wie beim Akkuschrauber Ixo.
Das Überkopf-Arbeiten in größeren Höhen mit der Teleskopstange ist auf Dauer anstrengend, weil zu schwer, und etwas wackelig. Hier hilft nur eine Leiter.

Fazit
Wenn mal "eben" schnell etwas geschnitten werden soll, dann ist der Isio erste Wahl. Insbesondere beim Gras- und Kleinastschnitt.
Extrem vorteilhaft ist die intuitive Bedienung, die von anderen Boschgeräten teilweise schon bekannt ist.
Die Praxistests haben die Alltagstauglichkeit des Isio eindeutig bewiesen. Mit den verschiedenen Scheren und dem Sprüher erschließt sich dem Isio ein großes und vielfältiges Einsatzgebiet. Perfekt einsetzbar ist der Isio für kleinere Gartenarbeiten, wie Gras- oder Buchsbaumschnitt.
Mit dem Sprühaufsatz entfällt das manuelle lästige Pumpen und Drücken, um Druck in den Behälter zu bekommen. Der Sprühaufsatz ist gut - es geht aber auch ohne.
Die Kritik auf hohem Niveau: Ein abnehmbarer Akku und der fehlende Hartschalenkoffer anstelle des Kartons wäre das i-Tüpfelchen. Auch das alte leidige Thema Handbuch taucht immer wieder auf. Kann dieses nicht in mehreren Sprachen aufgeteilt werden, so dass dieses nicht mehr so dick ist?

Ich möchte mich zum Schluss noch ganz herzlich bei Bosch bedanken, dass ich dieses super tolle Gerät testen durfte.
 
NEXT
Isio im Einsatz beim Grasschnitt
5/9 Isio im Einsatz beim Grasschnitt
PREV

Kommentar schreiben

ein ausführlicher Bericht, ich verstehe nur nicht Deine Schwierigkeiten mit dem Sprüher...
2015-10-03 07:33:01

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!