Zamo - der Laser-Entfernungsmesser im neuen Design.

Mitglieder der 1-2-do.com stellen Bosch
Elektrowerkzeuge auf die Probe

Zollstock für die Tasche 1 Kommentar
Vom 09.09.16 Geändert 2016-09-09 09:20:36
Im Rahmen des Produkttesterprogramms wurde mir ein Zamo für einen Test zur Verfügung gestellt. Mit meiner Produktbwertung bin ich etwas spät dran, da mich dieser unmittelbar vor einer USA Dienstreise erreicht hat.

Also man ran an den Test

Der Zamo kommt in einer kleinen ca. 10 x 5 cm grossen Blechdose ins Haus Darin befindet sich der Zamo und dahinterliegend die Anleitung. Die Batterien sind eingelegt, sind aber mit einem Streifen gegen einen Start des Gerätes gesichert. Klever gemacht.

Er ist klein und handlich und etwa so gross wie zwei Einmalfeuerzeuge. Mit mit anderen Worten er passt in jede Tasche und stört beim Arbeiten nicht. Das ist der Nachteil des großen Bruders PLR 50 den muss man an anderer Stelle parken.

Als Grössenvergleich habe ich den Zamo auf mein Sony Handy gelegt. Das Handy passt nicht in die Hosentasche, der Zamo schon.

Also die Transportsicherung entfernen und es geht los. Das Display ist auf der Vorderseite ist leicht ablesbar (siehe Bilder). Wir haben im Sommerhaus in Schweden Messungen vom Boden zur Decke an gleicher Stelle wiederholt, saubere konstante Messungen.

Der Laserspot ist gut sichtbar, auch bei Sonnenlichteinfall, was beim Messen in Sonnendurchfluteten Räumen hilfreich ist. Auch wenn er für Innenmessungen gedacht ist, habe ich das an einem Sonnentag im Garten ausprobiert. Dazu den Zamo einfach
auf die Grillablage gelegt und schauen was passiert. Der Spot ist gut zu sehen und damit ja auch das Mass der Dinge.

Ich kenne den grossen Bruder des Zamo und vermisse die anderen Messarten wie Srecken aufaddieren und Volumenmessung. Das ist wohl dem kleinen etwas abgespreckten Gerät geschuldet. Wer einen kompakten Zollstock sucht, der sich auch noch den letzten Messwert merkt, der ist hier richtig. Wie oft hat man die Situation "welchen Wert hatten wir gerade noc?" - Einfach Ablesen.

Abschließend sei noch bemerkt, dass man sich keinen Kopf machen muss, ob man den Zamo abgechaltet hat oder nicht, er erledigt das nach fünf Minuten selber.

Zusammenfassung: Der Zamo ist ein kleiner leisht ablesbarer elektronischer Zollstock der leicht bedienbar ist und zuverlässig misst.
NEXT
1/4
PREV

Kommentar schreiben

Hallo zusammen,

die Diskussion zum Testbericht Zamo findet ihr hier: http://www.1-2-do.com/forum/die-testberichte- zum-neuen-laser-entfernungsmesser-zamo-thema- 23191.html

Liebe Grüße
Kathrin
2016-10-05 15:37:55

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!