PKS 10,8 LI - die kleine, leistungsstarke Handkreissäge

Mitglieder der 1-2-do.com stellen Bosch
Elektrowerkzeuge auf die Probe

Testbericht PKS Minihandkreissäge 6 Kommentare
Vom 11.12.15 Geändert 2015-12-11 11:04:48
Ich möchte bei meinem Testbericht nicht mit Details langweilen, oder technische Daten wiederholen. Deshalb gliedere ich zuerst auf in „gefällt“ und „gefällt nicht“ (Eigenschaften), anschließend gebe ich einen Überblick über meine Arbeiten mit der Säge (Erfahrungen) und abschließend mein subjektives Ergebnis und die Zufriedenheit wieder.
Also die Punkte eins und zwei sind vertauscht. 


Gefällt bzw. positive Eigenschaften:
  • Die Säge ist leicht und handlich,
  • hat eine super helle LED im Schnittbereich für eine anständige Ausleuchtung des Schnittgutes. 
  • Sobald der Finger vom Motorschalter losgelassen wird greift der schnelle Motorstopp.
  • Der Motorschalter muss zuvor entriegelt werden, dies ist für Rechts/Linkshänder gleichermaßen möglich, da die Entriegelung beidseitig zu schieben ist.
  • Die Säge ist im Vergleich zur PKS 16 Multi auch deutlich leiser.
  • Die Winkeleinstellung ist sehr genau. 
  • Die Bedienung ist auch mit einer Hand ohne Probleme möglich.
  • Die Schnittleistung ist bis auf eine Ausnahme zu meiner vollsten Zufriedenheit, mehr im Fazit und auf den Bildern ersichtlich.
  • Akku ist in einer guten Stunde voll aufgeladen
  • Sägearbeiten über gut 3 Stunden mit Unterbrechungen ohne Mühen gemeistert
  • Akkustandanzeige an der Geräteseite über 3-Balgen LED-Anzeige gefällt auch gut. 
  • Einfacher Wechsel des Sägeblattes möglich.


Gefällt nicht:
  • fehlendes CUT-Control (wie bei der PKS 16 Multi) – es wäre ein schönes „nice to have“ gerade für einen längeren Schnitt, der freihändig ohne Anschlag gesägt wird.
  • Weiter ist mir schnell aufgefallen, dass der mitgelieferte Inbusschlüssel, der gut befestigt an der Säge hält, leider billig ist. Die kurze Seite passt ohne Probleme, auf der langen Seite ist ein deutlicher Grat zu sehen und zu fühlen. Der Schlüssel passt nicht. Da ist ein nacharbeiten am Schlüssel nötig oder man/frau greift auf das eigene Werkzeug zurück. Bei meinem Exemplar ist er jedenfalls nur einseitig zu gebrauchen.
  • Der Anschlag lässt sich etwas fummelig montieren.
  • Die Skala des Anschlages steht auf dem Kopf steht. Die Säge liegt dabei in Schnittrichtung vor mir. Bild 2
  • Naja, die Säge umgedreht und ich musste feststellen, dass die Markierung, auf welches Maß ich einstelle nur eine kleine Kerbe ist und noch dazu von dem Anschlag zumindest teilweise überdeckt wird. 
Das mag teilweise ein Einstellungsfehler meinerseits sein, andererseits
  • rutscht der Anschlag beim Anziehen der Feststellschraube auch etwas mit. Das ist allgemein in meinen Augen etwas fummelig. Ich habe mir dann soweit beholfen, dass ich die Säge umgedreht habe und den Anschlag mittel Metermaß eingestellt habe. Dies war dann bei 27mm nicht ganz übereinstimmend mit der Angabe auf der Skala. Ist auf den Bildern 2+3 meine ich auch gut zu erkennen.
  • Auch ein Schwachpunkt in meinen Augen ist das weiche Material des Anschlages. Auf dem Bild 16 ist zu erkennen, dass die Abdrücke der Stellschraube deutlich zu sehen sind. Da wird die Lesbarkeit irgendwann leiden. Auch der Anschlag selbst ist sehr weich und biegbar.
  • Der Sägeblattschutz aus Kunststoff könnte eine etwas stärkere Feder vertragen.



Durchgeführte Arbeiten:

Erste Probeschnitte in einem Stück Abfallholz (Buchenholz verleimt, 20mm) – Ergebnis SUPER, bin echt begeistert.
Weiter geht es mit Probeschnitten in Multiplexresten mit dem Anschlag. Wie schon erwähnt ist die Skala auf dem Kopf und für mich nicht optimal auszurichten. Eingestellt mit Metermaß auf der Rückseite und schon passte es. Super Schnittbild mit Anschlag und passendes Maß.
Negativer Punkt bei der Schnittleistung: Ich habe bei einem Probeschnitt nur ca. 5-10mm abgenommen. Frei Hand mittels der Markierung an Sägeauflage. Die Schnittkante ist am Ende deutlich ausgebrochen. Ist auf den Bildern 12-15 deutlich zu sehen – wobei es sicherlich auch dem Material mit geschuldet sein wird, dass es ausreißen kann.

