PFS 3000-2 und 5000 E - alle Farbtypen mit einem Gerät verarbeiten!

Mitglieder der 1-2-do.com stellen Bosch
Elektrowerkzeuge auf die Probe

Produkttest des PFS 3000-2 3 Kommentare
Vom 28.05.14 Geändert 2014-05-28 14:46:34
Anfang Mai erhielt ich (1 Tag nach der Mail von Bosch) das Paket und konnte es immer noch kaum glauben. Dieses Produkt passt perfekt zum nächsten Projekt: Zweitanstrich des Gartenzaunes! Anstrich? Nein, SPRÜHEN!!!
Das Produkt fällt erstaunlich leicht und handlich auf. Der Zusammenbau ist kinderleicht und die Anleitung gut verständlich.

Die Praxis:
Das Befüllen des 1 Liter-Behälters ließ sich trotz des Sieb´s (man sollte nicht darauf verzichten, da ein Klumpen in der Farbe die Düse zusetzten könnte) ging ohne Probleme und direkt aus dem 5 Liter Farbeimer.
Im späteren Verlauf des erneuten Auffüllens musste man etwas genauer schauen, wie viel man einfüllt, da der Farbbehälter ja an der Wand schon mit Farbe bedeckt ist und von oben die Sicht durch das Sieb behindert wird, aber auch das war möglich, da die Farbe im Behälter an der glatten Innenwand schnell abläuft und die Sicht wieder ermöglicht.
Es empfliehlt sich bei jeder Befüllung, die Pistole vom Luftschlauch zu trennen, denn nur dann hat Sie einen sicheren Stand. Die Trennung ist mit dem Schnellverschluss sehr leicht (1/4 Umdrehung).

Für das Sprühen an sich habe ich aufgrund des Wetters in der ersten Mai-hälfte schon etwas warten müssen, da Regen und starker Wind nicht besonders für die Außenarbeiten geeignet sind. Am Tag der Sprüharbeiten hatten wir dann gleich 25 Grad und Sonnenschein. Ich trug also ein T-Shirt. Trotz des langen Zaunes und 13 Liter Farbe später hat sich sehr wenig Sprühnebel auf den Armen und der Umgebung abgesetzt.
Das Tragen des Gerätes ist mit dem Schultergurt problemlos möglich und wurde auch im Verlauf nicht schwer. Zum Hinstellen des Gerätes, wie es beim PFS 5000 gedacht ist, ist der Luftschlauch einfach zu kurz und das Gerät kippt schnell auf die Seite.

Das Sprühen also solches:
Anfangs dachte ich, dass die Pistole mit 1 Liter Farbe evtl. schwer wird und man einen lahmen Arm bekommt (geht mir bei überkopf-Arbeiten mit dem Akkubohrer schnell so). Dies ist auch nicht der Fall, man kann wirklich mühelos und erstaunlich präzise arbeiten. Der Sprühstrahl dringt wunderbar in die Zwischenräume des Zaunes, wo man mit einem Pinsel nur schwer hinkommt.
Die Einstellungen am Gerät (Srühstrahl, Farbmenge und Luftstrom) sind schnell abzustimmen und vollkommen ausreichend. Die Düsenwahl hängt ja ausschließlich von der Farbdicke ab und ist in der Anleitung einfach beschrieben.

Die Reinigung:
Es graute mir ja vor der abschließenden Reinigung ... Aber auch hier ging alles erstaunlich einfach. Da ich mit einer Lasur gearbeitet habe, reichte warmes Wasser aus. Die Pistole zerlegt und eingelegt, nach 10 Minuten abgewaschen, die weiße Membrane verworfen (könnte man evtl. auch reinigen, liegen aber schon 5 im Lieferumfang bei). Nach 5 Minuten Sonne war alles schon wieder trocken, zusammenbauen, FERTIG.
Es empfiehlt sich nach der Reinigung noch eine Behälterfüllung pures Wasser zu versprühen - geht schnell und reinigt noch einmal das ganze System.

Für die eine Zaunseite, die auf den Fotos zu sehen ist habe ich also 13 Liter Farbe (gestrichen wären es wohl kaum weniger) und 2,5 Std. Zeit benötigt (inkl. Reinigung).

Ich kann dieses Produkt für solche Arbeiten also wirklich nur weiterempfehlen. Selbst die Lautstärke ist mit einem Staubsauger vergleichbar und nicht, wie man evtl. vermuten könnte, mit der eines Kompressors!
 
NEXT
1/5
PREV

Kommentar schreiben

Hallo zusammen,

den Thread zur Diskussion über diesen Testbericht findet Ihr unter http://www.1-2-do.com/forum/showthread.php?p= 756579#post756579.
2014-10-07 16:46:34

Dein Testbericht ist gut strukturiert und flüssig zu lesen . Ich konnte wichtige Informationen entnehmen und reicht für mich als Interessent vollkommen aus .
Danke für die klassen Bilder und Bericht 5 D
2014-10-17 10:29:23

Du bist zwar nicht explizit auf die Fragen des Produktmanagers eingegangen - aber Du hast eine gute Beschreibung abgeliefert
2014-10-24 19:33:30

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!