PEX 400 AE -
der kompakte Schleifer!!

Mitglieder der 1-2-do.com stellen Bosch
Elektrowerkzeuge auf die Probe

mein neuer Flitzer 0 Kommentare
Vom 14.09.11 Geändert 2011-09-14 15:25:26
So – hier ist nun endlich mein Bericht über den PEX 400 AE Da ich eigentlich schon eher mit dem Gerät gerechnet hatte – beim Versandt ist was schief gelaufen. Hat mein Projekt, dass ich mit dem Schleifer bearbeiten wollte schon gewartet. Ich habe mir vorgenommen damit eine alte abgelaufene Treppe abzuschleifen, da der Schleifer aber mit der ganzen Arbeit sicher eh überfordert gewesen wäre habe ich die einzelnen Stufen in einer Schreinerwerkstatt zu der ich Zugang habe, durch eine große Hobelmaschine gelassen. So waren die Stufen schon wieder schön blank abgehobelt, aber sie mussten noch geschliffen werden. Dies habe ich dann mit dem neuen Schleifer gemacht – erst ein wenig grob, dann feiner und ich war wirklich begeistert. Das Vibrieren hielt sich in Grenzen – ich bekam, obwohl es doch einige Stufen waren keine so genannten eingeschlafenen Arme. Der Schleifer liegt durch den neuen Griff sehr gut in der Hand. Was mich gestört hat war der kleine Stecker, der doch sehr schnell aus der Steckdose schlüpft – also ein richtiger Stecker wäre schon angebracht. Das nächste was mich störte war der Auffangbehälter. Ich nutze dies normal nicht, da ich 2 große Industriestaubsauger habe. Aber ich wollte ja testen…. Der Staub wurde überraschender Weise gut aufgesammelt. Der Feinstaubfilter hat auch gut funktioniert, aber mir war der Behälter irgendwie im Weg und er war auch bei so vielen Stufen schnell voll und was mich dann gestört hat war die Handhabung der Öffnung des Behälters. Trotz Bild auf dem Behälter habe ich ihn nur schlecht auf bekommen und hatte dann doch die Sauerei auf dem Tisch. Daher habe ich dann schnell den Schlauch meines Saugers angeschlossen. Sinn macht diese Behälter mit Sicherheit, wenn man zum Beispiel bleihaltige Anstriche schleift oder Materialien, die gesundheitsbedenkliche oder –schädliche Inhaltsstoffe aufweisen. Da schützt einen dieser Feinstaubfilter sicherlich gut. Nachdem ich die Stufen erst grob (mit 80) dann fein (mit 120 und zuletzt 180) abgeschliffen hatte, habe ich sie 3 mal mit Wasserlack lackiert, aber dazwischen nochmals angeschliffen (mit 240). Das Resultat war erstaunlich Er hat wirklich einwandfrei geschliffen – man sieht keine Kreise sondern ein ebenmäßiges Holzbild – Hut ab… Der dazu gelieferte Griff zur Anbringung der Schleifscheiben funktioniert gut und macht auch für ungeübte Sinn. Mit der Zeit legt man die Schleifscheiben aber gern auch ohne den Griff auf – das geht schneller. Mit der Kletthaftung ist es eh eine feine Sache… Die ganze Wartung des Gerätes ist einfach – und auch in der Beschreibung gut beschrieben. Der Handgriff lässt sich ja auch noch abschrauben, wobei ich ihn ganz sinnvoll finde und auch beim Schleifen verwendet habe, da der Druck so gleichmäßiger war. Das Gerät selber liegt sehr gut in der Hand. Mit Griff – aber auch ohne. Man ist bei diesem Gerät leicht geneigt keinen Ohrschutz zu tragen – da es sich doch recht „leise“ anhört, aber ein Gehörschutz ist auch bei diesem Gerät ein absolutes Muss…. Natürlich habe ich auch versucht den Schleifteller abzuschrauben – was gut funktioniert hat und was auch einfach ging. Sollte der Schleifteller beschädigt sein, muss er sofort ausgetauscht werden. Das gute bei den Boschgeräten ist, dass man die Ersatzteile und Zusatzteile überall kaufen oder bestellen kann. Super finde ich auch, dass man die Schwingzahl genau einstellen kann. Ein nächstes Experiment wird sein, dass ich eine alte Emailbadewanne abschleifen möchte und neu lackieren – evtl. werde ich darüber noch berichten.
********************************************
In der Kürze liegt die Würze:
********************************************

Mir gefällt:
Der Feinstaubfilter, die Handhabung (das Gerät liegt gut in der Hand), Vibrationsarm, Wartungsarm, Einfache Bedienung, Schwingzahlregulierung, viele Einsatzmöglichkeiten, Schleifresultat.
Mir gefällt nicht:
der Stromstecker und die Öffnung und Handhabung des Staubbehälters. ********************************************
Ausstattung und Lieferumfang des PEX 400 AE ********************************************

Bosch-Microfilter (2 605 411 147)
  • 3 Schleifblätter (Red Wood)
  • Gabelschlüssel
  • Gummischleifteller (2 608 601 062)
  • Zusatzgriff (2 602 025 068)
  • Kunststoffkoffer (2 605 438 434)

********************************************
Technische Daten:
********************************************

Nennaufnahme 400W Schleifteller 125 mm Durchmesser Schwingzahl 9.000 – 26.000 min Exzentrizität 2,50 mm Maschinengewicht 1,9 kg

Funktionen: Kletthaftung Micro-Filtersystem Drehzahlvorwahl Bosch Electronic Extra Handgriff
NEXT
1/6
PREV
Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!