Der Rasentrimmer ART 23-10,8 LI. So einfach war die Gartenarbeit noch nie!

Mitglieder der 1-2-do.com stellen Bosch
Elektrowerkzeuge auf die Probe

Bosch Rasentrimmer ART 23 10,8 LI - oder Mensch gegen Akku 3 Kommentare
Vom 10.06.16 Geändert 2016-06-10 15:20:12
1. Obwohl ich die Leistung von 10,8 V etwas dünn fand anfangs, musste mich meine Meinung revidieren. Der "leichte" zieht gut durch und schneidet auch etwas dickere Pflanzenstengel ohne Probleme. Der Zusammenbau nach dem Auspacken war Super simpel und die "erstlade Zeit" von nur 30 Minuten war wirklich top. Im Anschluss muss ich zugeben hat er wirklich lange durchgehalten. Auch das Schneideblättchen steckt einiges weg und verzeiht den Ein oder Anderen Fehltritt. Das "Magazin" für die Ersatzschneiden im Handgriff finde ich sehr clever, allerdings habe ich in der Bedienungsanleitung keinen Hinweis darauf gefunden. Anfangs war es für mich zugegebener Maßen etwas gewöhnungsbedürftig und ich hatte ein wenig Angst um die "Klinge". Aber mit zunehmender Arbeitsdauer ließ sich das Gerät absolut problemlos und super präzise führen. Grund hierfür ist meiner Ansicht nach das geringe Gewicht und die Gute Balance zwischen Motor unten, und Handgriff. Das Gerät ist also gut austariert. 
Das Gerät an sich ist mit nichtmal 2 kg ein Fliegengewicht und lässt sich gut in die kleinsten Winkel führen. Unter Hecken allerdings wird es schwierig. Der Griff hat keine Teleskopstange und der Motorkopf lässt sich auch nicht in der Neigung verändern. Damit ist es schwierig zu arbeiten wenn man nicht aufrecht steht und unter niedrige Sträucher, etwa zum ausputzen reicht man leider nicht. Ich bin nicht mit allzu viel Körperlänge geschlagen. Damit fiel es mir leicht aufrecht zu stehen und zu arbeiten und das Gerät auf Abstand zu halten - es sind immerhin rotierende Klingen - Bei etwas "längeren" Menschen stelle ich mir das schwierig vor.  
ich habe mehr als eine Stunde mit dem Gerät gearbeitet und zum Schluss die Wiese nochmal nach gemäht nur um den Akku leer zu bekommen. In diesem Fall macht sich das (nicht) Gewicht wirklich bezahlt. Keine Rückenschmerzen, keine lahmen Arme!

Alles in Allem fehlt mir der Teleskopgriff und ein neigbarer Motorkopf. Ich war allerdings sehr von der Kondition des Akkus und der Haltbarkeit der Klinge überrascht. Das Gerät ist mit seinem geringen Gewicht sehr gut zu handlen und ich kann es für jedes Gelände ob Eben oder am Berg empfehlen.
Da ich ein schlechter Schreiberling bin und ich finde das Bilder mehr sagen als 1000 Worte hab ich ein kleines Video zu meinem Produkttest hochgeladen.
http://youtu.be/qfc314BHnjs

Kommentar schreiben

Hallo zusammen,

den Thread zur Diskussion über diesen Testbericht findet Ihr unter:
http://www.1-2-do.com/forum/die-testbe richte-zum-rasentrimmer-art-23-10-8-li-thema- 22500.html

Liebe Grüße
Kathrin
2016-07-14 15:46:59

Leider wurden die Fragen der PM nicht beantwortet. Der Bericht ist sehr knapp gehalten.
2016-07-15 10:27:05

Der Bericht ist ein bisschen Mickrig Ausgefallen. hätte mir mehr Erwartet
2016-07-18 17:55:32

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!