PFS 3000-2 und 5000 E - alle Farbtypen mit einem Gerät verarbeiten!

Mitglieder der 1-2-do.com stellen Bosch
Elektrowerkzeuge auf die Probe

PFS 3000-2 4 Kommentare
Vom 15.05.14 Geändert 2014-05-15 20:41:07
Erstmal möchte ich mich ganz herzlich bedanken, dass ich diese Chance bekommen habe. Ich wurde als Tester für das PFS 3000-2 Farbsprühsystem ausgewählt. Meine Eindrücke und Erfahrungen möchte ich im Folgenden mit euch teilen.

Erst zu den Fragen:

Meine ersten Gedanken: Als der Postbote das Paket abgeliefert hat, konnte ich es nicht erwarten es zu öffnen. Als es endlich so weit war und der Karton entfernt war, ging es an den Zusammenbau. Das war kinderleicht und ist von jedem zu bewerkstelligen. Schlauch am Kompressor und der Sprühpistole einstecken...Fertig! Die Verarbeitung ist Bosch-typisch sehr gut. Stabile Komponenten, die perfekt passen. Es ist kein Wackeln oder Ähnliches feststellbar. Das SDS-System ist gut verarbeitet und schließt dicht ab.

Ergonomie / Handhabung / Gewicht: Die Sprühpistole liegt perfekt in der Hand. Selbst voll befüllt kann man diese noch gut hantieren. Das Gewicht des Kompressors ist vollkommen in Ordnung. Die Länge des Schlauchs reicht aus, um überall hinzukommen, wenn man den Kompressor umhängt. Wenn der Kompressor rumsteht, dann ist der Schlauch etwas zu kurz, aber dafür ist dieses System ja auch nicht gedacht. Dafür gibt es ja den großen Bruder;-). Etwas unpraktisch finde ich den Schultergurt. Hier würde eine Art Rucksack bessere Stabilität für den Kompressor bedeuten, da er nicht hin und her wackeln könnte.

Bedienung / Elemente: die Bedienung ist grundsätzlich ganz einfach. Farbbehälter mit Farbe füllen, richtige Düse einsetzen, Luftdruck einstellen und los geht's. Allerdings war es mir nicht möglich Wandfarbe unverdünnt zu sprühen. Ich habe 3 verschiedene Farben versucht. Bei keiner hat es funktioniert. Als ich dann aber ein gutes Mischverhältnis gefunden habe ( bei mir war's 5 zu 2), hat alles wie am Schnürchen funktioniert. 

Farbprojekte: ich habe mich beim Test wie in der Bewerbung angemerkt auf Wandfarbe beschränkt. Wie oben erwähnt, muss man diese verdünnen, dann funktioniert es aber sehr gut. Als Projekt habe ich mir einen Raum vorgenommen, den ich schon sehr lange vor mir herschiebe. Den Heizkeller. Wegen der vielen Rohre etc. wollte ich da nicht mit der Rolle ran. Mit Abkleben und Sprühen hat das ungefähr 1,5 Tage gedauert. 

Sprühleistung / - Ergebnis: Wenn die Farbe die richtige Konsistenz hat, ist die Sprühleistung vollkommend ausreichend. Das Ergebnis hängt natürlich maßgeblich von dem Bediener ab. Nach ein bisschen Übung ist allerdings ein schönes Ergebnis möglich, wenn man sich an die empfohlene Sprühtechnik hält. 

Wie hätte ich das Projekt sonst erledigt: entweder mit der Rolle, oder gar nicht;-)

Was hat mir gefallen / nicht gefallen. Gefallen hat mir die Möglichkeit selbst in den kleinsten Ecken Farbe aufzubringen, ohne sich dabei zu verrenken, oder andauernd das Werkzeug zu wechseln. Weniger gefallen hat mir, dass Wandfarbe verdünnt werden muss, bevor sie gesprüht werden kann. 

Würde ich das Produkt weiterempfehlen: definitiv ja! Ob man es braucht, sollte natürlich jeder für sich entscheiden. Die Zeit, die man beim Sprühen einspart, muss man vorher zum Abkleben aufbringen. Allerdings ist es ein richtig cooles Gimmic in der Werkstatt und macht RICHTIG SPAß!!! 

Hier er noch ein paar Bilder
NEXT
1/10
PREV

Kommentar schreiben

Hallo zusammen,

den Thread zur Diskussion über diesen Testbericht findet Ihr unter http://www.1-2-do.com/forum/showthread.php?p= 752399#post752399.
2014-10-01 14:31:22

Kurz und prägnant das System vorgestellt, ohne den Humor außer acht zu lassen ;)

Schade,dass nur ein einziges Projekt damit gemacht wurde. Von einem Tester erwarte ich mir schon mehr....
2014-10-01 15:32:49

Der Bericht gibt einen guten Eindruck von der Leistung des Gerätes wieder, gerade bei schwierigen Stellen
2014-10-07 07:57:42

Also mir reicht der eine Test . Dein Bericht verfügt über alle Informationen die ein Interessent wissen müsste und sollte auch zu einer Kaufentscheidung beitragen .
Dankeschön 5 D
2014-10-17 09:30:47

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!