Die Multifunktionswerkzeuge PMF 220 CE und PMF 350 CES. Die einfach zu bedienenden Allrounder für Heimwerker.

Mitglieder der 1-2-do.com stellen Bosch
Elektrowerkzeuge auf die Probe

Willkommen in unserer kleinen Bosch Familie 3 Kommentare
Vom 27.04.16 Geändert 2016-04-27 14:59:57
Ich hatte das Glück bei einem Produkttest für das Bosch Multifunktionswerkzeug PMF 220 CE ausgewählt zu werden.

Da wir unser Gartenhäuschen renovieren wollen und auch in der Wohnung noch ein zwei Handgriffe zu tun waren, kam dieser Test und das Gerät gerade Recht und ich habe mich riesig gefreut dabei zu sein.

Das Paket kam also bei mir zu Hause an und …. Wow…  am liebsten hätte ich direkt losgelegt.

Doch bevor der Produkttest losgehen konnte musste etwas anderes zuerst erledigt werden: mein PMF 220 CE wurde beschriftet!!

Da mein Freund auch mit großer Leidenschaft Heimwerker ist und das Gerät nur in meine Hände erstmal sollte war dieser Schritt notwendig.  Dank meinem Beschriftungsgerät steht nun groß und gut lesbar mein Name drauf. Somit besteht keine Verwechslungsgefahr.

Nun konnte ich auch in aller Ruhe das Gerät unter die Lupe nehmen. Im Koffer ist alles transportsicher verpackt ohne dass es umher fällt wenn man ihn mitnimmt.
 
Im Kunststoffkoffer enthalten sind:
  • BIM Segmentsägeblatt Holz und Metall, 85 mm
  • Deltaschleifblatt-Set
  • Deltaschleifplatte 93 mm
  • HCS Tauchsägeblatt Holz
  • Innensechskantschlüssel
  • 4-stufiger Tiefenanschlag für Segmentsägeblätter
  • PMF 220 CE
 
Der erste Eindruck und Daten
Der PMF 220 CE erscheint erst recht groß aber liegt auch in einer Frauenhand perfekt und ist mit seinen 1,1Kilo für jede Frau optimal zu handhaben und fast ein Leichtgewicht.
Auf den ersten Blick ist der Bosch PMF 220 CE sehr gut verarbeitet und macht einen soliden Eindruck. Was mich als Frau besonders gefreut hat, ist die Halterung direkt am Gerät für den Sechskantschlüssel. Ich besitze zwar eine Werkzeugkiste die gut ausgestattet ist aber immer wenn man etwas schnell und sofort braucht sucht man es und gerade Inbusschlüssel suche ich immer lange. Dadurch dass man den Inbusschlüssel direkt am Gerät hat muss man nicht lange suchen und kann mit wenigen Handgriffen zum Beispiel das Sägeblatt demontieren und die Deltaschleifplatte montieren.  Wobei die magnetische Werkzeugaufnahme und die Universalschraube den mühelosen Wechsel der Zubehöre unterstützt. Für mich ein großer Pluspunkt, denn ich benötige nur den mitgelieferten Innensechskantschlüssel und keine 5 weiteren Werkezeuge um mein Zubehör zu wechseln.

Aber auch ansonsten bietet der PMF 220 CE viele tolle Möglichkeiten. Man kann für längere oder spezielle Arbeiten, wo eine präzise Führung des Gerätes benötigt wird einen Zusatzhandgriff am Gerät anbringen. Durch die Vielzahl von innovativen Bosch Starlock-Zubehören ist der PMF 220 CE ein flexibler und zuverlässiger Helfer.

Dank der stufenlosen Vorwahl der Schwingungszahl kann ich das Gerät optimal auf das zu bearbeitende Material abstimmen wodurch einreibungsloser Arbeitsablauf und ein zügiges arbeiten gewährleistet wird.

Die exakte Schnitttiefe wird dank des 4-stufigen Tiefenanschlages gewährleistet.
Der Bosch PMF 220 CE unterstützt alle Renovierungs- und Aufbesserungsarbeiten durch seinen starken 220Watt Motor mit Bosch Constant Electronic, welche eine gleichbleibende starke Leistung garantiert.

Doch was kann ich nun alles mit dem Bosch PMF 220 CE machen?? Die Antwort ist einfach – einfach alles! Egal ob Schleifen, Trennen, Sägen oder Fräsen, der PMF 220 CE ist bei allen Arbeiten ein zuverlässiger Begleiter.

