Dremel Trio -
das Multitalent

Mitglieder der 1-2-do.com stellen Bosch
Elektrowerkzeuge auf die Probe

Mein Lottchen 1 Kommentar
Vom 28.10.11 Geändert 2011-10-28 15:29:28
Test Dremel Trio1
Allgemeines Leicht liegt er in der Hand, der kleine Dremel Trio. Die Höhenverstellbarkeit mittels einer Verstellschraube geht per Hand. Das sieht etwas einfach aus, hält aber. Der Anschaltknopf mit Feststellung ist wie bei einer Bohrmaschine ergonomisch angeordnet. Also dann los: Als erstes fällt auf, dass der Dremel Trio sehr leise läuft. Aber schafft er auch Leistung?

Die Tests gehen los:
Als erstes geben wir dem Dremel einen Namen: Lotte? Lottchen! (Erinnert so an flotte Lotte, einem Küchengerät meiner Großmutter)

Fräsen – Kantenfräsen (Bild1) Wie man auf dem Foto sieht, ist das Gerät sehr handlich. Die Drehzahl ist ausreichend und die Kraft auch. Das Ergebnis an einem Brett aus hartem Bambusholz ist gut.
Nachkauf von Fräsern: Die Fräser haben einen Schaftdurchmesser von 4,8mm. Das entspricht ca. 3/16“. Also bisher habe ich noch keinen Anbieter gefunden. Wir müssen hoffen, dass Dremel ein ausreichendes Zubehörprogramm zur Verfügung stellt.

Absaugung
Beim Bohren und Schleifen ist die Absaugung ausreichend. Beim Fräsen ist der Späneanfall doch zu groß für die kleine Absaugöffnung.

Bohren (Bild2)
Bohren und Ausfräsen von Öffnungen geht leicht. Man sollte aber in punkto Exaktheit keine allzu großen Anforderungen stellen. Bei weichem Material (hier beschichtetet Spanplatte, 8mm stark) verläuft der Bohrfräser doch schon mal schnell aus der gewünschten Linie. Ebenso beim Fräsen einer Schrift. Mit Anschlag geht das (erwartungsgemäß) viel besser. (Bild3, Bild4)
Am Besten ist ein Anschlag oder eine Schablone. Womit wir bei einem Problem wären: einen Schablonenanschlag habe ich sehr vermisst. Gerade für Schriftausfräsungen ist der Dremel Trio aufgrund seiner Wendigkeit geeignet. Hier wäre dringend die Möglichkeit der Arbeit mit einer Schablone gefordert.
NEXT
1/4
PREV

Kommentar schreiben

Hallo Zusammen,

den Thread zur Diskussion über diesen Testbericht findet Ihr unter http://www.1-2-do.com/forum/showthread.php?p= 123624#post123624.
2011-11-16 12:09:40

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!