Dremel Trio -
das Multitalent

Mitglieder der 1-2-do.com stellen Bosch
Elektrowerkzeuge auf die Probe

Dremel Trio - das Multitalent!! 39 Kommentare
Vom 23.08.11 Geändert 2011-08-23 16:13:15
Hallo liebe Tester,

ich freue mich sehr, diesen Monat mit Euch zusammen den neuen Dremel Trio testen zu dürfen.

Was haben der Bau eines Vogelhäuschens, die Installation einer Steckdose und das Verlegen von Laminat gemeinsam? Bei allen Projekten werden exakte Aussparungen benötigt – und das in ganz unterschiedlichen Materialien. Was früher mit Bohrmaschine, Stichsäge und Schleifpapier erledigt wurde, meistert der Dremel Trio heute alleine. Als innovatives Spiralsystem vereint er die Funktionalität eines Multifunktionswerkzeugs mit der einer Stichsäge: Schneiden, schleifen, fräsen – nur durch einfaches Wechseln der Aufsätze. Stufenlos einstellbar zwischen 10.000 und 20.000 Umdrehungen pro Minute werden die Werkzeuge gedreht.

Der Dremel Trio ist ideal für Aussparungen jeder Größe und Form. Er taucht in Trockenbauwände, Holz, Wandfliesen, Kunststoff oder Blech ein und kann dabei dank Spiraltechnik in jeder Richtung geführt werden – . Die Spiralschneidebewegung ermöglicht es Euch, Tauchschnitte und enge Radiusschnitte in jede Richtung zu machen – zwei Dinge, die Ihr bei einem Gerät mit einer Hub-Schneidebewegung nicht durchführen könnt. Dadurch, dass Ihr Tauchschnitte ausführen könnt, müsst Ihr nicht länger Vorbohrungen für das inwendige Schneiden in einem Werkstück setzen. Zudem ermöglicht Euch die 360 ° Schnitttechnologie eine durchweg freie Sichtlinie ohne lästige Neuausrichtung des Gerätes oder des Werkstückes.

Mit seinen Aufsätzen zum Schleifen und Fräsen sorgt der Trio nach dem Schnitt für schöne Kanten: Bei Holz zum Beispiel ragen keine störende Materialsplitter mehr heraus. Dekor- und Holzliebhaber können mit den neuen Dremel Trio Fräser-Sets leicht Zierkanten oder Nuten ausgestalten. Die höhenverstellbare Fußplatte zur Tiefenkontrolle beim Schneiden, Schleifen und Fräsen ermöglicht eine exakte Geräteführung. Lästiger Schleifstaub kann direkt mit einem haushaltsüblichen Staubsauger eingefangen werden, da der Dremel Trio über einen Staubsaugeranschluss verfügt.

Zusätzlich bietet das Gerät einen großen Komfort in der Handhabung. Der Handgriff lässt sich in zwei Positionen verankern. Position eins ist die gewohnte Griffanordnung der Dremel Multifunktionswerkzeuge, zum Beispiel, um vertikal oder über Kopf zu arbeiten. In Position zwei wird der Griff um 90 Grad geklappt – der Dremel Trio kann jetzt wie eine kleine, leichte Stichsäge für horizontale Arbeiten geführt werden.

Ein kleines Video zur Handhabung des Dremel Trio könnt Ihr Euch hier schon einmal vorab anschauen.

Ich freue mich nun auf viele Bewerbungen sowie tolle Projekte aus der Community. Während des Tests stehe ich Euch natürlich gerne mit Tipps zur Anwendung zur Seite. Ihr findet mich in der Community. Ich wünsche Euch viel Spaß beim Testen des Dremel Trio und bin jetzt schon gespannt auf ausführliche und aufschlussreiche Testberichte!


Eure Anke
1/1

Kommentar schreiben

Habe mich auch beworben. Obwohl ich ja weiss, daß ich hier wohl nie zum Zuge komme!
Aber die Hoffnung stirbt zu letzt!
2011-09-01 17:51:27

o, ich würde auch sagen BEAGLE...und wenn es der nicht ist garantiert die große Variante...FOXhound aber ich plädiere auch für beagle
Und: Jaaaa ich möchte ausprobieren, es geht doch auf Weihnachten zu :) Basar im Anmarsch....
2011-09-01 18:35:41

warum ist da nur so wenig Platz zum Bewerben??? ich hätte ja noch so viele Gründe angeben können, warum ich einfach testen MUSS!!!! :)
2011-09-01 19:14:10

hehe, ich find das Kerlchen witzig...irgendwie so optisch wie die Lauf-Kampf-Roboter aus Star-Wars wie er so dasteht... denk den muss ich doch mal testen !
(so man mich lässt....hihi)
2011-09-01 20:35:17

