Die Multifunktionswerkzeuge PMF 220 CE und PMF 350 CES. Die einfach zu bedienenden Allrounder für Heimwerker.

Mitglieder der 1-2-do.com stellen Bosch
Elektrowerkzeuge auf die Probe

Produkttest mit dem PMF 350 CE 3 Kommentare
Vom 27.04.16 Geändert 2016-04-27 21:14:53


Ich hab mich riesig gefreut das ich den PMF 350 CES für euch testen durfte und ich musste auch nicht lange drauf warten am nächsten Morgen um halb 8 stand GLS mit einem Päckchen vor der Tür. Die Maschine war echtes Neuland für mich ich hab vor Jahren mal mit dem PMF 180 gearbeitet aber zwischen den beiden Maschinen liegen Welten was das Handling, den Arbeitsfortschritt und die Laufruhe betrifft.

Mein erster Eindruck:

Der PMF liegt super in der Hand und durch das geringe Gewicht lässt es sich auch bestimmt bequem längere Zeit damit arbeiten. Was mir gleich sehr positiv aufgefallen ist, ist das LED Licht vorne an dem PMF. So kann man auch super in dunklen Ecken arbeiten wo man sich sonst selber immer im Licht steht. Der PMF ist sehr sauber verarbeitet und macht einen sehr hochwertigen Eindruck nur wie immer muss ich über das Kabel meckern..... warum wird bei solch tollen Geräten immer an dem Kabel gespart es ist zwar schon mal länger wie bei dem PEX 400AE aber immer noch zu kurz. Ein Raum hat heute eine Höhe von mind. 2,70m und da muss ein Kabel schon mal 3.00m oder sogar 3,50m sein. So muss man immer ein Verlängerungskabel benutzen, wenn man in Deckenhöhe was machen möchte und das verschlechtert das Handling dann erheblich weil man so immer noch die Stecker mit hochheben muss und das Gewicht merkt man sofort.
Der Koffer ist genau richtig das Zubehör hat wie immer seinen Platz und es fliegt nichts lose in dem Koffer rum. Auch die Halterung für die Bedienungsanleitung wurde überarbeitet und so lässt diese sich auch viel leichter entnehmen und wieder verstauen. Es liegt auch eine Liste bei wo man genau erkennen kann was es für Zubehör gibt und für welches Material es geeignet ist. Was ich mir da noch wünschen würde wäre eine Angabe mit welcher Geschwindigkeitsstufe man am besten mit dem gewünschten Werkzeug arbeitet und vielleicht was man bei dem Werkzeug beachten muss. Wie z.B. das man bei Tauchschnitten auch ab und zu die Späne ziehen muss sonst wird das Werkzeug zu heiß und kann Schaden nehmen. Weil ein Werkzeug kann schnell bei falscher Anwendung kaputt gehen und dann heißt es nur..... was hat denn Bosch da für einen Mist gebaut das Sägeblatt hat ja gar keine Standzeit. Super ist auch der Wechsel von den einzelnen Werkzeugen das geht jetzt in Sekundenschnelle.


Was hab ich mit dem PMF 350 CES alles angestellt:

