Dremel Moto-Saw - das 2-in-1-Gerät für präzise Detailarbeiten

Mitglieder der 1-2-do.com stellen Bosch
Elektrowerkzeuge auf die Probe

Dremel Moto-Saw, die kann was! 0 Kommentare
Vom 29.11.12 Geändert 2012-11-29 23:50:39
Erstmal Danke, das ich die Dremel Moto-Saw testen durfte. 
Der Aufbau ging super schnell und intuitiv, keine 2 Minuten. Die Gebrauchsanleitung ist dafür nicht zwingen notwendig.Also ein grobes Sägeblatt eingespannt und an einem 18mm Fichte-Leimholz ausprobiert. Ich war verwundert, die Dekupiersäge sägte gerade, im gegensatz zu der Einhell-Dekupiersäge die ich mal hatte.
Als zweites wollte ich ein Alu-Kabelkanal 3x5cm damit sägen. Der schnitt ist verlaufen und nach der Hälfte ist das Sägeblatt gebrochen. Das war zuviel fürs Sägeblatt, die Säge hätte es aber geschafft.
Als nächstes habe ich für das Projekt Acryl Puppenkleiderbügel, testweise aus Polycarbonatplatten und Sperrholz 3mm gesägt. Der Test war erfolgreich. Also konnte ich das Acrylglas bestellen und die Kleiderbügel Acrylglas sägen. Werde jetzt öfter Acryl für Projekte verwenden. Bein Projekt Puppenkleiderschrank war mir die Dekupiersäge beim Ausklinken der Böden ne super Hilfe. Die Ausklinkung habe ich angezeichnet, sie sollte 6 mm x 100 mm sein. Es wurde mit Hilfe des Anschlages recht gerade. 
Testweise habe ich noch versucht kleine Möbelgriffe aus Acrylglas für den Puppenkleiderschrank auszusägen. Mit dem feinem Holzsägeblatt ist das Acryl geschmolzen. Mit dem groben Sägeblatt ging es problemlos. 
Nächster Test: Ein Puzzle aus 10mm Sperrholz aussägen. Das hat leider nicht so gut geklappt, da ich die Kurven nicht so sauber hinbekommen habe. Mit dem groben Sägeblatt kam ich nicht rum ohne viel Spiel zu haben. Das feinem Sägeblatt hat sich mitgedreht und ist total verlaufen. Ich denke das hat auch etwas mit Übung zu tun. Werde mich aber bestimmt wieder versuchen.
Die Dremel Moto-Saw hat meiner Meinung nach, genug power für die kleinen Arbeiten, die für Dremel typisch sind, Modellbau und Weihnachtsbasteln. Die Handhabung ist sehr leicht, sehr gut für Einsteiger wie mich :-). Die Arbeitsergebnisse fand ich mal gut, mal ungenügend. Das Acrylglas und die geraden Schnitte gingen super. Allerdings beim Puzzle war ich von den Ergebnissen enttäuscht. Im ganzen hat die Dekupiersäge meine Erwartungen erfüllt und ich werde die Säge auch in kommenden Projekten verwenden und auch nicht mehr missen wollen. 
Negativ finde ich die Lautstärke, die Säge ist super laut. Des weiteren hat der Anschlag ein fixier-funktion, wofür? Leider gab es auf diese Frage keine Antwort in der Anleitung als auch im Forum von den Dremel-Experten (falls ich es nicht überlesen haben sollte) :-(.    
NEXT
1/12
PREV
Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!