Dremel Trio -
das Multitalent

Mitglieder der 1-2-do.com stellen Bosch
Elektrowerkzeuge auf die Probe

Mein Testbericht mit dem Dremel Trio 1 Kommentar
Vom 30.10.11 Geändert 2011-10-30 17:20:40
VorbereitungNachdem ich das Gerät und das Zubehörwerkzeug ausgepackt habe, freute ich mich zuerst über die vielen Möglichkeiten, die mir diese, vermeintlich kleine Maschine bot.Die Anleitung ist kurz, prägnant, leicht verständlich und völlig ausreichend.1. Welche Anwendungen hast du mit dem Dremel Trio gemacht?

Da wir ein Eigenheim haben, kam das Gerät bei uns an recht verschiedenen Stellen zum Einsatz. Ich habe mich im Fliesen ausschneiden für Spots probiert, Holzscheuerleisten gefräst, Kreisausschnitte in Paneele gesägt und einfach auch mal nur ein Brett getrennt.

2. Wie beurteilst Du die Leistung des Dremel Trio?

Für meine Ansprüche war das Gerät völlig ausreichend. Profis werden damit sicher nicht vollkommen zufrieden sein, aber sicher ist das Gerät auch eher für den privaten Bereich gedacht.

3. Wie leicht fällt dir die Handhabung?

Das Gerät liegt zuerst mal gut in der Hand. Es ist leicht, kompakt und ausgewogen. Auch ohne nochmaliges Lesen der Bedienungsanleitung lassen sich alle Einstellungen problemlos ausführen. Die Höheneinstellung war auch für mich der kritischste Punkt, weil sie schwierig auf eine exakte Höhe einzustellen ist und für meine Begriffe ist die Führung nicht geschmeidig genug (verhakt beim Einstellen). Der Werkzeugwechsel ist problemlos und leicht zu handhaben, allerdings ist ein Schlüssel, der sich nicht am Gerät befindet erforderlich.

4. Bist Du zufrieden mit den Arbeitergebnissen?

Nachdem ich die ersten Versuche am Übungsmaterial gestartet habe, habe ich relativ schnell und ohne "Schaden" alle von mir gewünschten Ergebnisse erreicht. Auch das Freihandfräsen gelang mir recht gut. Die Werkzeuge arbeiten sehr sauber und präzise. Ich bin sicher, dass der Dremel in unserem Haus vielfach zum Einsatz kommen wird.

5. Erfüllt der Dremel Trio deine Anforderungen und Erwartungen?

Der Dremel ist meinen Erwartungen gewachsen. Er bietet mir viele Möglichkeiten in einer Maschine und ist eine wertvolle Ergänzung zu meinen Maschinen.

6. Was können wir zukünftig Dremel Trio verbessern?

Für mich ist, wie bereits erwähnt,die Höhenverstellung nicht so optimal. Dort gibt es auf jeden Fall Verbesserungspotential. Auch wäre eine Winkeleinstellung des Maschinenkopfes von 45° von Vorteil, weil sie doch recht üblich ist. Eine Beleuchtung im Bereich der Werkzeugaufnahme sowie eine Laserorientierung wären optimal und wünschenswert.

Kommentar schreiben

Hallo Zusammen,

den Thread zur Diskussion über diesen Testbericht findet Ihr unter http://www.1-2-do.com/forum/showthread.php?p= 125094#post125094.
2011-11-21 12:00:57

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!