Der Heißklebe-Stift Glue Pen

Mitglieder der 1-2-do.com stellen Bosch
Elektrowerkzeuge auf die Probe

Heißklebe-Stift - Glue Pen 1 Kommentar
Vom 13.06.13 Geändert 2013-06-13 16:25:47
Erst einmal möchte ich mich bei Bosch bedanken, dass ich den Glue Pen testen durfte.
Das Paket kam recht zügig nach der Email bei mir an und ich war überrascht, wie klein der Glue Pen wirklich ist. Ich war bisher nur meine, im Gegenteil zu dem Glue Pen, klobigen Klebepistolen gewohnt und daher sehr erfreut über die Größe.
Was ich ebenfalls als positiv fand, der Glue Pen war bereits ab Werk halb aufgeladen, sodass wir die ersten Funktionen gleich ohne vorheriges Aufladen testen konnten.
 
Als erstes kam ich mit dem roten Griff nicht so gut klar, da ich eine recht kleine Hand habe und fand es umständlich. Dann habe ich aber in der recht kurzen, aber übersichtlichen Gebrauchsanleitung gelesen und da war eine Abbildung, dass man den Glue Pen auch einfach anders herum halten konnte und mit dem Daumen diesen roten Griff auslösen konnte. Seitdem benutze ich ihn nur noch so herum, was für mich sehr einfach ist.
 
Nun zu den Fragen:
Zu 1 ) Welches Produkt hast Du mit dem Glue Pen gemacht ?
Der Glue Pen hat bei uns Stein, Holz, Kork, Leder, Pappe und auch sogar Plastik geklebt.
Ich bin hierbei ganz normal vorgegangen. Habe die Oberfläche von groben Schmutz befreit und habe einfach den großen roten Griff heruntergedrückt. Schon kam der Klebstoff hier heraus. Der Glue Pen war sehr sehr schnell Einsatzbereit. Nach dem Einschalten am Gerät hat es gefühlte 3 Sekunden gedauert bis ich los legen konnte. Von meiner Pistole bin ich mindestens 3 Minuten gewohnt. Also hier schon mal ein sehr großes Lob an den Glue Pen.
 
Zu 2 ) Wie beurteilst Du die Leistung von dem Glue Pen ?
Die Klebekraft war super. Unser Sohn hatte einen Crocket- Schläger-Stiel durchgebrochen. Dieser Holzschläger ist ca. Fingerdick und ich habe gedacht, dass diese Stärke der Glue Pen nicht schaffen würde, es aber für den Test einmal ausprobieren wollte. Also – Kleber drauf und siehe da. Es hat gehalten. Es hält sogar leichte Schläge auch wieder aus. Wobei es nach einem starken Schlag wieder sich lockerte, was aber nicht verwunderlich ist.  Damit hatte ich absolut nicht gerechnet und war sehr begeistert. Dann habe ich mir gedacht, wenn der Stift schon so starkes Holz kleben kann dann nehme ich mir mal Steine und baue einen Turm. Es hat super gehalten. Ich habe innerhalb von einer halben Minuten einen sehr sehr stabilen Turm nur mit Heißkleber gebaut. ( siehe auch Fotos ).Also beide Daumen hoch für die Leistung. Sehr leistungsstark.
 
Zu 3 ) Wie leicht fällt Dir die Handhabung ?
Die Handhabung ist super einfach und ohne große Bedienungsanleitung zu verwenden. Dadurch, dass man den Stift auf zwei Arten halten kann beim kleben, ist es problemlos auch für kleinere Hände ( auch sogar für Kinderhände ) sehr gut verwendbar ( siehe auch Fotos. ) Was vor allem auch ein absoluter Pluspunkt ist, dass es einfach kein nerviges Kabel ständig am Gerät herumbaumelt. Denn bisher musste ich das zu klebende Material immer in der Nähe einer Steckdose bearbeiten, was mitunter sehr schwer war.
 
Zu 4 und 5 ) Bist du zufrieden mit den Arbeitsergebnissen ? Erfüllt der Glue Pen Deine Anforderungen und Erwartungen?
Absolut. Die Klebekraft ist stärker als ich gedacht habe und kann ich nur weiterempfehlen.
 
