PFS 105 E WALLPaint - für strukturierte Oberflächen

Mitglieder der 1-2-do.com stellen Bosch
Elektrowerkzeuge auf die Probe

Mit dem Feinsprühsystem weden Rolle und Pinsel überflüssig! 2 Kommentare
Vom 20.06.12 Geändert 2012-06-20 22:09:56
Wer sich dazu entschließt mit dem Sprühsystem zu arbeiten, der kann damit beste Resultate erzielen.
Zu beachten wäre hierzu, daß man gewissenhafte Abklebearbeiten vornimmt.
Räume mit Folien trennen, gut klebendes Abklebeband verwenden. Holzdecken und
Fußboden ganzfläching mit reißfester Folie zudecken.
Vor allem aber nicht einfach drauflossprühen sondern Anleitung lesen!
Das Gerät auspacken:
Mein erster Eindruck-das Gerät sieht durchdacht aus. Alles hat seinen Platz.
Stauraum für den Schlauch, Abstellmöglichkeit für die Sprühpistole, ein Kabelfach und
eine Griffmulde. Ich finde es gut das auf eine anfällige Aufrollautomatik verzichtet wurde!
Die Sprühpistole:
Sehr leicht und auch für zierliche Hände gut zu packen. Die Einstellungsmöglichkeiten
braucht man nicht lange suchen,sind gut sichtbar. Der Farbbehälter hat eine große Öffnung und ist leicht befüllbar. Einen kleinen Fingerhenkel am Becher habe ich vermisst.
Die ersten Sprühversuche sollteman vorsichtig angehen .Wann kommt bei welcher Einstellung wieviel Farbe und wie unterscheiden sich breiter und schmaler Sprühstrahl.
Fällt positiv auf:Die verdrehbare Düse zum horizontal oder vertikalen sprühen-so ist
das aufsprühen im Kreuzgang sehr einfach!
Das Gebläse des Gerätes drückt recht kräftig, etwas weniger Geräuschentwicklung wäre nicht schlecht.
Das Treppenhaus in dem ich das Gerät getestet habe ist recht hoch. Der Schlauch ist generell schon lang genug. Ein Kupplungsstück als Zubehör zum verlängern (falls es das noch nicht gibt) könnte eine Ergänzungsmöglichkeit sein.
Das auftragen der Farbe ( ich mußte 30% verdünnen) geht sehr zügig. Vorpinseln
von Kanten und Ecken braucht man nicht mehr. Treppenstufenabsätze werden in einem Rutsch bewältigt. Über Kopf können auch problemlos Flächen gesprüht werden.
Grober Putz mit Vertiefungen werden mühelos ausgespritzt. Breite Geländer und Wandlampen brauchte ich nur abdecken,denn mit dem schmalen Sprühstrahl kommt man auch dort hin,wo ein Pinsel aufgibt! Farbansätze-selbst wenn man zwischendurch eine Pause macht gibt es nicht! Alles in allem ist das Gerät eine hilfreiche Sache,auch für den Anfänger.

NEXT
Hoch hinaus-Unzugängliche Bereiche sind kein Problem!
1/8 Hoch hinaus-Unzugängliche Bereiche sind kein Problem!
PREV

Kommentar schreiben

Hallo Zusammen,

den Thread zur Diskussion über diesen Testbericht findet Ihr unter http://www.1-2-do.com/forum/showthread.php?p= 205228#post205228.
2012-07-02 17:41:17

Wow! Das nenne ich mal Abklebterror!
2012-07-03 12:48:59

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!