Der Rasentrimmer ART 23-10,8 LI. So einfach war die Gartenarbeit noch nie!

Mitglieder der 1-2-do.com stellen Bosch
Elektrowerkzeuge auf die Probe

Perfekt für meine neuen Rasenkantenbleche 2 Kommentare
Vom 10.06.16 Geändert 2016-06-10 08:30:32
Ich bin sehr froh, dass ich das Gerät testen darf und präsentiere Euch anbei meinen Bericht.
Es ist mein erster Testbericht und ich bin etwas aufgeregt, was passieren wird.


1. Was waren Deine ersten Gedanken, als Du den Rasentrimmer in der Hand hattest?

Als ich die Kiste geöffnet habe war der erste Gedanke: "Gleich mal den Akku ins Ladegerät stecken, wer weiß wie voll das Teil ist.."

Anschließend habe ich das Gerät zusammengebaut und mich gewundert, dass ich keinen Hinweis finde wie die Teile zusammengeschraubt werden.
Ebenso habe ich in der Gebrauchsanleitung im ersten Moment die Passage Erstinbetriebnahme vermisst:
- Wie voll ist der Akku bei Auslieferung? (Zumindest steht im Handbuch, dass die Ladezeit ca. 45 Min beträgt)
- Wie gehe ich der Reihe nach vor bzw.  Wie baue ich die Teile korrekt zusammen?
- Wie kann ich die Stange und den Griff verstellen?

Ich habe das Teil innerhalb von 5 Minuten anhand vom Bild auf dem Karton zusammengebaut (Kreuzschraubendreher Gr2 notwendig) und mit den Notizen für den Bericht angefangen, bis der Akku geladen hat.

Erst im Nachhinein, als ich die Gebrauchsanweisung ca. das dritte Mal gelesen habe, fand ich die Passage auf Seite 8, dass es ab Seite 219 eine bebilderte Montageanleitung incl. Zubehörliste gibt.
Im Inhaltsverzeichnis auf Seite 2 steht dazu nichts (geht nur bis S.211).


2. Welches Projekt hast Du mit dem ART 23-10,8 Li gemacht?
 Wie bist Du dabei vorgegangen und wieviel Zeit hast Du benötigt?


Mein Projekt kann man hoffentlich auf den Bildern (Bild 3-6) erkennen, sind die Rasenkantenbleche die ich mir vom Stahlbauer abkanten und falzen habe lassen.
Es wird immer ein Blech in das andere gesteckt, anschließend mit einem Kobalt-Bohrer durchgebohrt und zusammengeschraubt. Die Umrandung um das Grillloch habe ich schon fertig und überall wo weiße Steine sind kommen noch Bleche hin - in Summe ca. 100 Meter.

Der alte Rasentrimmer vom Discounter (ohne Wechselakku) hat nach zwei Jahren schon Probleme gehabt, dass der Akku für die bisherigen 30 Meter Betonrabatte reicht und jetzt kommen ja noch 100 Meter Stahlrabatte hinzu.
Der Bosch ART 23-10,8 Li schafft mühelos die 30 Meter und jetzt kann ich endlich einen Wechselakku verwenden, falls das Teil doch einmal an seine Grenzen kommt.


3. Wie leicht fällt Dir die Handhabung/Nutzung des Rasentrimmers?

Die Handhabung ist sehr einfach und selbsterklärend.
In Summe wiegt das Teil nur knapp 2kg; Verglichen mit meinem alten Rasentrimmer vom Discounter ist der Bosch 23-10,8 LI ca. 1kg leichter was ich sehr positiv finde.
Auch schneidet Bosch mit den Durablades den Rasen meiner Meinung nach viel besser durch.
Leider lässt sich das Gerät 10cm weniger ausziehen wie mein alter Trimmer, was ich für Menschen ab 1,75m nicht sonderlich Rückenschonend finde. (siehe Bild 2)
Die Blades lassen sich (auch wenn sie sich manchmal verkanten) leichter wechseln als die Einfachen, weil man zum Wechseln weniger Kraft benötigt.


