Der Rasentrimmer ART 23-10,8 LI. So einfach war die Gartenarbeit noch nie!

Mitglieder der 1-2-do.com stellen Bosch
Elektrowerkzeuge auf die Probe

Träubchen ART 23-10,8 LI 5 Kommentare
Vom 10.06.16 Geändert 2016-06-10 10:14:55
Träubchen ART 23-10,8 LI

Auspacken und erste Gedanken

Erst einmal Danke,  dass ich als Tester genommen wurde.
Das Gerät macht zunächst mal nach dem Auspacken einen sehr guten Eindruck von der Qualität, die Welle ist ohne Spiel. Ebenso vom Gewicht her, schön leicht im Gegensatz zu meinem uralten 14,4V Gerät (wo so langsam die nimh Akku´s den Geist aufgeben). Wobei das Gewicht natürlich zum Teil am Akku liegt.

Da kam das Testgerät gerade recht.

Der Zusammenbau ging ohne Probleme, es wird nur ein Kreuzschraubendreher für die schwarze Abdeckung benötigt, der Rest wird per Hand verschraubt bzw. die Messerplatte aufgesteckt, sollte jeder hinkriegen. Habe keine 10 Minuten benötigt, ein paar Bilder sind im Anhang. Ist auch optisch ein sehr schönes Gerät. Ein Ersatzmesser befindet sich im Zusatzgriff unter dem roten Deckel.
Es ist alles zum Start dabei Messer, Anleitung, Ladegerät und natürlich Akku. Denke es empfiehlt sich, einen 2ten Akku im Haus zu haben, bei uns jedenfalls.
Zuerst mal laden, Dauer ca. 45 Minuten, dank des mitgelieferten Schnellladegerätes. Und dann konnte es los gehen.

Arbeiten die gemacht wurden

Im Leerlauf und Anlauf hört sich der Trimmer schon sehr kräftig an, besser als mein altes Gerät, das hat mich schon positiv überrascht.
Zunächst habe ich um Bäumen und Büschen getrimmt, ging ohne Probleme vonstatten, wie man es kennt. Die Arbeit ging zügig voran und das Gras/Unkraut sauber geschnitten. Auch die Rasenkanten wurden sauber getrimmt. Ob die neuartigen Messer nun länger halten kann ich leider noch nicht sagen.
Bei den alten Messern habe ich schon ab und an mal wechseln müssen.
Die Neuen sind jedoch breiter und sichelförmig und schließen schon mal auf eine längere Haltbarkeit.

Größere Gräser, Binsen, Brennessel und kleinere Disteln an unserer Außenmauer waren ebenfalls kein Problem, die Leistung war immer ausreichend vorhanden, er schreckt vor nichts zurück. Auch wenn das Messer gelegentlich mal an einen Stein oder an die Mauer gekommen ist, hat es bis jetzt überlebt.
Allerdings muss man beim Schneiden von hohen Gräsern und Binsen aufpassen, das sich diese nicht um die Welle wickeln.
Nach ca. 30min +/- hat dann doch die Leistung nachgelassen und der Akku musste gewechselt werden.
Zu erwähnen wäre hier noch, dass ein 2,0 Ah Akku dabei war, sehr löblich. Nach dem Akkuwechsel wurde dann der Rest getrimmt. Die Akkulaufzeit vom 1,5 Ah Akku war entsprechend etwas kürzer. Die Arbeiten wurden mit Bravour gemeistert.

Handhabung

Die Handhabung finde ich super durch den verstellbaren Griff in Höhe und Winkel (kann ich nur mit meinem alten 14,4V Gerät vergleichen, der hatte das leider nicht. Bilder vom Vergleich im Anhang).
Praktisch ist auch der Metallanschlagsbügel der sich rausziehen oder versenken lässt. Das gute Gewicht macht die Sache zudem recht angenehm. Auch meine Frau kann sich nun das Gerät anpassen wie sie es braucht, was ich sehr gut finde.
Ersatzmesser können auch von oben in die schwarze Verschraubung in der Mitte gesteckt werden oder in den dafür vorgesehen Zusatzgriff. Ebenfalls sehr praktisch, spart die Lauferei.

Erwartungen

Meine Erwartungen wurden nahezu erfüllt, bis auf….. siehe unten. Die erwartete Leistung wurde sogar übertroffen. Wenn ich es nicht als Testgerät bekommen hätte, ich würde ihn sofort kaufen. Am Preis/Leistungsverhältnis gibt es nichts zu meckern.
Gewicht, Ausdauer und Leistung haben schon überzeugt, macht Spaß damit zu arbeiten. Prima finde ich natürlich die kleinen und großen Verbesserungen, die in den Jahren eingeflossen sind, wie Griff, Messer usw.
Nun kann der alte ART 23 in Rente gehen.

Verbesserungen

Was schön gewesen wäre, ein verstellbarer Kopf wie beim großen Bruder um an Hängen oder unter Tischen usw. arbeiten zu können. Ist am Gerät das einzige Minus das ich ausmachen konnte. Auch meine Frau hatte nichts zu beanstanden.
Vielleicht etwas leiser ?. Sonst hätte ich zunächst nichts zu bemängeln.
Die Länge des Gerätes war für uns in Ordnung.

Kleinigkeiten

Die Zahl der Ersatzmesser könnte man auf 2 erhöhen und was nicht so gut ist, der rote Deckel am Zusatzgriff sitzt sehr locker drauf bei mir, dort sollte man mal das Maß überarbeiten. Habe mir da mit ein paar Wicklungen Isolierband geholfen, da ich ihn nicht verlieren möchte.

Und mehr ist mir eigentlich nicht aufgefallen.

Künftige Benutzung ?

Natürlich wird der Trimmer fleißig genutzt werden, keine Frage, zudem habe ich mir zusätzlich die Akku Heckenschere AHS 45-15 gekauft, da sie gerade im Angebot war. So habe ich auch gleich noch einen Wechsel-Akku griffbereit.
Alles in allem eine Kaufempfehlung für Umsteiger und Einsteiger.

Hier noch mal meinen Dank für das Testgerät, es war mir eine Freude :). Power for All :).

Und an alle anderen, vielen Dank für´s lesen und ich hoffe ihr könnt was damit anfangen.
 
NEXT
8/18
PREV

Kommentar schreiben

Hallo zusammen,

den Thread zur Diskussion über diesen Testbericht findet Ihr unter:
http://www.1-2-do.com/forum/die-testbe richte-zum-rasentrimmer-art-23-10-8-li-thema- 22500.html

Liebe Grüße
Kathrin
2016-07-14 15:46:36

Sehr guter Bericht, mit vielen Informationen. Auch die Stärken und Schwächen wurden benannt. Verbesserungsvorschläge wurden auch gemacht.
2016-07-15 10:22:44

Sehr guter Bericht, den Trimmer ausgiebig getriezt, Vorteile und Nachteile klar benannt. Sehr gut geworden!
2016-07-15 16:06:56

Ja Wolfman, mit Deinem Testbericht haste Dich mal selber Übertroffen, sehr Sachlich und Verständlich geschrieben.
Nach Deinem Bericht würde ich mir einen solchen Trimmer Anschaffen.
Danke für Deinen schönen Bericht
2016-07-18 17:49:47

Ein guter Testbericht, der mir Vor-und Nachteile zeigt
2016-07-19 09:13:42

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!