Die Multifunktionswerkzeuge PMF 220 CE und PMF 350 CES. Die einfach zu bedienenden Allrounder für Heimwerker.

Mitglieder der 1-2-do.com stellen Bosch
Elektrowerkzeuge auf die Probe

PMF 350 CES starkes Multitool mit STARLOCK PLUS Aufnahme 3 Kommentare
Vom 28.04.16 Geändert 2016-04-28 14:04:26

Vielen Dank an BOSCH und die Redaktion von 1-2do.com das ich an diesem Test teilnehmen durfte, ich hoffe mit meinem Testbericht den Usern einen guten Überblick über den PMF 350 CES und dem Produktmannager einige Antworten auf seine Fragen geben zu können.

Hier ist der Bericht zu meinem Produkttest, testen durfte ich den PMF 350 CES. Beginnen möchte ich mit den Fragen des Produktmanager.
  1. Was waren Deine ersten Gedanken, als Du das Multifunktionsgerät in der Hand hattest?

    Das ist ein handliches Gerät, mit einem stabilen Koffer aus Kunststoff, bei nöherem Betrachten ist mir das Kabel sehr angenehm aufgefallen, es ist ein Kunststoffkabel welches sehr flexibel ist, nicht so starr wie die meisten Kunststoffkabel.
  2. Welches Projekt hast Du mit dem PMF 350 CES gemacht?

    Ich hatte eine Fliese auszuwechseln, einen Ausschnitt für Steckdosen in eine Schrankrückwand zu schneiden und dann noch einige Heftzwingen aus Kupfer und Messing Rohr zu schneiden
  3. Wie leicht fällt Dir die Handhabung/Nutzung des Multifunktionsgerät?

    Die Handhabung ist sehr einfach und auch ohne Studium des Handbuches zu bewerkstelligen, die Anordnung der Schalter und Bedienelemente ist gut, die Haptik ist durch die SoftTouch Elemente BOSCH Typisch und sehr angenehm. Das Auswechseln der Schneiden/Werkzeuge mit dem STARLOCK und dem AutoClic System und ist sehr einfach und vor allem schnell erledigt. Das eingebaute Arbeitslicht leuchtet den Arbeitsbereich sehr gut aus.
     
  4. Erfüllt der PMF 350 CES Deine Anforderungen und Erwartungen?
    Eindeutig Ja, mit meinem alten Multitool bin ich gar nicht zufrieden, so dass es seit einigen Jahren ungenutzt im Koffer liegt, das wird mit dem PMF 350 CES nicht passieren.
  5. Was können wir zukünftig noch an dem Multifunktionswerkzeug PMF 350 CES verbessern oder erweitern?
    Der PMF 350 CES ist schon sehr ausgereift, getreu nach meinem Motto: „Es gibt nichts was sich nicht noch verbessern lässt“ hier meine Vorschläge.
    - Den Einschalter dahingehen verändern, das beim Einschalten eine erste Stufe das Licht einschaltet und eine zweite Stufe den Motor, somit würde man sich an dunklen Stellen eine zusätzliche Beleuchtung durch das WorkLight beim anzeichnen sparen.

    - Den Hebel zum lösen der Werkzeuge durch einen Druckknopf ersetzen, damit könnte man die Werkzeuge mit einer Hand lösen, hier kommt dann aber auch wieder das Links und Rechtshänder Problem auf welche Seite macht man den Knopf zum tragen

    - Die Staubabsaugung ändern das sie nicht nur beim Schleifen gut funktioniert, wobei das sicher nicht so ganz einfach ist bei der Vielzahl der möglichen Werkzeuge.
     
  6. Ist der PMF 350 CES deiner Meinung nach für passionierte Heimwerker geeignet?
    Ja absolut, durch die 350W Leistung wird er auch nicht so schnell an seine Grenzen stoßen, ich konnte keine Anwendung finden bei der der PMF 350 CES überlastet gewesen wäre.
  7. Würdest Du den PMF 350 CES auch in Zukunft für weitere Projekte verwenden?

