Dremel Trio -
das Multitalent

Mitglieder der 1-2-do.com stellen Bosch
Elektrowerkzeuge auf die Probe

kleines Talent 1 Kommentar
Vom 31.10.11 Geändert 2011-10-31 07:52:34

Welche Anwendungen hast du mit dem Dremel Trio gemacht?
Zuerst habe ich die verschiedenen Fräser an Buchenholz ausprobiert, um die Kanten in unterschiedlichen Formen zu bringen und mich als Übung etwas mit dem Gerät vertraut zu machen.
Beim nächsten Test wollte ich Laminat und Deckenpaneelen kürzen und teilweise Ecken entfernen.
Das eigentliche Testobjekt waren aber die Fliesen im neuen Gäste WC. Dort mussten in den Wandfliesen mehrere Löcher für Anschlüsse gemacht werden.
Als letztes ging es an die Rigipsplatten der Decke. Dort mussten über kopf Aussparungen für Einbaustrahler gemacht werden.


Wie beurteilst Du die Leistung des Dremel Trio?
Manchmal hätte ich mir bei den großen Fräsern ein bisschen mehr Leistung gewünscht, aber der Trio packt das schon, wenn man ihn arbeiten läßt. Das Arbeiten lassen ist sehr wichtig bei dem Gerät. Bei den Aussparungen in den Fliesen hat mich der Trio aber überrascht. Ich hätte nicht gedacht, dass das so gut möglich ist. Endlich keine Papageienzange mehr für Fliesen.

Wie leicht fällt Die die Handhabung?
Das Gerät ist schön leicht und handlich. So wäre die Arbeit auch über Kopf für Frauen sehr gut möglich.
Toll war die Funktion des Kreisschneiders und der Parallelanschlag. Dies hat gut funktioniert. Ohne Anlage war es schwer möglich eine gerade Linie zu halten. Hier muss man immer mit einer Führung arbeiten.
Bei der Handhabung durchgefallen ist klar die Höhenverstellung. Dies war für mich die große Enttäuschung. Ein feines Einstellen ist nicht möglich. Der "Schlitten" lässt sich nur durch ruckeln bewegen. Hier wäre eine Anlehnung an die Funktion der Oberfräse wünschenswert.
Schade war außerdem, dass das Wechseln des Fräsers nur mit dem Schlüssel geht und man kein SDS vorgesehen hat.

Bist du zufrieden mit den Arbeitsergebnissen?
Die Fräsergebnisse in Holz sind insgesamt gut und relativ sauber an den Kanten ausgearbeitet. Beim Schnitt in Fliesen war ich sehr zufrieden.

Erfüllt der Dremel Trio deine Anforderungen und Erwartungen?
Meine Erwartungen bei den Schnitten in Fliesen wurden übertroffen. Dies hat viel besser als erwartet funktioniert. In Zukunft werde ich die Zange liegen lassen und auf den Dremel umschwenken.
Die Rigipsplatten stellten auch wie erwartet kein Problem dar. Für Holzkanten eignet er sich auch.
Enttäsucht war ich von der Schnittleistung in Laminat. Dies ging sehr langsam, da wäre die Stichsäge für größere Schnitte wohl besser geeignet. In Paneelen war der Arbeitsfortschritt höher, da das Material (meist MDF) viel weicher war.

Was können wir zukünftig am Dremel Trio verbessern?
Die Höhenverstellung sollte ähnlich wie bei der Oberfräse präzise funktionieren. Die Ruckelmethode geht nicht.
Wünschenswert wäre ein SDS für den Fräserwechsel.
Für das Fräsen ist bisher die Verwendung des Staubsaugeranschlusses Pflicht. Sonst sieht man vor lauter Spänen nichts mehr. Leider ist das Pfeifen dann enorm laut. Abhilfe würde hier eine einschaltbare Blasfunktion brignen.
Es ist schön, dass der Trio im Koffer geliefert wird und etwas Platz für Zubehörfräser vorgesehen ist. Dennoch ist der Koffer zu eng ausgefallen. Es lässt sich kein sinnvoller, gerader Platz für die Bedienungsanleitung finden. Das Innenleben würde sich besser aufteilen lassen, ohne die Außengröße des Koffers zu ändern.
Es ist schwierig die korrekte Drehzahl für das Arbeiten zu finden. Hier würde eine umfangreichere tabellarische Auflistung für Material, Art der Anwendung und vorgeschalgener Drehzahl helfen.

Fazit:
Trotz der aufgeführten negativen Punkte ist der Trio ein sinnvolles Multifunktionswerkzeug was die Arbeit erleichtert und von der Handhabung meist gut funktioniert. Gerade zum Fräsen von Schriftzügen und kleinen Kanten oder Aussparungen ist er geeignet. Würden die Verbesserungspunkte noch mit in die Geräteentwicklung einflisen, es wäre ein absolutes Top Produkt. Momentan hat der Trio viel Potential aber es gibt an einigen Ecken noch Verbesserungsmöglichkeit.
1/1

Kommentar schreiben

Hallo Zusammen,

den Thread zur Diskussion über diesen Testbericht findet Ihr unter http://www.1-2-do.com/forum/showthread.php?p= 127274#post127274.
2011-11-28 11:33:40

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!