Hallo würde ja auch ganz gerne mal was Testen aber ich komme irgendwie nicht auf Tausend Punkte. Na ja wie immer habe ich wohl nur Pech, aber wie schon jemand gesagt hat die Hoffnung ... . So sage ich ja immer ''positiv denken auch wenn es schwer fällt''.
Nun für die anderen wünsche ich viel Glück
2011-09-01 21:59:39

wow kannt ich bis her nicht sieht nett aus und vielseitig
daumen hoch für diesen test
2011-09-01 22:32:06

ich werde mich dieses mal nicht bewerben obwohl ich schon sehr interresiert wäre aber ich habe in letzter zeit soviel glück gehabt, das möchte ich nicht überstrapazieren
Viel glück allen anderen Bwerbern und viel spaß beim Testen!!!
2011-09-02 10:27:10

Tolles Gerätchen - sieht super praktisch aus, wäre kewl mal wieder was testen zu dürfen
2011-09-03 09:32:26

Auch ein echtes Multitoooooool ;O)

Wer würde da nicht gene testen ?
2011-09-03 20:17:41

Das Teil wäre ja super. Die Probleme mit der Stichsäge kennen wir doch alle - für gerade Schnitte wunderbar, bei Kurven haperts und bei Ausschnitten wie z.B. Steckdose geht es ohne Bohrer kaum.
2011-09-05 08:40:33

wie bekomme ich 1000 punkte
2011-09-05 16:37:33

So denn!!!
2011-09-06 14:03:26

Ich möchte mich auch bewerben, auch wenn ich wenig Hoffnung habe, da ich auch noch keine 1000 Punkte habe.
2011-09-07 11:59:41

Das wär noch was,so beim Fräsen von Schriften in Holz oder Kunststoff wo die Oberfräse doch reichlich gross ist.
2011-09-07 14:37:50

Mein Gott! Schon wieder ein so tolles Gerät zum Testen Beim Bau unseres Katamarans sehe ich da Unmenge Möglichkeiten, es einzusetzen.
Wünsche allen Bewerbern viel Glück und Spaß beim Testen!
2011-09-19 22:02:13

jaja da kommt es wieder dies allmonatliches "habenwollengefühl"
2011-09-21 13:42:03

dann schaun wir mal ob ich auch mal glück haben darf.....................
2011-09-21 22:52:28

Ein tolles Projekt,hab mich grad beworben,würde mich sehr freuen,wenn ich dabei sein darf.
2011-09-29 08:46:14

Allen Testern herzlichen Glückwunsch und viel Spaß/Erfolg beim Testen!

Hoffentlich testet auch jemand die (Ober-) Fräseigenschaften, das interessiert mich am meisten.

Glückauf!
Rolf
2011-10-01 15:28:27

bin dabei! *freu*
2011-10-01 21:54:16

Schade,bin nicht dabei,
hätte gern dieses tolle Gerät getestet,
wünsche Allen die dabei sein dürfen viel Spass und gutes Gelingen !!!
2011-10-04 07:19:50

Endlich ist er da. Hab soeben den Dremel Trio von DHL überreicht bekommen. Nun Material zusammensuchen und Gerät testen.

Auf diesem Wege nochmal vielen vielen Dank, dass ich den Dremel testen darf.
2011-10-08 10:30:45

also mein erster Eindruck war " Wow" mal was ganz Neues . Leider wurde ich ein wenig von dem verstellbaren Sägetisch ( einstellung der Schnitttiefe ) ein bisserl enttäuscht . läßt sich zumindest meinem ersten Eindruck nach ein bisserl schlecht verstellen.
Leider konnte ich im Markt das Gerät nicht wirklich ausprobieren. Wäre natürlich schon, es mal ausführlich testen zu können . Kreisschnitte dürften aber recht gut funktionieren
2011-10-08 19:34:07

Der Dremel Trio ist wirklich eine feine Sache. Das mit der Tiefeneinstellung ist allerdings etwas mühselig. Da wären Nachbesserungen notwendig. Ansonsten kann man nicht viel meckern. Er ist leise und macht top Ergebnisse. War erstaunt darüber, was mit so einen "niedlichen" Teil so möglich ist.
2011-10-08 21:25:01

Heute Morgen ist es endlich das Testgerät eingetroffen - FREU. Nochmals vielen Dank, dass ich zu den ausgewählten Testern gehören darf :)

Die ersten Versuche sind inzwischen durch (Bisher OSB- Platten und Plexiglas).
Erster Eindruck super handliche Fräse. Sehr leicht zu führen. Gute Grundausstattung, die freundlicherweise von Bosch/Dremel noch um einen Fräßer für Fliesen und ein Fräßerset ergänzt wurde. Somit die idealle Testausstattung und ein Gerät für sehr viele Anwendungsgebiete.
Leider nicht so toll im Schleifbereich, was an der Aufnahme für die Schleifbänder hängt. Die Höhenverstellung des Fräßtisches ist auch ein weinig gewöhunugsbedürftig.
Was ich auf jeden Fall noch testen will sind Fräß-, Trenn- und Schleifarbeiten an verschiedenen Holzarten, Gipskartonplatten und Fliesen.
Ich denke auch für mein nächstes Projekt Holzprojekt wird er mir eine große Hilfe sein, da meine Oberfäße hier eher unhandlich ist.

