PEX 400 AE -
der kompakte Schleifer!!

Mitglieder der 1-2-do.com stellen Bosch
Elektrowerkzeuge auf die Probe

Exzenterschleifer PEX 400 AE 0 Kommentare
Vom 29.08.11 Geändert 2011-08-29 10:04:58
Testbericht Exzenterschleifer Bosch PEX 400 AE Der PEX 400 AE wird in einem stabilen Plastikkoffer geliefert. Alle mitgelieferten Kleinteile sind gut sichtbar außen auf dem Koffer gekennzeichnet. Die beigelegte Betriebsanleitung ist sehr gut aufgegliedert so dass auch ein Laie der erstmalig ein solches Gerät nutzt keine Schwierigkeiten hat. Als sehr praktisch empfinde ich die Schwingzahlvorwahl. Da man nicht täglich mit einem solchen Gerät arbeitet, habe auch ich zuerst einmal die langsamere Einstellung gewählt um ein Gefühl für den PEX 400 AE zu bekommen. Ein Umstellen der Einstellung ist ohne Aufwand durch das angebrachte Drehrad jederzeit möglich. Die Leistung des PEX 400 AE überzeugt, ebenso die Handhabung. Der PEX 400 AE ist für ein Gerät dieser Größe angenehm leicht, so dass auch das Arbeiten in der Höhe nicht zu schnellen Ermüdungserscheinungen aufgrund des Gewichtes führt. Ebenso benötigt man keinen Kraftaufwand um mit dem Gerät zu arbeiten. Ohne Druck sorgt er für erstklassige Ergebnisse. Auch der Geräuschpegel liegt in der Norm. Die Staubbox nimmt den größten Teil des Staubes auf und auch das aufnehmbare Volumen ist in Ordnung. Durch die Justierhilfe ist das Wechseln und das genaue Aufsetzen der Schleifblätter kein Problem. Die starke Haftung des Klettgewebes lässt auch nach häufigem Wechseln der Blätter nicht nach. Das Anschlusskabel ist in der Länge ausreichend. Bei diesem Gerät hat man endlich einmal Wert auf ein flexibleres Kabel gelegt, was die Arbeit erleichtert. Ich habe mit dem PEX 400 AE die Eisentür meiner Werkstatt bearbeitet. Das Teil kann nicht bzw. nur sehr schlecht ausgehängt werden, sodass ich das Gerät nicht an liegenden Materialien ausprobiert habe sondern senkrecht gearbeitet habe. Aufgrund des vielen Rostes musste die Tür zuerst mit einer Stahlbürste abgeschliffen werden. Die restliche Farbe wurde mit Hilfe eines Schleifblattes mit 80iger Körnung entfernt. Mit einem feinen Schleifblatt der Körnung 120 wurde anschließend nachgearbeitet. Das Schleifergebnis hat überzeugt: glatte sauber geschliffene Arbeitsfläche, wenig Staubentwicklung Ich würde das Gerät jederzeit empfehlen.
Jedoch finde ich , Bosch könnte noch einiges zur Verkaufsförderung tun. Als Tester war ich enttäuscht, dass ich nichts zum Polieren erhalten habe. Im Koffer befand sich ein Schleifblatt und es wurde ein Päckchen mit zusätzlichen Blättern nachgesendet. So konnte ich auch in diesem Bericht nichts über die Handhabung beim Polieren anbringen. Zumindest ein Teil, so wie beim Schleifblatt, fürs Polieren, sollte sofort im Koffer mit verkauft werden. Begründung: Ich bin Kunde und brauche einen Schleifer. Sehe ich im Geschäft, dass ich auch noch Zubehör hinzukaufen kann, ist das für mich gut zu wissen, jedoch brauche ich momentan nur einen Schleifer. Also lasse ich das restliche Zubehör liegen. Kostet ja nur zusätzliches Geld Für mein Auto brauche ich das Zubehör nicht, da habe ich ja meine Politur zu hause und Lappen gibt es auch genug. Liegt nun jedoch ein Teil zum Polieren im Koffer schon bei, werde ich das auch einmal ausprobieren. Funktioniert es gut, lasse ich mich so dazu verleiten, die restlichen Teile die für Polituren angeboten werden nachzukaufen. Kunden kaufen nur das was sie auch gerade brauchen. Zudem leben viele Menschen so wie ich auf dem Land. (Nächster Baumarkt 12 km, einfache Fahrt) Da fährt man nicht extra in die Stadt um eventuell angebotenes Zubehör nachzukaufen. Das sollte einmal überdacht werden. Nicht umsonst machen die TV-Verkäufer so exzellente Geschäfte. Es war angedacht, die fertig gestrichene Tür als Leinwand für ein Bild zu nutzen. Gerne hätte ich das fertige Ergebnis bereits in diesem Bericht gezeigt, muß jedoch davon Abstand nehmen. Das Wetter war einfach zu schlecht und hat mich immer wieder gezwungen die Arbeit zu unterbrechen. So gibt es ein eigenständiges Projekt das die fertige Tür zeigen wird.
NEXT
1/4
PREV
Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!