PKS 10,8 LI - die kleine, leistungsstarke Handkreissäge

Mitglieder der 1-2-do.com stellen Bosch
Elektrowerkzeuge auf die Probe

Produkttest PKS 10,8 2 Kommentare
Vom 07.01.16 Geändert 2016-01-07 23:29:56
Zu aller erst möchte ich mich recht herzlich bei der Firma Bosch bedanken, dass ich als Produkttester ausgewählt wurde und die Handkreissäge PKS 10,8 Li auf Herz und Niere zu testen.


Mit einigen Tagen Verspätung kam die mit Spannung erwartete Akku Säge. Sofort wurde der Karton nach dem Liefern geöffnet. Nach einem kurzen Blick auf die Bedienungsanleitung machte ich auf Eroberungstour welche Teile in dem schönen Karton noch vorhanden waren.
 
Mein erster Eindruck von der Säge war der - das ich noch nie so eine kleine und leichte Handkreissäge in der Hand hatte. Gespannt machte ich mich auf den Weg in die Werkstatt um ein paar Probeschnitte zu machen. Zu meiner Überraschung musste ich feststellen, dass die Drehzahl der Säge sehr niedrig war. Aber die Power die war schon sehr stark.
 
Zu Punkt 2 der zu beantworteten Fragen muss ich leider sagen das ich mein Projekt leider auf einen anderen Zeitpunkt verschieben habe müssen (privater Zwischenfall).
 
Mein Projekt war daher verschiede Materialen mit der PKS 10,8 zu zerschneiden und zu testen ob die Maschine durch die verschieden Platten und Hölzer Probleme hat. Auf den Fotos kann man auch erkennen mit welchen Platten gearbeitet bzw. gesägt wurde.
 
Zur Handhabung der Säge gibt es eigentlich nicht sehr viel zu erzählen. Liegt sehr gut in der Hand und auch der zweite Griff vorne ist sehr praktisch da bei dickeren Werkstoffen die Maschine ruhiger gehalten werden kann. Das Laserlicht ist ein netter Zusatz aber wird glaube ich nicht wirklich benötigt. Der Akku ist die volle Power die man von Bosch ja gewohnt ist. Der Absaugadapter war ein bisschen komplizierter zu montieren, aber mit ein bisschen Geschick ist das für jede Frau/Mann keine wirkliche Herausforderung. Wie man auf einem Foto erkennen kann war der Adapter leider, trotz Absaugung, an der dünnsten Stelle verstopft. Aber das kommt auch auf das Material an. Bei den anderen Platten war das Absaugen kein Problem. Der Sägeblattschutz lässt sich auch sehr leicht und ohne wiederstand zurückschieben.
Und da es sich ja um eine Mini-Handkreissäge handelt braucht man sich auch nicht Wundern wenn man als maximale Längsschnittbreite auf max. 82mm mit dem Parallelanschlag kommt. Die max. Schnitttiefe beträgt 27mm. Bei meinem Versuch mit einer 19mm Platte einen 45 Grad Schnitt zu machen musste ich feststellen. dass ich nicht durchkam. 45 Grad gehen nur bei einer 16mm Platte. Das Sägeblatt ist auch ganz gut für grobe Schnitte. Mit einem feineren Blatt würde die Schnittkante ein bisschen weniger Ausreißen. Und – es gibt auch kein nachlaufen des Sägeblattes. Finde das das ein sehr wichtiger Zusatz ist.
 
Da ich wie oben erwähnt kein Projekt machen konnte kann ich nur kurz erläutern, dass ich mit den Schnittproben mit der Power der kleinen Säge sehr zufrieden bin. Ich weiß nicht wie es wäre wenn die Drehzahl ein bisschen höher wäre. Auf alle Fälle genügt es kurzen Schnitten.
 
Meinen Anforderungen und Erwartungen übertrifft die kleine Säge voll und ganz. Für Groß Projekte kann sie glaube ich nur vereinzelt verwendet werden. Aber dafür ist sie für kleiner Arbeiten der Ideale Ersatz für die Stichsäge.
 
Zu Verbesserungen wäre mir nur die höhere Drehzahl und vielleicht auch bei dem Absaugadapter was zu ändern (größeres Absaugloch um Verstopfungen zu vermeiden.
 
Die PKS 10,8 wir in Zukunft mein ständiger Begleiter bei allen Projekten sein. Die Stichsäge zu ersetzen fällt mit der Mini Säge leicht da das Stromkabel wegfällt und ich jederzeit und überall schneiden kann.
 
Herzlichen Dank nochmals, das ich als Tester für dieses TOP Produkt ausgewählt wurde.

Sg

Gerald Hofbauer
 
NEXT
1/11
PREV

Kommentar schreiben

Hallo zusammen,

den Thread zur Diskussion über diesen Testbericht findet Ihr unter http://www.1-2-do.com/forum/showthread.php?p= 1117405#post1117405.

Viele Grüße
Björn
2016-02-10 16:37:57

Sachlich und gut geschriebener Testbericht der auch kleinere Mängel aufzeigt. Die Bilder sind anschaulich und gut geworden. Die zu beantworteten Fragen sind im Testbericht beantwortet und müssen auch nicht unbedingt nach der Reihenfolge Pkt. für Pkt. aufgezählt werden.

Für ein angenehmes Lesen sind genügend Absätze im Testbericht...
2016-02-10 18:56:13

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!