Zu 6 ) Was können wir zukünftig am Glue Pen verbessern ?
Als Verbesserungsvorschlag habe ich das Sichtfenster der LED wenn man das Gerät eingeschaltet hat. Ich habe das Gerät natürlich bei den tollen Sonnenstrahlen draußen auf der Terrasse getestet und habe nach einschalten kaum ein grünes Licht gesehen. Es war sehr schwach bei der Sonneneinstrahlung zu sehen. Als ich dann ein wenig Schatten erzeugt habe war es leicht besser, jedoch könnte ich mir hier noch Verbesserungsmöglichkeiten vorstellen.
Was ebenfalls schade war, dass der Glue Pen mit wenigen Klebestiften geliefert worden ist. Dadurch, dass die Klebestifte dünner sind als bei herkömmlichen Klebepistolen sind diese natürlich auch schneller aufgebraucht !!  Vielleicht kann man hier auch noch als Service die farblichen Stifte mit in die Original Verpackung legen.
 
Zu 7 ) Würdest Du den Glue Pen auch zukünftig für weitere Projekte benutzen ?
In jedem Fall. Die Klebepistole hat bei uns ihren Dienst getan. Ab sofort werde ich alle Arbeiten nur mit dem Klebestift durchführen. Da hier auch kein lästiges Kabel mehr am Gerät ist und es so leicht überall einsatzbereit ist.
 
Zu 8 ) Wird der Glue Pen nun in Deinem Haushalt einen festen Platz als „Alltagshelfer“ erhalten oder wandert er in die Werkzeugkiste im Keller ?
Der Glue Pen wird erst mal nicht in den Keller wandern. Ich denke ich werde ihn öfters einsetzen und einiges mehr kleben in meinem Hobbybereich. ( Schultüten für die Kinder, Holzpuppen für den Kindergarten ( Theater ), Gartenbereich ect. ) ich werde einige Dinge mehr hiermit kleben als ich zuvor geplant hatte. Er wird ein Teil des Leims und der üblichen Klebetuben ( Tesa, Pritt ect. ) ersetzen.
 
Zu 9 ) Wirst Du mit dem Pen in Zukunft Klebearbeiten erledigen, die Du bisher mit traditionellen Tuben oder Flaschen gemacht hast ?
Auf jeden Fall – siehe auch bei Antwort 8 ! Die Klebeleistung ist weitaus besser als bei den herkömmlichen Klebetuben oder Flaschen. Zudem ist es durch die kabellose Führung sehr sehr leicht und ähnlich wie einer Tube zu bedienen. !
 
Zu 10 ) Was sind aus Deiner Sicht die Hauptvorteile des Glue Pen ?
  • Kabellose Klebung
  • Kleines Geräte, nicht so groß wie die üblichen Klebepistolen
  • Sehr schnell einsatzbereit und heiß
  • Sehr starke Klebekraft
  • Man muß nicht lange die Materialen zusammen drücken. Die Klebekraft erfolgt kurzzeitig.
 
Zu 11 ) Im Vergleich mit Tuben, macht es mit dem Glue Pen Spaß zu arbeiten ?
Ja, natürlich. Die Handhabung ist ähnlich wie einer Tube, aber man freut sich weitaus mehr, wenn die Materialien auch zusammen bleiben und nicht nach kurzer Zeit wieder auseinander fallen.
 
NEXT
1/17
PREV

Kommentar schreiben

Hallo Gartenfreund
du bist doch auch schon länger hier und hast dir bestimmt schon den ein oder anderen Testbericht durchgelesen .
Projekt kann ich zu deinen klebeversuchen kaum sagen allenfalls sind es Materialklebetests . Hat es hier an kreativität gefehlt ? Von dir hätte ich ehrlich gesagt mehr erwartet . Weil du zumindest die Fragen des Produktmanagers beantwortet hast gebe ich dir 1 Daumen also ( ganz OK ) wobei geht so treffender wäre .
Schade :(
2013-08-04 23:47:36

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!