PPR 250 - streichen per Knopfdruck

Mitglieder der 1-2-do.com stellen Bosch
Elektrowerkzeuge auf die Probe

Was, sind denn alle Wände schon gestrichen? - So schnell geht´s mit dem elektrischen Farbroller 1 Kommentar
Vom 31.05.12 Geändert 2012-05-31 23:23:55
Das ist hier nun mein erster Test bei 1-2-do und ich habe echt nicht mehr dran geglaubt, aber ich habe mich rieisg gefreut, dass ich zum Test ausgewählt wurde. Gerade weil meine Schwester und ich gerade umziehen und da gab es einige Wände zu streichen. Dabei konnten wir den Farbroller PPR 250 natürlich ganz genau unter die Lupe nehmen und auf Herz und Nieren prüfen.

Ich habe den Fabroller und einen Topf weiße Farbe erhalten und natürlich sofort losgelegt mit dem Streichen. Ich habe natürlich auch andere Farbe verwendet, weiß ist auf allen Wänden nicht mein Ding- ich mag es gerne bunt :-D


Total überzeugt war ich von der PaintControl Technologie, die bei mir wirklich super funktioniert hat. Die kontinuierliche, gut dosierte und super geregelte Farbabgabe sorgt für ein klasse Streichergebnis, dass sich echt sehen lassen kann. Mit der Hand ist so ein Ergebnis nicht zur erreichen und schneller als gewöhnlich geht´s natürlich auch noch.

Positiv überrascht bin ich auf von der Präzision mit der man mit diesem Gerät arbeiten kann. Ich hasse es wirklich tierisch immer alles vorher abkleben zu müssen, mit dem Farbroller PPR 250 gehört das der Vergangenheit an. Mit dem Farbroller kann man nicht nur die Menge der Farbe dosieren, sondern auch präszise auf Fläschen auftragen. So gerät die Farbe auch dahin, wohin sie soll- so vermeidet man unschöne Ausrutscher.

Die Reinigung einer ganz normalen Walze geht natürlich leichter, aber das System lässt sich extrem gut reinigen, es geht wirklich einwandfrei, schnell und extrem leicht. Die Idee einfach nur an den Wasserhahn anschließen zu müssen und mit Wasser zu durchspülen ist einfach genial, so eine leichte und komfortable Reinigung sollte es öfter geben.

Das Erreichen von extremen Höhen oder Tiefen mit dem verstellbaren Aufsatz finde ich wirklich super, weil ich etwas Höhenangst habe und nicht gerne auf der Leiter stehe. Deshalb ist es echt klasse das ganze nüchtern vom Boden aus streichen zu können, ohne Angst haben zu müssen, ob die Leiter wirklich standfest ist :-D
Man kann so viel schneller und besser streichen und der Aufwand ist einfach viel geringer.


Was mich ebenso überzeugt hat ist die Mobilität dank Farbeimerkoppelung. So kann man das Gerät ganz einfach transportieren und spart unnötiges hin und her rennen.

Das Geräusch des Geräts ist in Ordnung, natürlich ist es schöner, wenn es ganz leise ist, aber das kann mein bei einem elektrischen Gerät einfach nicht verhindern. Der "Sound" ist jedoch nicht zu aufdringlich, man kann dabei immer noch normal miteinander reden- muss sich also nicht anschreien.


Der Farbroller von Bosch ist für einen Preis von 139,99 Euro käuflich zu erwerben und das lohnt sich wirklich, wenn man regelmäßig streicht. Das System ist gut ausgearbeitet und bietet somit hohen Komfort und eine extreme Zeitersparnis.


Mein Fazit: Daumen hoch, das Gerät ist seinen Preis echt wert und kann auf jeden Fall weiteremfohlen werden
NEXT
1/3
PREV

Kommentar schreiben

Hallo Zusammen,

den Thread zur Diskussion über diesen Testbericht findet Ihr unter http://www.1-2-do.com/forum/showthread.php?p= 204129#post204129.
2012-06-29 11:30:52

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!