    Ja, er wird bei mir vermutlich zum Herstellen von Ausschnitten in Holz, Aluminium, Kunststoff und Aluminiumverbundplatten meine erste Wahl werden, hier ist der PMF eindeutig besser geeignet als die Methode bohren und mit der Stichsäge aussägen. Auch das bündig Ablängen ist eindeutig eine Aufgabe für den PMF.




Ich durfte den PMF 350 CES testen, er kommt in einem stabilen Kunststofkoffer in ihm findet das ganze Zubehör (Tiefenanschlag, Staubabsugung, Zusatzgriff, Schleifpats, ein STARLOCK PLUS Werkzeug CURVED-TEC für Holz und Metall, ein STARLOCK Werkzeug CURVED-TEC für Holz, ein STARLOCK Werkzeug 85mm Durchmesser für Holz und Metall und ein Schleifaufsatz) seinen Platz, auch bleibt noch ausreichend Platz für weitere Klingen/Werkzeuge. Im Koffer befindet sich auch die Bedienungsanleitung und eine kleine Broschüre über die verfügbaren STARLOCK und STARLOCK PLUS Werkzeuge mit ihrem gedachten Einsatzzweck.

Meine erste Anwendung für den PMF war das Schneiden von Heftzwingen aus Kupfer und Messingrohr, das Kupferrohr (22mm) lies sich sehr gut schneiden, beim Messingrohr ging das nicht so gut hier habe ich dann wieder die Eisensäge genutzt. Von dem Kupferrohr konnte ich in 1 Minute 8 Stücke schneiden, die abgeschnittenen Stück wurden gerade mal handwarm.

Dann musste ich noch in die Rückwand eines Schrankes einen Ausschnitt für Steckdosen einbringen, hier kann das Multitool seine Stärken ausspielen, durch das integrierte Licht ist der Abeitsbereich sehr gut ausgeleuchtet, mit den CURVED-TEC Werkzeugen ist ein sehr sauberes Eintauchen ins Holz ohne herum springen möglich und der Ausschnitt wird sehr präzise. Hier wäre es gut wenn sich das Arbeitslicht separat einschalten ließe dann könnte man sich eine zusätzliche Leuchte zum Anzeichnen sparen.

Eine gesprungenen Feinsteinfliese wollte auch noch ausgetauscht werden, hierfür habe ich mir im Baumarkt einen Aufsatz ACZ 85 RT3 geholt, damit kann man sehr gut die Fugen entfernen, damit hatte ich auch versucht die Fliese zu schneiden, das ging jedoch nicht. Das entsprechende Werkzeug ACZ 85 RD4 war leider nicht verfügbar, damit sollten sich die Fliesen dann auch schneiden lassen.

Beim Schneiden eines Kunststoffrundstab 40mm fing der Kunststoff an zu schmelzen und verklebte das Werkzeug, auch bei niedrigster Drehzahl. Beim Schneiden von Plexiglas konnte ich das nicht feststellen. Hier wäre ein Sägeblatt mit geschränkten oder stärker geschränkten Zähnen von Vorteil.

Beim PMF 350 CES werden auch ein Schleifaufsatz sowie entsprechende Schleifpats mit geliefert, das Schleifen funktioniert gut, hier funktioniert auch die Staubabsaugung sehr gut. Die Staubabsugung hat am Rohr ein Loch, um einen genügenden Luftstrom zu gewährleisten, wenn man das Loch mit einem Stück Klebeband verschlisst ist die Absaugung der Hammer, dies sollte jedoch auch der Sauger auf Dauer mitmachen können.