Ein ausführlicher Testbericht folgt natürlich noch.
2011-10-08 21:25:26

Hallöchen und freu :-) gestern ist mein tolles Testgerät eingetroffen. Ich bin sooo happy :-))
Jetzt geht es an das testen und probieren. Mein erster Eindruck ist auf jeden Fall positiv. So ein niedlicher kleiner Alleskönner. Klasse! Der Testbericht folgt auf dem Fuße.
2011-10-11 16:49:39

Bin dabei und freue mich riesig ihn jetzt Testen zu können.
ich finde vom ersten Eindruck ist er schon einmal sehr handlich und was ich richtig gut finde das sich der Griff verstellen läßt.
Weiteres folgt nach dem Testen. :)
Danke und allen anderen viel Spaß und für die, die diesesmal nicht dabei sind, das nächste mal bestimmt. :)
Birgit
2011-10-12 11:56:07

Ich habe mir einen gekauft, da ich nicht zu den Testern gehöre.
Leider gab das gut Stück schon nach 5 Minuten Gebrauch den Geist auf
sprich er ging aus, ich dachte das wäre ein Überspannungsschutz
(wobei nach dem fräsen des Buchstabbens M wohl kein Schutz nötig gewesen wäre)
aber auch nach 2 stunden abkühlen gibt er keinen Ton mehr von sich.
So werde ich ihn später zurückgeben :(
2011-10-12 13:42:09

Wie sandburg hatte ich mir dieses Gerät gekauft. - Auch mir ging das Gerät nach zweimaliger kurzer Benutzung --für immer aus-- Das Gerät habe ich zurückgegeben. Eine Email an Dremel wurde nicht beantwortet. - Ich bin von der Firma und diesem Gerät sehr enttäuscht!!! Ich dachte immer, dass Dremel ein Markenfirma wäre.
Mal sehen welche Geräte die Tester bekommen.
2011-10-17 20:23:07

Ich kann über mein Gerät so nicht meckern. Ich hatte ihn nun nochmals 3 Tage hintereinander für jeweils ca. 6 Std. im Dauerbetrieb und aus MDF 130 mm Scheiben gefräst, die zwischen 18 und 24 mm dick waren.
Mein Manko ist lediglich die Tiefeneinstellung und das etwas zu starr geratene Kabel. Die Standard Fräser (die zwei komplett blanken) waren nicht nutzbar und glühten umgehend aus. Auch bei der Stichsägenfunktion. Obwohl angegeben, dass für Stahl, Holz usw. verwendbar. Die Original-Dremel-Fräser sind dagegen gut zu nutzen. Auch die nochmals extra zugesendeten Fräser kamen zum Einsatz. Klasse Ergebnisse.
2011-10-19 21:42:00

Vielleicht hatte Sandburg und ich ein "Montagsgerät" gekauft. Leider war ich so enttäuscht, dass ich das Gerät nicht umgetauscht sondern zurück gegeben habe. Ich bin einmal über die Berichte der Tester gespannt.
2011-10-21 04:02:34

Vielleicht hatte Sandburg und ich ein "Montagsgerät" gekauft. Leider war ich so enttäuscht, dass ich das Gerät nicht umgetauscht sondern zurück gegeben habe. Ich bin einmal über die Berichte der Tester gespannt.
2011-10-21 04:02:34

Vielleicht hatte Sandburg und ich ein "Montagsgerät" gekauft. Leider war ich so enttäuscht, dass ich das Gerät nicht umgetauscht sondern zurück gegeben habe. Ich bin einmal über die Berichte der Tester gespannt.
2011-10-21 04:02:34

hallo

also ich habe bisher auch keinerlei probleme. und ich gehe im moment nicht gerade zimperlich damit um. mein testbericht kommt denke mal ende der woche. bisher steht eine komplette innenverkleidung für mein neues projekt. vielleicht wirklich eine schlechte produktion erwischt. einige meiner modding collegen benutzen mittlerweile den dremel trio und bei denen leben noch alle.

grüße
2011-10-23 22:30:13

Also ich kann mich auch nicht beklagen, habe bisher mit verschiedenen Materialien (Leimholz, OSB, Fliesen, Plexiglas,...) und verschiedenen Dicken experimentiert.
Die bisherigen Probleme waren eher die Höhenvestellung und die Schleifaufsätze.
Näheres hierzu im Testbericht. Denke mal am Wochenende hab ich ihn fertig.
Ansonsten bisher ein recht positiver Eindruck vom Gerät.
2011-10-26 14:12:01

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!