Der erste Test – Die Küche

In meinem Fall begann nun endlich der Test. Seinen ersten Einsatz bekam der PMF 220 CE in meiner Küche. Seit dem Einbau meiner neuen Geschirrspülmaschine ging die Klappe nicht mehr vollständig auf, da die Sockelleiste der Küche im Weg war. Es musste also etwas aus der Leiste ausgeschnitten werden. Diese Aufgabe sollte für den PMF 220 CE kein Problem sein. Und so war es auch, alles einmal angezeichnet wo gesägt werden sollte und schon konnte es losgehen. Das Gerät hatte mit dem Material keine Probleme und sägte sauber durch das Holz. Nach gefühlt 10min war ich auch schon fertig und mein Geschirrspüler ging endlich richtig auf.
 
 Der zweite Test – Der Balkontisch

Projekt Nummer 2 war der Balkontisch einer Freundin, da dieser über die Monate und dank der Witterung etwas an seiner Schönheit verloren hatte. Hier durfte die Deltaschleifplatte nun beweisen was sie drauf hat. Auch das schleifen mit dem PMF 220 CE ging leicht von der Hand und die Handhabung war für uns beiden Frauen kein Problem. Einmal mal das richtige Schleifblatt mit der richtigen Körnung rausgesucht konnte es losgehen. Das Gerät hat auch diesen Belastungstest einwandfrei überstanden und uns begeistert.
 
Der dritte Test – Das Gartenhaus

Dieser sollte eigentlich wie beschrieben an unserem Gartenhaus stattfinden. Leider machte mir zu diesem Zeitpunkt das Wetter und mein Rücken einen Strich durch die Rechnung. Wodurch ich dieses Projekt auf Pfingsten verschieben muss. Dennoch haben wir uns schon beraten, wo wir den PMF 220 CE einsetzen können. Da wir das Haus komplett abschleifen wollen und neu streichen wollen kommt dort einiges auf uns zu. Für das gesamte Haus denke ich brauchen wir mit der kleinen Fläche der Deltaschleifplatte einfach zu lange aber für alle feinen Arbeiten wie die Verstrebungen an den Fenstern, der Dachbalken oder auch alle Kanten und Ecken ist er einfach perfekt. Er ist relativ klein und leicht, sodass man überall gut rankommt. Dank der Schwingungszahl die präzise eingestellt werden, kann ich auch  die Verstrebungen exakt bearbeiten.
 
 
Die Verpackung
Schade finde ich, dass man bei der Heimwerkerserie von Bosch die Koffer nicht aufeinander stapeln kann zum Transport. Bei der Blauen Professionalserie ist dies dank der L Boxen möglich.
 
 
Fazit
Bisher bin ich völlig zufrieden mit dem PMF 220 CE. Er ist völlig selbsterklärend aufgebaut, gut verarbeitet und auch für eine Frau leicht zu bedienen. Besonders schön finde ich, wie vielseitig er einsetzbar ist und wie leicht ich das Zubehör wechseln kann, sodass man Problemlos auch alleine an Größeren Projekten arbeiten kann. Man muss kein Profi sein um das Gerät bedienen zu können und kann trotzdem sehr gute Endergebnisse damit erreichen und Projekte fertigstellen. Zudem ist es auch für Frauen nicht zu schwer, liegt gut in der Hand sehr leicht zu bedienen.
 
NEXT
5/16
PREV

Kommentar schreiben

Hallo zusammen,

den Thread zur Diskussion über diesen Testbericht findet Ihr unter http://www.1-2-do.com/forum/die-testberichte- zum-multifunktionswerkzeug-pmf-220-ce-und-pmf -350-ces-thema-21998.html

Liebe Grüße
Kathrin
2016-05-31 15:10:31

Ja, auch dieser Testbericht ist soweit in Ordnung. Aber da gäbe es sicher noch etwas mehr Luft nach oben um das getestete Produkt zu beschreiben, u.a. das Arbeiten mit unterschiedlichen Geschwindigkeiten mit unterschiedlichen Materialien und auch ein paar Worte mehr mit der neuen Aufnahme und dem Wechseln des Blattes wären hilfreich gewesen. Die Bilder sind klar und zeigen das Produkt sehr gut.
4 D
2016-05-31 22:30:51

Für eine Kaufentscheidung ist dieser Testbericht nicht hilfreich. Die Fragen der PM wurden nicht beantwortet. Dafür entschädigen die Fotos.
2016-06-01 19:15:15

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!