ColorGuide Box – der ideale Werkzeugkoffer für Einsteiger

Mitglieder der 1-2-do.com stellen Bosch
Elektrowerkzeuge auf die Probe

Color Guide Box getetset und für gut befunden 5 Kommentare
Vom 25.01.16 Geändert 2016-01-25 20:50:00
Erst einmal möchte ich mich bedanken, dass ich als Tester für die Color Guide Box von Bosch ausgewählt wurde. Als die Box angeliefert wurde, war ich von den über 500 Teile fassenden Werkzeugkoffer begeistert. Der Koffer macht einen sehr hochwertigen Eindruck und ist gut zu transportieren. Er ist sehr schön gestaltet, so sieht man optisch schon, welche Seite für Holz und für Stein ist. Es sind jeweils verschiedene Bohrer und Schrauben im Set enthalten, desweiteren sind Bits für verschiedene Schrauben dabei.
Das Highlight ist sicher der handliche Akkuschrauber vom Typ PSB 10,8 Li -2. Dieser Schrauber ist mit zwei Li-ionen Akkus und einem sogenannten intelligenten Ladegerät geliefert wurden. Der Schrauber hat drei Stellungen, einzustellen am ersten Handrad bei denen man zwischen Schrauben, Bohren und Schlagbohren wählen kann. Der Drehmoment geht von Stufe 1 bis 20. Es gibt zwei weitere Stufen, die über den roten Wahlschalter einstellbar sind. Stufe 1 für langsames Drehen und Stufe 2 für schnelles. Die LED Beleuchtung leuchtet präzise auf den Arbeitsbereich. Leider ist das Licht grünlich, in weiß würde die Lichtausbeute noch besser sein. Der Schrauber hat natürlich einen Links- und Rechtslauf. Der Akkuschrauber liegt sehr gut in der Hand. Der Schwerpunkt ist sehr gut ausbalanciert, so kann man auch über längere Zeit mit ihm arbeiten.
Ich habe das Color Guide Set zum Renovieren von einem Raum und zum Aufbauen von Möbeln getestet.
Als erstes habe ich in die Fußleisten Löcher gebohrt. Dieses ging mit den beiliegenden Bohrern sehr gut und durch die LED Leuchte konnte man den Punkt für das Bohrloch sehr gut erkennen. Wie bereits beschrieben, liegt der Schrauber sehr gut in der Hand und so ist ein entspanntes Arbeiten möglich.
Nachdem die Leisten gebohrt waren, wurden diese mit einem Senker für die passenden Schrauben bearbeitet. Hierbei war die Stufe 1 sehr hilfreich, da man so, mit langsamer Drehzahl, sehr genau die gewollte Tiefe senken konnte.
Zum Anschrauben der Leisten war der Schrauber ebenfalls sehr hilfreich. Durch den eingestellten Drehmoment gab es keine Gefahr, dass man die Schraube zu weit andreht.
Beim Zusammenbau der Möbel habe ich gelernt, an welcher Stelle die LED Beleuchtung richtig Sinn macht. Es war hervorragend in den Ecken der Möbel zu arbeiten. Das hat zwei verschiedene Gründe. Einmal die erwähnte LED und zum Zweiten die kleine und kompakte Bauweise. Klein und kompakt, aber nicht zu klein und mit noch ausreichender Kraft.
Ich habe in einem Betonfußboden Löcher gebohrt. Dieses war auch möglich, aber da musste der Schrauber schon zeigen was er kann. Wenn hier mehrere Löcher nötig sind, stößt er an seine Grenzen. Ich werde aber noch verschiedene Löcher in Wände bohren, mal sehen, wie das funktioniert.
Ich werde diese Box immer wieder sehr gerne zur Hand nehmen und weitere Projekte hiermit bearbeiten. Besonders für kleinere Arbeiten ist sie ideal. Man hat mit einem Griff alles dabei und kann mit einem Gerät viele Aufgaben erledigen.
Ich freue mich, dass Ihr meinen Bericht gelesen habt. Ich habe versucht einige Fotos von meinem Test zu machen und bin nun gespannt auf Eure Meinung zu diesem Test :-)
 
NEXT
3/10
PREV

Kommentar schreiben

Hallo zusammen,

den Thread zur Diskussion über diesen Testbericht findet Ihr unter http://www.1-2-do.com/forum/showthread.php?p= 1127732#post1127732.

Viele Grüße
Björn
2016-02-19 16:17:29

Leider wurde nicht auf die Fragen der PM eingegangen. Die Box finde ich wird nur am Rande erwähnt und die Maschine steht im Vordergrund. Das ist schade, weil es sollte ja die Box getestet werden.
2016-02-20 21:15:31

Du hast den Schwerpunkt Deines Testberichts leider zu sehr auf den PSB gelegt und nicht auf die eigentlich zu testende Box bzw. das Zusammenspiel zwischen Inhalt der Box und PSB. Die Fragen des PM wurden ignoriert, dabei hättest Du damit Deinen Testbericht sehr gut gliedern können.
Du hast zwar erwähnt, dass der PSB beim Bohren von mehreren Löchern in Beton an seine Grenzen stößt; doch welche Grenzen das sind, nicht erzählt.
Alles in allem 2D für "Nicht schlecht".
2016-02-22 10:25:49

Schade dass Du die Fragen des Produktmanagers nicht beantwortet hast, das sollte doch nicht so schwer sein. Dann bist Du nur auf die Maschine eingegangen - aber es sollte die Box mit ihrem Inhalt getestet werden - das fiel leider bei dir völlig flach............
2016-02-26 14:27:23

Leider ein bisschen an der gestellten Aufgabe vorbei...
2016-03-09 08:13:38

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!