Der Rasentrimmer ART 23-10,8 LI. So einfach war die Gartenarbeit noch nie!

Mitglieder der 1-2-do.com stellen Bosch
Elektrowerkzeuge auf die Probe

Rasentrimmer ART 23-10.8 LI im großen Garten 4 Kommentare
Vom 23.06.16 Geändert 2016-06-23 19:27:59
Wir haben ca. 700m2 Rasen, aufgeteilt auf drei Flächen. Teils mit Rasenkantensteinen und teils mit Natursteinmauern als Begrenzung. Größtenteils, aber ohne Begrenzung zu den Nachbargrundstücken, die ausnahmslos aus wilden Wiesen bestehen. Auf unserem Rasen stehen jede Menge Hindernisse, Spielturm, Sandkasten, Schaukel, junge und alte Bäume, Feuerstelle, usw. Also jede Menge unterschiedliche arbeiten für einen Rasentrimmer. Bis jetzt habe ich das mit einer Benzinmotorsense von Stihl erledigt. Einen Kabelrasentrimmer habe ich zwar auch, doch war mir das Kabel immer zu lästig, deswegen wird dieser nie benutzt.
Ich muss zugeben dass ich mich etwas blauäugig für den Produkttest angemeldet habe, ohne mich vorher zu informieren was das genau für ein Rasentrimmer ist. Nachdem ich aus dem Los topf gezogen wurde, habe ich mich erstmals schlaugemacht und war danach ein bisschen skeptisch ob der ART 23-10.8 Li für unser Grundstück überhaupt ausreicht. Aber gut, der Rasentrimmer war unterwegs zu mir und wollte getestet werden.
Der Test:

Mein Eindruck als ich den Rasentrimmer das erste Mal in der Hand hatte.
Der Rasentrimmer von Bosch kommt in einem Karton daher, was auch nicht anders zu erwarten ist. Er muss noch zusammengesteckt werden. Was auch ohne Anleitung überhaupt kein Problem ist. Eine mehrsprachige Anleitung ist natürlich dabei, aber ich finde dass sich so ein Gerät heutzutage auch von selbst erklären muss. Das gelingt BOSCH hier auch.
Mein erster Eindruck war: schönes Design, fühlt sich alles sehr hochwertig an, der Akku sieht verdammt klein aus, mal sehen wie lange der hält.
Erst mal ans Ladegerät und sicherheitshalber währenddessen das Handbuch lesen.

Welches Projekt habe ich gemacht?
Was macht man schon mit einem Rasentrimmer - genau Rasen trimmen.
In unserem Garten gibt es genügend ecken an die kein Rasenmäher kommt. Was ich bis jetzt mit der Benzinmotorsense mit Fadenkopf gemacht habe muss jetzt der BOSCH ART 23-10.8 Li erledigen.
Erste Aufgabe Sandkasten außen herum freischneiden. Pflanzenschutzbügel wegklappen und mit dem Messer bis fast ans Holz gehen. Mit etwas Übung hat man den Abstand den man halten muss raus und es geht ohne Probleme. Gleiches bei den Pfosten der Schaukel und des Spielhauses. Das Messer klappt bei Feindberührung hörbar weg. Das gibt ein fieses Geräusch. Am Anfang zucke ich noch etwas dabei, aber man gewöhnt sich daran. Wenn man vorsichtig ist hinterlässt man auch keine Spuren am Holz. Dann die Bruchsteinmauer. Hier stehen die Grashalme schon teilweise 50cm hoch. Da hat der BOSCH schon etwas mehr Mühe. Damit alle Grashalme abgeschnitten werden muss ich auch mit dem Messer direkt bis an die Steine gehen, was von lauten Geräuschen beim einklappen des Messers quittiert wird. Mit dem Fadenkopf der Benzinmotosense geht das einfacher und schneller. Die Bruchsteinmauer ist 50m lang. Am Ende der Mauer ist dann auch der Akku das erste Mal am Ende. Also ans Ladegerät. Während der Akku lädt schaue ich mir das Messer an und stelle erschrocken fest, dass durch meine Aktion an der Bruchsteinmauer sich das Messer bis zur Hälfte der Markierung schon abgenutzt hat. Freischneiden um Bäume geht wieder wunderbar. Der Pflanzenschutzbügel leistet hier, zumindest bei nicht zu hohem Gras, große Hilfe. Auch wenn man mit dem Messer die Bäume leicht berührt, wird die Rinde nicht beschädigt. Das Messer klappt zuverlässig weg. Bei höherem Gras drück der Bügel das Gras zur Seite und kann es nicht abschneiden. Aber man soll ja eh öfters mähen. Dann gibt’s bei uns noch zwei wild bewachsene Steilhänge mit zusammen ca. 80m2 Fläche. Dort mähe ich mit der Benzinmotorsense nur 2-3 mal pro Jahr. Dementsprechend hoch stand das Gras dort jetzt. Das Ergebnis? Sagen wir mal, der Bosch hat sich bemüht. Die Benzinmotorsense schnetzelt sich da mit ihren 1,8 PS natürlich schneller durch.

Wie leicht ist die Handhabung gefallen?
Die Bedienung ist sehr einfach und intuitiv. Der Rasentrimmer ist sehr leicht und hat einen gut liegenden Schwerpunkt, so dass ein ermüdungsfreies arbeiten möglich ist. Man kommt auch gut an schwer zugängliche Stellen.

Erfüllt er deine Anforderungen und Erwartungen?
Ich würde mir eine etwas längere Akkulaufzeit wünschen. Der Akku macht nach ca. 20min schlapp. Ein zweiter Akku würde das Problem aber lösen.
Alle geforderten Aufgaben hat der Rasentrimmer sehr gut bis gut erledigt. Für meine Grundstücksgröße ist er aber wahrscheinlich eine Nummer zu klein. Der BOSCH ART 23-10.8 LI ist eher für kleinere und mittlere Gärten um den gepflegten Rasen zu maniküren. In unserem großen, teils mit hohem Gras wild bewachsenen Garten kommt der BOSCH an seine Grenzen.

Was kann verbessert werden?
- Akkulaufzeit.
- Eine Teleskopstange wäre vielleicht sinnvoll. Für mich passt die Länge gut, aber ich kann mir vorstellen das größere Menschen Probleme haben. Ich bin 1.70cm groß.
- Optionaler Fadenkopf.

Würdest du den Rasentrimmer auch in Zukunft verwenden?
Ich werde ihn auch in Zukunft verwenden um mal schnell um Sandkasten und Bäume den Rasen kurz zu halten. Für die lange Bruchsteinmauer und die Steilhänge werde ich aber weiter meine Benzinmotorsense mit Fadenkopf herausholen.
Für mich wäre wahrscheinlich der BOSCH ART 23-18 LI oder noch besser der ART 30-36 LI das passendere Gerät. Falls die mal getestet werden sollen, würde ich tauschen ;-)
NEXT
1/17
PREV

Kommentar schreiben

Hallo zusammen,

den Thread zur Diskussion über diesen Testbericht findet Ihr unter:
http://www.1-2-do.com/forum/die-testbe richte-zum-rasentrimmer-art-23-10-8-li-thema- 22500.html

Liebe Grüße
Kathrin
2016-07-28 17:20:51

Auch hier ein sehr guter Bericht. Die Fotos sind sehr aussagekräftig.
2016-07-29 14:54:26

Kurz und knackig! Alles drin, was man wissen muss!
2016-07-30 19:19:42

Ein Testbericht der alles Beinhaltet
2016-07-31 22:06:38

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!