PKS 10,8 LI - die kleine, leistungsstarke Handkreissäge

Mitglieder der 1-2-do.com stellen Bosch
Elektrowerkzeuge auf die Probe

Testbericht Bosch PKS 10,8 LI 4 Kommentare
Vom 05.01.16 Geändert 2016-01-05 18:44:24
Vielen Dank an BOSCH und alle Beteiligten, dass ich die Säge testen darf. Ich habe mich sehr gefreut und sehr viel Spaß mit der Säge.
 
Was waren Deine ersten Gedanken, als Du die Mini-Handkreissäge PKS 10,8 LI in der Hand hattest?
Wunderbar, sie ist endlich da, es kann los gehen. Ich musste zum Paketdienst fahren und die Säge holen, dann direkt ab in den Baumarkt, Material kaufen. Zu Hause angekommen direkt den Akku laden und einen vorhandenen Akku einsetzen. Los geht’s.
Die Säge ist schön leicht und handlich im Vergleich zu einer kabelgebundenen Handkreissäge. Sieht praktisch aus und fühlt sich auch so an.
Die Säge ist deutlich leiser als meine kabelgebundene Maschine. Trotzdem ist ein Gehörschutz sinnvoll.
Welches Projekt hast Du mit der PKS 10,8 LI gemacht?
Ich habe einen Aufsatz für meinen Werkstattwagen für die Garage gebaut und einen Schrank, den ich  in das offene Metallregal der Garage gestellt habe. Außerdem habe ich eine Führungsschiene für die Säge gebaut.
Außerdem habe ich verschiedene Holzarten gesägt, um die Ergebnisse vergleichen zu können. Manche hatte mehr Ausrisse, manche weniger.
Wie leicht fällt Dir die Handhabung /Bedienung mit der Säge?
Die grundsätzliche Handhabung der Säge ist einfach. Der Parallelanschlag und auch der Absaugstutzen müssen mit einer Inbusschraube montiert werden. Hier wäre eine Flügelschraube viel einfacher.
Bist Du zufrieden mit Deinen Arbeitsergebnissen?
Ich habe bei meinen Projekten bewusst keine externen Hilfsmittel als Anschlag benutzt Also nur den Parallelanschlag getestet. Gerade Streifen sägen ist damit wiederholgenau möglich. Die selbstgebaute Schiene habe ich nur bei den Testschnitten genutzt.
Die ersten Schnitte klappten nicht ganz so gut, die Säge blieb oft stehen. Wahrscheinlich hatte ich das Blatt verkantet. Mit ein wenig Übung konnte ich alle Schnitte ohne blockieren des Blattes sägen.
Da die Werkstücke für die Garage sind, sind die Ergebnisse gut. Hätte ich ein Möbelstück fürs Wohnzimmer gebaut, wäre ich enttäuscht bzw. hätte die Tischkreissäge genutzt.
Mit der Führungsschiene waren deutlich weniger Ausrisse vorhanden. Meine Kabelgebundene Säge hat weniger Ausrisse. Wahrscheinlich weil das Blatt schneller dreht. Der Vergleich ist aber unfair.
Erfüllt die PKS Deine Anforderungen und Erwartungen?
Voll und ganz. Die Säge ist nur bedingt für präzise Schnitte geeignet. Mit selbst gebauten Hilfsmitteln wie z.B. der Führungsschiene wird das Ergebnis besser. Für mich reicht es, frei Hand Material grob zuzusägen, um dann mit den handlicheren Teilen weiter zu arbeiten. Der Akku hat eine für mich ausreichende Leistung, da ich schon Akkus der Serie habe. Mindestens ein weiterer Akku ist meiner Meinung nach notwendig, um Zwangspausen zu vermeiden. Für meinen Schrank (ca. 90 x 40 x 60 aus OSB 16 mm) habe ich 3 Akkus benötigt.
Was können wir zukünftig noch an der PKS verbessern?
Der Parallelanschlag sollte ohne Werkzeug montierbar sein, das kann man sehr einfach umsetzen.
Das Licht beleuchtet leider nicht die beiden Kerben vorne an der Säge. Ob das technisch besser gelöst werden kann, kann ich nicht beurteilen.
Der Blattschutz ist aus Plastik und sehr wabbelig. Hier wäre eine Metallversion, die stabiler ist, besser.
Der beiliegende Inbusschlüssel hat auf der langen Seite Grate, dadurch passt der Schlüssel nicht gerade in der Schraube und sitzt auch zu stramm. Mit  etwas Schleifpapier war das schnell behoben.
Die Markierung vorne an der Säge für den 45 Grad Schnitt ist durch die Einstellschraube schlecht zu erkennen, der Winkelschnitt klappt aber recht gut.
Absaugung ist umständlich zu montieren, mein Saugschlauch sitz etwas zu locker. Die Absaugung klappt ganz gut (wobei man beachten muss, dass die Säge offen ist und eine Absaugung daher grundsätzlich nicht perfekt sein kann). Durch die Absaugung verliert die Säge allerdings ihren größten Vorteil: handlich und ungebunden. Daher werde ich die Absaugung nicht nutzen.
Alle Kritikpunkte sind nicht gravierend. Die Säge ist gut bedienbar und liefert brauchbare Ergebnisse, wie viele Handkreissägen auch. Die fehlende Leistung im Vergleich zur kabelgebundenen Version wird durch Leichtigkeit und Handlichkeit ausgeglichen. Vergleiche mit einer Tauchkreissäge oder sogar Tischkreissäge sind unfair, da dann Äpfel mit Birnen verglichen werden.
Würdest Du die neue Mini-Handkreissäge PKS 10,8 LI auch in Zukunft für weitere Projekte verwenden?
Die Säge hat schon einen festen Platz in der Garage. Große Platten teile ich hier auf und bringe die kleineren Teile dann in die Kellerwerkstatt. Genau dafür ist die Säge wunderbar geeignet. Auch bei kleinen Projekten, bei denen es nicht auf perfekte Ergebnisse ankommt, werde ich die Säge nutzen, da sie super handlich, relativ leise und schnell einsatzbereit ist.
 
NEXT
1/25
PREV

Kommentar schreiben

Hallo zusammen,

den Thread zur Diskussion über diesen Testbericht findet Ihr unter http://www.1-2-do.com/forum/die-testberichte- zur-mini-handkreissaege-pks-10-8-li-thema-206 37.html

LG Kathrin
2016-02-04 12:36:57

Solider Testbericht, in dem alle Fragen des PM zufriedenstellend beantwortet werden.
Bei manchen Fotos hätte ich mir noch eine Bildunterschrift gewünscht, da für mich nicht immer ganz klar zu erkennen ist, welches Material gesägt wurde und wie die Du den Schnitt beurteilst.
Alles in allem aber 4D für "Klasse".
2016-02-04 12:54:22

Guter Testbericht. Auch hier wurden die Stärken und Schwächen der Säge aufgezeigt. Auch genügend Fotos wurden gemacht, allerdings fehlen mir dazu die Erklärungen.
2016-02-04 15:50:54

Dieser Testbericht ist ebenfalls sehr ordentlich geschrieben und klar strukturiert. Die Bilder zeigen anschaulich die Schnittergebnisse der unterschiedlichen Hölzer.

Alles gut gemacht... 5 D
2016-02-04 17:38:40

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!