Projekt eins: Ein Multiplexbrett 12mm stark auf Maß sägen. Da der Anschlag nicht ausgereicht hat, habe ich mir einen Anschlag mittels Holzbrett und Schraubzwingen befestigt. Auch hier ein optimales und einwandfreies Schnittergebnis. Bilder 18+19
Da noch Holz über war und ich in meiner Planung noch ein Würfelbrett hatte wurde dieses gleich mit verwirklicht.
Die Säge wurde auf 45° gestellt und der Anschlag auf Minimum, um einen Gehrungsschnitt am Brettrand zu erzielen. Ergebnis: Perfekt
Das Ganze dann auf der gegenliegenden Seite. Anschließend den Anschlag auf 40mm eingestellt und vier Leisten gesägt. Ein Sägen mit einer Hand und gleichzeitigem halten des Werkstückes war auf Grund der guten Schnitteigenschaften ohne Probleme möglich.
Die Halterung für den Staubsauger habe ich probeweise montiert. Sie kam bei mir aber nicht zum Einsatz, da ich Sägearbeiten auf Grund meiner begrenzten Werkstatt immer im freien mache.


Fazit:

Die Säge würde ich mir jederzeit wieder zulegen.
Ich benötige für meine Bastelarbeiten kein Stärkeres Holz. Die Schnittleistung ist für mich perfekt und auch voll ausreichend in der Schnitttiefe.
Der Akku hat Kraft und auch bei den niedrigen Temperaturen während meines Tests seine Arbeit mit voller Zufriedenheit erfüllt.
Den nicht optimal passenden Inbusschlüssel kann ich verschmerzen, da hab ich genügen in der Größe.
Ein „CUT-Control“ wäre schön gewesen aber mit einem Anschlag, sei es der mitgelieferte oder ein selbst angebrachter, ist dieses „Problemchen“ ebenfalls lösbar und kein Hindernis von einem Kauf abzusehen.
Einziger Punkt von dem ich doch etwas enttäuscht bin, ist der schwache Anschlag, der auf dem Kopf steht und nicht optimal einzustellen ist.

Abschließend möchte ich mich noch bedanken, zu den auserwählten Testern zu gehören – dies war ein schönes vorweihnachtliches Geschenk. DANKE


 
NEXT
Vor dem ersten Probeschnitt in dickem Holz
1/19 Vor dem ersten Probeschnitt in dickem Holz
PREV

Kommentar schreiben

Hallo zusammen,

den Thread zur Diskussion über diesen Testbericht findet Ihr unter http://www.1-2-do.com/forum/die-testberichte- zur-mini-handkreissaege-pks-10-8-li-thema-206 37.html

LG Kathrin
2016-01-27 14:46:04

Daniel´s Testbericht ist als Einstand absolut gelungen. Die Gliederung zwischen Pro und Contra ist super. Der Bericht selber präzise und die Bilder dazu zugeordnet...
2016-01-27 17:57:58

Der Testbericht ist sehr gut, auch wenn auf die Fragen von Bosch nicht eingegangen wurde. Die Fotos sind sehr aussagekräftig. Die Stärken und Schwächen der Maschine wurden aufgeführt.
2016-01-27 21:26:51

Ok, da nun doch schon mehrfach aufgetaucht ist: Ich habe keine Fragen von Bosch bekommen. Leider - waren bei einem anderen Test direkt dabei im Paket. Auf meine Anfrage hin hat Susanne mir geschrieben, dass die Fragen separat verschickt werden - leider kam nix an!
Ich habe ein Paket bekommen, mit der Säge - kein Lieferschein, kein Fragebogen, keine Garantiebescheinigung oder sonstiges. Deshalb habe ich den Bricht so aufgegliedert.
Bitte beachten. Ohne die Frage zu wissen kann keine Antwort gegeben werden und Jeppardy spielen wir hier ja nicht;-))
2016-01-27 22:28:41

Dafür, dass Du die Fragen nicht kanntest, ist das ein guter Testbericht. Du bist intuitiv vorgegangen und hast letztendlich alle relevanten Punkte erwähnt.
Auch die sehr ausführliche Beschreibung, wie Du beim Sägen vorgeggangen bist incl. Verweis auf die Fotos und Hervorhebung des Schnittergebnisses im Text, gefällt mir sehr gut.

P.S. Das Anschreiben auf dem die Fragen stehen, dient als Kaufbeleg und ist somit auch für die Garantie wichtig. Das solltest Du m.E. nochmal anfordern, ggf. beim PM.
Das ist m.E. Nina_T (siehe http://www.1-2-do.com/de/produkt-test/testber icht/die-mini-handkreissaege-pks-108-li/40000 27/4000918/).
2016-02-02 13:04:05

Auch von mir ein Lob für den Testbericht. Er ist nachvollziehbar und interessant. Auch die Bilder sind passend und aussagekräftig.
2016-02-17 20:03:33

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!