Der Heißklebe-Stift Glue Pen

Mitglieder der 1-2-do.com stellen Bosch
Elektrowerkzeuge auf die Probe

Testet jetzt den handlichen Helfer für Hobby, Haushalt und Büro: den Glue Pen 14 Kommentare
Vom 25.04.13 Geändert 2013-04-25 14:05:48
Hallo liebe Community,

diesen Monat stelle ich Euch unseren handlicher Helfer für Hobby, Haushalt und Büro vor: den Glue Pen

Der Glue Pen von Bosch setzt neue Maßstäbe beim Heißkleben: Er ist dank neuer Stift-Form besonders klein und handlich, seine feine Düse ermöglicht präzises Arbeiten.

Die Bedienung des Glue Pen ist einfach: Klebestick einlegen, Gerät einschalten, 15 Sekunden warten, und schon können mit dem Heißkleber nahezu alle Materialien wie Papier, Karton, Textilien, Leder, Kork sowie Holz, Metall, Kunststoff und sogar Stein geklebt werden.

Die Klebedüse des Glue Pen ist viel feiner als die einer Heißklebepistole. Dadurch ist ein präziserer Klebstoffauftrag möglich. Weiterer Pluspunkt ist die kleine und handliche Bauform des Geräts: Der Anwender kann den Glue Pen auch an Stellen einsetzen, die mit einer Heißklebepistole nicht zu erreichen sind. Darüber hinaus ist das Kleben mit dem Glue Pen eine saubere Sache: Lässt man die Vorschubtaste los, wird überschüssiger Klebstoff automatisch ins Gerät zurück gezogen. Dadurch ist ein besonders tropfarmes und sauberes Arbeiten möglich. Außerdem kann die Dosierspitze dank Heißklebetechnik im Gegensatz zu herkömmlichen Klebetuben weder verkleben noch verstopfen. Auch die eingesetzten Heißklebesticks bieten gegenüber herkömmlichen Klebstoffen Vorteile: Sie können sehr lange gelagert werden und trocknen nicht aus.

Das innovative Heizelement des Glue Pen ist besonders klein und erhitzt ausschließlich die Düse und den Gerätekopf, in dem es eingebaut ist. Darüber hinaus liegt das Gerät dank Griffmulde, wie man sie von Füllern kennt, sicher und bequem in der Hand. Sie sorgt dafür, dass der Anwender Düse und Gerätekopf beim Halten nicht aus Versehen berührt.

Das kabellose Gerät besitzt einen integrierten Lithium-Ionen-Akku und bietet dem Anwender maximale Bewegungsfreiheit. Der Lithium-Ionen-Akku entlädt sich kaum selbst und ist jederzeit einsatzbereit – selbst dann, wenn zwischen den einzelnen Anwendungen längere Pausen liegen. Außerdem gibt es keinen Memory-Effekt: Der Akku kann jederzeit nachgeladen werden, ohne dass der Anwender einen Leistungsabfall in Kauf nehmen muss. Mit einer Akkuladung können bis zu sechs Klebesticks verarbeitet werden. Aufgeladen wird der Akku per Ladegerät mit Micro-USB-Anschluss.

Ich bin gespannt was Ihr damit vor habt und wie ihr das Tool auf Herz und Nieren prüft. Während des Tests stehe ich Euch bei Fragen gerne zur Verfügung. Ihr findet mich in der Community. Ich wünsche Euch viel Spaß beim Testen!

Weiter Infos findet Ihr auch in unserer Wissensdatenbank.

Daten & Fakten:
  • Akku-Spannung/-Kapazität: 3,6 V (Lithium-Ionen)/1,5 Ah
  • Akku-Ladezeit: 3-4 h
  • Aufheizzeit: 15 s
  • Klebestick-Durchmesser: 7mm
  • Klebestick-Länge: 15 cm
  • Max. Verarbeitung pro Akkuladung: 6 Klebesticks
  • Gewicht: 140 g
NEXT
5/8
PREV

Kommentar schreiben

der Test hört sich ja echt klasse an. Leider kann ich als "Neuling" noch nicht teilnehmen... Schade, denn den GluePen könnte ich wirklich gut brauchen. Mit meiner herkömmlichen Heißklebepistole stehe ich meist auf Kriegsfuß, da sie immer Fädenzieht....
Daher werde ich eure Berichte gut verfolgen in der Hoffnung, auch bald mal einen Test mitmachen zu können......
2013-05-02 11:19:31

Der Test ist bestimmt klasse würde die Heißklebepistole gerne beim LKW-Modellbau testen, meine welche momentan verwende patzt soviel.
2013-05-05 20:29:44

wäre toll teil zunehmen
2013-05-09 11:02:50

hier will ich gern testen
2013-05-09 13:05:12

Würde ihn gern Testen.Weihnachtskrippen bauen,Reperaturarbeiten u.s.w.
2013-05-09 13:30:08

ich würde ihn auch sehr gern Testen
2013-05-09 15:16:03

Ich möchte die Heißklebepistole auch gerne testen, denn meine jetzige hat schon kein Metallaufsteller mehr und zieht Fäden ohne Ende - kein gutes Produkt gekauft
2013-05-09 20:22:15

Mich interessiert der Glue Pen auch sehr, denn ich repariere und baue gerade Kratzbäume, bastele viel und bin ziemlich unzufrieden mit meinem derzeitigen Produkt.
2013-05-10 08:53:37

Schade das in noch ein Grünschnabel bin - meine Frau und meine kl Tochter sind begeisterte Bastler und könnten das, wie mir scheint, handlich zu bediendende und TROPFFREIE Geräte wirklich gut testen.
2013-05-11 14:08:18

Meine Bewerbung ist raus :)
Jetzt noch feste die Daumen drücken und vielleicht werde ich ja ausgewählt?
Ich würde mich sehr über den Heißklebe-Stift freuen, der dann meine Standard Heißklebepistole ersetzt, die mir schon soo oft den letzten Nerv geraubt hat ;)
2013-05-12 15:06:09

Hiermit möchten wir uns für den Test bewerben. Wir sind Papa Thomas, Mama Britta und unsere 8 Jahre alte Tochter Lena. Wir sind viel mit bunten Bastelkarton am basteln, kleben Eulen, Igel und jede Menge andere Tiere. Herkömmliche Klebetuben oder Stifte ziehen immer Fäden und versauen so das Ergebnis. Wir würden den Glue Pen auf Herz und Nieren beim Basteln testen. Und das wird bestimmt hart für den Glue Pen denn die Tochter bastelt in jeder freien Minute. Wir würden uns freuen.
2013-05-12 21:33:00

Hallo Leute, ich glaube so wird das nichts mit dem bewerben, das geht nur wenn Ihr mindestens 1000 Punkte habet.

Also müsst Ihr Euer Profil vollständig ausfüllen, um die erfolderlichen Punkte zu bekommen, bzw. im Forum aktiv sein.

Viel Glück.
2013-05-13 11:45:04

Ich würde auch als Grünschnabel sehr gerne mitmachen, denn ich brauche für meine
kreative Ader wie Seidenmalerei, Karten basteln in 3-D-Technik und auch für die Acrylsmalerei eine Heißklebepistole. Daher wäre ich gerne bereit, dann mitzumachen.lg
2013-05-28 15:10:46

neue produckte interesieren mich immer und sie zu testen noch viel mehr
2013-05-30 10:45:06

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!