4. Erfüllt der ART 23-10,8 LI Deine Anforderungen und Erwartungen?

Bezüglich Motor, Akkuleistung und Handling erfüllt der ART 23-10,8 LI voll und ganz meinen Erwartungen.
Der Motor läuft langsam an und dreht schön hoch; er ist auch etwas leiser als mein alter vom Discounter. Etwas schade finde ich dass der Motor so lange nach läuft.

Laut Handbuch darf das Gerät nicht als Rasenkantenschneider verwendet werden.
Ob das Gerät für Rabatten verwendet werden darf weiß ich nicht genau, da ich keine Definition von "Kanten schneider" finden.
1.) Darf ich mit dem Teil an kein Rasenkantenblech/Betonrabatte kommen, weil sonst ratz fatz die Blades verschlissen sind?
2.) Oder darf ich das Teil nicht 90 Grad drehen um Rasenkanten zu schneiden/furchen, weil mir sonst Steine ins Auge fliegen?
Ich gehe von 2.) und dem Sicherheitsaspekt aus. Somit denke ich, dass ich an meinen Stahlrabatten Rasen schneiden darf.
Zu den Betonrabatten muss ich feststellen, dass dort die neuen Blades nicht viel länger halten wie die alten, billigen.
Der Stein schleift wie Schmirgelpapier die Plastik-Blades klein. (Bild 7-9)
Bei den Rasenkantenblechen gibt es natürlich viel weniger Abrieb.

Leider muss ich unter dem Trampolin weiter meinen Discounter-Trimmer verwenden, da das Teil von Bosch keinen Teleskopstil zum zusammenfahren
und keine Neigungsverstellung der Mäheinheit hat.


5. Was können wir zukünftig noch an dem Rasentrimmer verbessern und erweitern?

Ich finde die Betriebsanleitung stark verbesserungsbedürftig.
(habe seit letztem Jahr eine Weiterbildung als "Technischer Redakteur", deshalb fiel mir das sofort auf..)
z.B. Das Kapitel "Bedienung" ist nur eine unstrukturierte Sammlung von 4 Seiten langen Warnhinweisen.
Ich würde dort unbeding mehr Struktur rein bringen, die auch dem Kunden hilft.
- Eine sofort erkennbare Erstinbetriebnahme hinzu (siehe Punkt 1)
- Definition "Kanten schneiden" ggf. mit Bild
- Bebilderte Montageanleitung von Seite 219-224 verschieben auf Seite 2-7 und ggf. ins Inhaltsverzeichnis aufnehmen

Und die Stange könnte gerne 10cm länger sein. Ich finde sie für mich mit 175cm Körpergröße grenzlastig kurz.
In dem Zuge vermisse ich (wie unter 4. beschrieben) die Neigungseinstellung und einen Teleskopstil.

6. Würdest Du den Rasentrimmer auch in Zukunft verwenden?

Natürlich werden wir den Rasentrimmer auch weiterhin verwenden.
Ggf. nutze ich für die Betonrabatten weiterhin den alten Trimmer, da mir die Durablades dafür aktuell noch zu schade sind.

Summa Summarum kann ich das Teil für Personen bis zu einer Körperröße von 175 cm empfehlen; also der Hit für Mädels mit 5kg-Schein. ;o)
Power vom Akku und der Motor ist für meine Anforderungen absolut ausreichend.
Von den Durablades habe ich mir mehr erwartet.
(es kommt mir vor als wären sie ungefähr doppelt so gut wie die Alten, statt 12x so gut wie sie beworben werden)

Ich hoffe mein Bericht hat Euch gefallen und trägt zur Kaufentscheidung bzw. Produktverbesserung bei.
 
NEXT
1/9
PREV

Kommentar schreiben

Hallo zusammen,

den Thread zur Diskussion über diesen Testbericht findet Ihr unter:
http://www.1-2-do.com/forum/die-testbe richte-zum-rasentrimmer-art-23-10-8-li-thema- 22500.html

Liebe Grüße
Kathrin
2016-07-27 17:08:32

Sehr guter Bericht, der die Vor- und Nachteile des Gerätes aufzeigt. Verbesserungsvorschläge wurden gemacht.
2016-07-29 11:57:05

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!