Isio – der perfekte Helfer für die tägliche Gartenarbeit

Mitglieder der 1-2-do.com stellen Bosch
Elektrowerkzeuge auf die Probe

Testbericht Bosch Isio 1 Kommentar
Vom 17.08.15 Geändert 2015-08-17 13:10:45
Hallo zusammen!

Ich habe den Bosch Isio testen dürfen und darüber folgenden Testbericht geschrieben! Ich freue mich über Feedback!

Was waren Deine ersten Gedanken, als du das Garten-Multifunktionsgerät Isio in der Hand hattest? Bist du zufrieden mit der Handhabung/Bedienung der Schere? (z.B. Umschaltung, Gleichgewicht, Gewicht)
Nach dem ersten Auspacken dachte ich: Schade, leider kein Koffer. Wieder nur ein Pappkarton. Hier muss ich mir wieder was überlegen. Der Isio an sich liegt sehr gut in der Hand. Der Modulwechsel ist noch ein bisschen hakelig, aber das wird sicher noch. Schade ist, dass die Messeraufsätze keine bessere Schutzkappe bekommen haben. Besonders bei dem Grasschneideaufsatz muss man die Schutzkappe etwas umständlich „aufklicken“. Das ist allerdings schon Jammern auf hohem Niveau.

Welche Gartenarbeiten hast Du mit dem Isio und den Aufsätzen gemacht?
Getestet habe ich sofort den Schnitt der Rasenkanten an unseren Mauern entlang und um die Schaukelbalken herum. Danach waren die ersten Büsche dran. Ich habe hier testweise ein paar Zweige gekürzt. Die eigentliche Arbeit folgt dann leider erst im September. Vorher möchte ich keinen radikalen Schnitt machen. Dann folgte der Test der Sprüheinheit mit Rasenunkrautvernichter. Den Teleskopstab verwendete ich beim Schneiden der Rasenkanten. Zum Schluss habe ich die Buchsbaumhecke geschnitten. Das hat erstaunlich gut funktioniert!
 
Bist du zufrieden mit den Arbeitsergebnissen?
Teilweise. Ideal ist der Isio für den Rasenkantenschnitt mittels Teleskopstab. So schnell und einfach mit einem so idealen Arbeitsergebnis … das hätte ich nicht erwartet. Toll! Der Grasschneideaufsatz ist so designt, dass man jeden Grashalm auch entlang einer Mauer oder eben den Schaukelpfosten mitnimmt. Das ist ideal!
Die Strauchschere ist natürlich nicht für den Rückschnitt kompletter Sträucher gedacht. Hier darf man nicht zu großen Heckenscheren vergleichen. Das wäre unfair. Allerdings funktioniert der Rückschnitt unserer kleinen Buchsbaumhecke wieder 1a! Und um mal den einen oder anderen Ast zu kürzen ist der Isio auch schnell dabei. Unhandlich fand ich dabei allerdings die Kombination Heckenschere und Teleskopstab. Das möchte man nicht auf Dauer halten. Das wird schnell zu schwer.
Aus meiner Sicht verbesserungswürdig ist die Sprüheinheit. Ich habe sonst den Rasenunkrautvernichter mit einer normalen Drucksprühflasche ausgebracht. Nun wollte ich natürlich testen, wie sich hier der Isio macht. Es fängt beim Wasser einfüllen an. Die Füll-Skala ist so angebracht, dass man den Verschluss schließen muss, dann den Tank drehen muss, um zu sehen, wieviel Wasser genau eingefüllt wurde. Beim Eingeben der Mittel wiederum steht der Tank sicher auf der Arbeitsfläche – das ist gut! Schlecht ist dann allerdings die Justierung der Sprühvorrichtung. Beim Punktstrahl kommt sehr viel Wasser auf einmal raus. Der Sprühnebel ist dann viel zu fein für Rasenunkrautvernichter. Das sprüht dann in die Beete, was kontraproduktiv ist. Möchte man das verstellen, tröpfelt das Wasser/Gift-Gemisch raus und läuft einem über die Hand. Das ist auch ungünstig. Den Teleskopstab habe ich hier nicht befestigen können. Das muss ich nochmal testen.
Hier fehlt allerdings meiner Meinung nach auch eine vernünftige Anleitung. Im Grunde ist nämlich gar nichts erklärt. Zwar ist das meiste intuitiv nutzbar, aber manchmal wünscht man sich doch den einen oder anderen Schritt erklärt.

Hast du die Teleskopstange mit den verschiedenen Scherenaufsätzen und den Sprühaufsatz verwendet? Bist du zufrieden mit deren Handhabung/Bedienung?
Ja. Beim Rasenschnitt ist die Teleskopstange der Hit! Mit den angebrachten Rädern sind die Kanten ruck zuck geschnitten. Das macht richtig Spaß!

Erfüllt der Isio Deine Anforderungen und Erwartungen?
Für den Hauptzweck der Rasenkanten ja und für die Buchsbaumhecken. Für die anderen ist es eher eine Notlösung. Das können „dafür gemachte“ Geräte besser. Gut – berücksichtigt man die Multifunktionalität kann man die Funktionen natürlich mitnehmen und ganz brauchbar sind sie auch. Meine Erwartungen bezüglich der Grasschnittfunktion wurden bei weitem übertroffen.

Welche weiteren Aufsätze würdest du dir in Zukunft wünschen? Würdest du den Isio auch in Zukunft weiterverwenden?
Der Isio wird auf jeden Fall mein Standardwerkzeug für den Rasenkantenschnitt. Vorbei die Zeiten, in denen ich auf Knien einmal rund ums Grundstück gekrochen bin! Für die Buchsbaumhecke auch ideal! Keine Frage. Für die Sträucher greife ich dann doch lieber auf eine große Heckenschere zurück. Da steckt dann auch etwas mehr Power dahinter.
Eine Idee für weitere Aufsätze habe ich derzeit allerdings nicht.
 
NEXT
1/7
PREV

Kommentar schreiben

Das mit der Beschreibung stimmt, da könnte einiges etwas genauer erklärt sein, aber der Sprühaufsatz lässt sich super einfach füllen und ich hatte keine Probleme mit der Handhabung, Hättest du nochmal probieren sollen. Ansonsten gibt der Bericht einen guten Überblick..............
2015-10-03 07:23:46

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!