Dremel Moto-Saw - das 2-in-1-Gerät für präzise Detailarbeiten

Mitglieder der 1-2-do.com stellen Bosch
Elektrowerkzeuge auf die Probe

....hätte was besseres erwartet...... 1 Kommentar
Vom 22.11.12 Geändert 2012-11-22 20:24:59
Als ich das Gerät sah, dachte ich mir WOW, eine geniale Idee, da musst du dich unbedingt bewerben, damit du endlich die geplanten Projekte für deinen Sohnemann fertigen kannst....

Zu den Antworten der Fragen:

1. Welches Projekt hast Du mit der Dremel Moto-Saw gemacht? Wie bist Du dabei
genau vorgegangen und wie viel Zeit hast Du benötigt?


- Schablone für ein Schneidbrett
- Rabe
- Weihnachtssterne
- Weihnachtsstiefel
- Kreuz 
- Tulpen

Projekte würde ich es nun nicht wirklich nennen, da ich als erstes vor hatte, ein paar Schablonen für spätere Projekte zu fertigen. Auch um sich erst einmal an die Moto Saw zu gewöhnen.

Wie bin ich vorgegangen? Als erstes habe ich mir sätmliche Konturen der jeweiligen "Projekte" auf das Pappelsperrholz (4mm dick) mit dem Bleistift aufgezeichnet. Danach wurde langsam bzw. sehr langsam ausgesägt. Über die Zeit kann ich da leider nichts sagen.


2. Wie beurteilst Du die Leistung der elektrischen Laubsäge Dremel Moto-Saw? Wie bist Du mit ihr zurecht gekommen?

- Die Leistung wäre ausreichend. Jedoch schaffte ich es nicht, wirklich vernünftige Sägeschnitte zu bekommen, da meiner Meinung nach das Sägeblatt viel zu locker war. Der Sägeschnitt zog sehr stark nach links.


3. Wie leicht fällt Dir die Handhabung der Dremel Moto-Saw?

- Würde das Geröt (mein Gerät) richtig funktionieren, wäre die Handhabung in Ordnung.


4. Bist Du zufrieden mit Deinen Arbeitsergebnissen?

- Nein!


5. Erfüllt die elektrische Laubsäge Deine Anforderungen und Erwartungen?

- Auch dies kann ich nur mit Nein beantworten.


6. Was können wir zukünftig an der Dremel Moto-Saw verbessern?

- Als erstes soll sichergestellt werden, dass das Sägeblatt richtig festgehalten (in Spannung) wird. Zudem sollte darauf geachtet werden, dass die Vorrichtung mit dem Niederhalter auch wirklich vertikal sitzt und nicht schief.


7. Würdest Du die elektrische Laubsäge in Zukunft auch für weitere Projekte verwenden?

- JEIN! Wenn ich genügend Zeit habe, um die ganze Nacharbeit zu tätigen, wäre es möglich. Allerdings sehe ich es für notwendiger, eine neue Dekupiersäge zu kaufen.


Ich bin wirklich sehr sehr entäuscht von der Dremel Moto-Saw. Das Testgerät hat mir eigentlich nur Unkosten (Materialkosten) verursacht. Wenn ich die Dauer der jeweiligen Sägearbeiten mit einer normalen Laubsäge vergleiche, wäre ich wohl genau so schnell gewesen mit einem besseren Ergebnis. Hier muss auf alle Fälle noch richtig Hand angelegt werden.


Noch eine BITTE: Es wäre evtl. angebracht, die Fragen für den Produkttest auch im Test Blog anzugeben. Es kommt ja hin und wieder vor (wenn man Kinder im Haus hat und diese Blätter zum Malen suchen), dass der Fragebogen abhanden kommt.
NEXT
1/15
PREV

Kommentar schreiben

Hallo Zusammen,

den Thread zur Diskussion über diesen Testbericht findet Ihr unter http://www.1-2-do.com/forum/showthread.php?p= 275168#post275168.
2012-12-21 11:01:23

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!