Zum STARLOCK und dem AutoClic System habe ich bereits einen kleinen Bericht geschrieben, ich konnte bei meinen Arbeiten keine Fehlfunktion feststellen, die Werkzeuge halten bombenfest in der Aufnahme am PMF und der Werkzeugwechsel geht ruck-zuck. Man muss nur beim kaufen der Werkzeuge darauf achten das man für den PMF 350 CES keine STARLOCK-MAX Aufsätze nutzen kann. Für das „Ausklinken“ des Werkzeug wird ein Hebel betätigt der das Werkzeug wieder frei gibt, wenn man diesen Mechanismus durch einen Knopf ersetzen könnt, wäre eine Einhandbedienung möglich.
Der mitgelieferte zusätzliche Griff, erleichtert das Führen des Geräts bei manchen Arbeiten enorm, er wird wie an einem Winkelschleifer angeschraubt und ist gegen Vibrationen gedämpft. Im Gegensatz zu meinem alten Multitool finde ich das die Maschine sehr ruhig läuft, auch nach längerem Arbeiten kribbeln die Finger nicht, das empfinde ich als sehr angenehm.

Die Staubabsaugung funktioniert nur mit der Schleifplatte vernünftig, das Arbeitslicht ist ein wirklich sinnvolles Feature, die mitgelieferten Werkzeuge haben eine sehr gute Standzeit, nach etlichen Schnitte in Holz, Kupfer, Kunststoff und Aluminium sägt das Segmentsägeblatt noch immer sehr gut.
Auf den CURVED-TEC Sägeblätter ist eine Skala eingearbeitet an der die Schnittiefe angezeigt werden kann, allerdings nur bei stehendem Multitool, sonst sieht man das durch die Schwingung nicht.

Mein Fazit, der PMF 350 CES ist ein toller Allrunder, entweder als alleinige Maschine wenn man sich nicht mehrere Spezialisten (Säge, Schleifer) kaufen möchte aber auch als Ergänzung in einer gut ausgestatteten Werkstatt um z.B. Ausschnitte zu machen. Durch die Vielzahl an Werkzeugen im STARLOCK System ist dem PMF auch ein großes Einsatzgebiet bereitet. Die Ausstattung ist sehr gut und man kann sofort loslegen, durch den Koffer ist der PMF und sein Zubehör gut geschützt. Mit dem eingebauten Arbeitslicht ist das Arbeitsfeld stets gut ausgeleuchtet und der mitgelieferte Zusatzgriff erleichtert das Führen der Maschine. Mit den 350W Leistung ist der PMF 350 CES auch sehr gut für längeren oder auch schwereren Einsatz gerüstet, das SARLOCK System ist der Garant das die Maschine nicht überlastet werden kann und mit dem AutoClic System ist ein schneller, werkzeugloser Wechsel der Werkzeuge möglich. Ich kann den PMF 350 CES mit gutem Gewissen weiter empfehlen.

Vielen Dank das ich den PMF testen durfte, er wird sicher bei einigen Projekten zum Einsatz kommen.


Da ich beim Laden von den Videos Fehlermeldungen bekommen habe, hier noch mal die Videos verlinkt:

PMF Starlock 1
PMF Starlock 2
PMF Licht
PMF Aluminium 1
PMF Aluminium 2
PMF Kupferrohr
PMF Dibond
PMF Plexiglas
PMF Spahnplatte
PMF Kunststoffvollmaterial
PMF Fliese
PMF Schleifen 1
PMF Schleifen 2


 
NEXT
Auslieferungszustand
1/15 Auslieferungszustand
PREV

Kommentar schreiben

Hallo zusammen,

den Thread zur Diskussion über diesen Testbericht findet Ihr unter http://www.1-2-do.com/forum/die-testberichte- zum-multifunktionswerkzeug-pmf-220-ce-und-pmf -350-ces-thema-21998.html

Liebe Grüße
Kathrin
2016-06-02 18:34:31

Ein sehr starker Testbericht! Viel drin verpackt, die Vorteile und Nachteile genannt, gute Verbesserungsvorschläge aufgezeigt. Chapeau! 5 Daumen! Auch für die Videos!
2016-06-07 06:36:06

Na endlich jemand, der sich viel Mühe gegeben hat! Danke, toll gemacht und sehr hilfreich durch die vielen Videos.
2016-06-12 23:47:15

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!