PKS 10,8 LI - die kleine, leistungsstarke Handkreissäge

Mitglieder der 1-2-do.com stellen Bosch
Elektrowerkzeuge auf die Probe

Tolles Spielzeug 5 Kommentare
Vom 06.01.16 Geändert 2016-01-06 22:28:19
Ganz schön klein, hab ich mir beim ersten Blick auf die Handkreissäge gedacht. Die Säge liegt gut in der Hand und fühlt sich wertig an. Vom Gewicht finde ich sie sehr leicht, wie eine Stichsäge.

Also ran an das Projekt, das Schuhregal aus Palettenholz, welches als Projekt zu sehen ist. Dafür habe ich Palettenholz( könnte Akazie sein) auf Länge und Breite mit der PKS 10,8Li gesägt. Was sehr gut und schnell ging. Die Schnitte waren sehr sauber. Auch das Sägen mit der Anschlag ging sehr gut.  Die Späne wurden gut von dem Absaugadapter erfasst.

Die Arbeitsergebnisse waren sehr gut, vielleicht besser als ich erwartet hatte.
Die Bedienung ging auch gut von der Hand, auch für einen Linkshänder. Ist vergleichbar mit der Akku-Stichsäge.  Man konnte sehr gut Bretter anhand einer Markierung rechtwinklig zuschneiden.

Auch andere Holzarten unter anderem Esche 26 mm, Nußbaum 22 mm, Fichte 22mm, Buche 26 mm; 18mm und Polycarbonat 8 mm  wurden problemlos gesägt. Bei weißer Spanplatte ist die Oberseite ausgefranst, war aber auch zu erwarten.  Bei geraden Schnitte definitiv die Alternative zur Stichsäge. Angenehm fand ich auch die Betriebsgeräusche, viel leiser als die große Handkreissäge. So konnte ich auch am Sonntag die Bretter im Keller zuschneiden, ohne den Nachbarn groß zu ärgern.
Das der Akku nicht so lange hält hatte ich schon erwartet, war aber auch OK für mich. Für das Regal  und die Tests habe ich 3-4 Akkuladungen verbraucht. Der Trend zum 2. Akku ist gegeben. 

Was mir negativ auffiel, ist die Fixierschraube vom Parallelanschlag. Diese muss mit dem Sechskantschlüssel bedient werden, eine gewöhnliche Flügelschraube passt wegen dem Absaugadapters nicht. Eine längere Flügelschraube wäre praktischer, also Werkzeuglos.

Des weiteren ist bei mir die Schweißnaht von der Halterung vom Parallelanschlag aufgerissen. Ich bilde mir ein, das ich die Schraube recht locker angezogen habe. Der Parallelanschlag scheint auch aus einem weichem Material zu sein, da die Schraube sichtbare Spuren hinterläßt.  Also geht die Säge jetzt nach der Testphase erst mal zur Reparatur.

Eine Beleuchtung wie bei der „blauen“ würde ich mir noch wünschen.

Im großen und ganzen bin ich sehr zufrieden von der Säge, bis auf die „Anschlagsschraube“ und die Halterung dafür.

Trotzdem wird die Säge auch bei zukünftigen Projekten genutzt, und bekommt eine Ehrenplatz in der Werkbank, direkt neben der Stichsäge. Diese wird dann bei geraden Schnitten erst mal Pause machen müssen.  
    
NEXT
1/7
PREV

Kommentar schreiben

Kurzer aber dennoch aussagekräftiger Testbericht. Vlt ein bisschen mehr auf die Produktfragen eingehen.
2016-02-01 13:19:27

Hallo zusammen,

den Thread zur Diskussion über diesen Testbericht findet Ihr unter http://www.1-2-do.com/forum/showthread.php?p= 1115086#post1115086

Viele Grüße
Björn
2016-02-08 17:10:42

Wie es scheint, hast Du Dich intensiv mit der Säge auseinandergesetzt, zumindest viele Holzarten geschnitten. - Dafür finde ich Deinen Bericht aber etwas kurz geraten. Eine Orientierung an den Fragen des PM hätte sicher geholfen. Fotos sind OK, wobei ich nicht immer sicher bin, was Du damit zeigen willst. 3D
2016-02-08 17:52:01

Auch dieser Testbericht ist akzeptabel und mit guten Bildern ergänzt. Muss ja nicht immer ein "Roman" werden... ;)
2016-02-08 18:33:03

Kurzer und knackiger Testbericht. Leider wurde auf die Produktfragen nicht eingegangen. Wenn die Fotos noch mit Kommentaren versehen wären, könnte man manche Bilder besser nachvollziehen.
2016-02-11 11:47:48

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!