Als erstes hab ich mich mit dem PMF mit ein paar Probeschnitten vertraut gemacht und war gleich begeistert von dem Arbeitsfortschritt bei den Tauchschnitten.
Ich hab bei mir im Wohnzimmer noch ein paar LED Strahler nachträglich in die Decke eingebaut und das war mit dem PMF schnell gemacht. Dabei hat sich gleich wieder bestätigt das das Kabel mal wieder zu kurz ist.
Mein zweites Projekt waren dann noch 2 Türen für meine Scheune und die Arbeiten die ich sonst mit dem Stemmeisen gemacht hab konnte ich jetzt mit dem PMF machen.
Mein drittes Projekt waren meine Dachfenster. Nachdem ich letztes Jahr mein Dach neu gedeckt hab muss ich jetzt ein paar Änderungen an den Leibungen von den Dachfenstern vornehmen hier kam dann der Tiefenanschalg zum Einsatz. Erst hab ich mich gefragt für was brauche ich den überhaupt aber schnell hab ich gemerkt den kann ich ja super nehmen um die 12,5mm starken Gipskartonplatten einzuschneiden. Also hab ich den Anschlag auf 12mm eingestellt und konnte so die Platten einschneiden ohne das ich Angst haben musste die Dampfsperre zu beschädigen.
Bei meinem vierten Projekt wollte ich noch 2 alte Holzfenster von der Farbe befreien aber das hab ich nach kurzer Zeit auf Eis gelegt weil mein Staubsaugerschlauch nicht auf den Adapter gepasst hat und das Schleifpapier sich leider ohne Absaugung sofort zugesetzt hat. Der PMF ist zum schleifen von kleinen Ecken oder Flächen auch super geeignet. Ich würde mir allerdings noch einen Adapter wüschen das man auch andere Staubsauger an dem PMF anschließen kann.
Mein fünftes Projekt sollte noch das Auswechseln einer kaputten Fliese werden aber da leider kein Werkzeug dafür dabei lag musste ich dieses Projekt noch mal verschieben.

Mein Fazit:

Ein PMF gehört in jede Werkstatt wie eine Küchenmaschine in jede Küche.
Man kann mit dem PMF einfach so viel machen und das merkt man wirklich erst, wenn man so ein gutes Stück hat. Es gibt immer wieder Ecken wo man mit einer Säge nicht hin kommt und da liegt dem PMF seine Stärke. Ich weiß noch vor ein paar Jahren musste ich den Kat an meinem Auto wechseln und dafür musste ich 3 Schrauben lösen und das ging auch bei 2 Schrauben recht gut nur bei der 3 Schraube ging es gar nicht. Da hab ich mit einem Eisensägeblatt an der Schraube rum gefummelt bis ich die Schraube nach einer Stunde ab hatte..... für die Sache wär ein PMF auch super gewesen. Also wie gesagt ein PMF gehört in jede Werkstatt und wenn man einen hat weiß man erstmal wie groß das Einsatzgebiet ist wo man den einsetzten kann.

Was ist mir positiv aufgefallen:

- die Laufruhe
- das geringe Gewicht
- die Vielseitigkeit
- das große Sortiment an Werkzeugen
- die LED Beleuchtung
- der schnelle Wechsel der Werkzeuge

Was ist mir negativ aufgefallen:

- das Kabel ist zu kurz
- man müsste kompatibler mit anderen Staubsaugern sein.
- bei dem Standardsortiment müsste auch ein Werkzeug für Stein dabei sein
NEXT
1/24
PREV

Kommentar schreiben

Hallo zusammen,

den Thread zur Diskussion über diesen Testbericht findet Ihr unter http://www.1-2-do.com/forum/die-testberichte- zum-multifunktionswerkzeug-pmf-220-ce-und-pmf -350-ces-thema-21998.html

Liebe Grüße
Kathrin
2016-05-31 15:10:49

Ja, auch dieser Testbericht ist soweit in Ordnung. Aber da gäbe es sicher noch etwas mehr Luft nach oben um das getestete Produkt zu beschreiben, u.a. das Arbeiten mit unterschiedlichen Geschwindigkeiten mit unterschiedlichen Materialien und auch ein paar Worte mehr mit der neuen Aufnahme und dem Wechseln des Blattes wären hilfreich gewesen. Die Bilder sind klar und zeigen das Produkt sehr gut.
4 D
2016-05-31 22:31:25

Ein guter Testbericht, da merkt man das sich mit dem Gerät befasst wurde. Die Fragen der PM wurden leider nicht beantwortet, dafür sind die Fotos aussagekräftig.
2016-06-01 19:23:02

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!