Mit dem Kreuzlinienlaser Quigo Plus richten Heimwerker Objekte besonders präzise aus.

Mitglieder der 1-2-do.com stellen Bosch
Elektrowerkzeuge auf die Probe

Kreuzlinienlaser Quigo Plus 2 Kommentare
Vom 31.07.16 Geändert 2016-07-31 23:31:44
Zunächst einmal vielen Dank für die Möglichkeit, den Quigo Plus von Bosch testen zu dürfen.
 
Die Lieferung erfolgte zügig und in sicherer Verpackung in einem großen Karton.
Im Lieferumfang befinden sich neben dem Quigo Plus die entsprechenden Batterien, ein Stativ, ein Plastikkeil zur Ausrichtung des Laserkreuzes und die Schnellaufnahme, die den Quigo mit dem Stativ verbindet.
Die Inbetriebnahme des Geräts, der Aufbau des Stativs und die Verbindung beider, erfordert keine Anleitung und erfolgt intuitiv.

Was waren Deine ersten Gedanken, als Du den Kreuzlinienlaser Quigo Plus in der Hand hattest?

Direkt nach dem Auspacken fielen die dünn gummierten Kanten des Geräts auf, die das Gerät wohl vor Beschädigungen durch Stürze schützen sollen. Die frei pendelnde Lasereinheit im Inneren des Geräts wird durch Verschließen der Frontabdeckung zwar in ihrer Bewegungsfreiheit eingeschränkt, hat jedoch trotzdem Spiel, was zu Beschädigungen durch Stöße auf das Gehäuse (bspw. durch einen Sturz) führen und somit die Messgenauigkeit beeinflussen könnte.
Zusammenfassend sollte man das Gerät also aufgrund des eher mäßigen Schutzes vor mechanischen Einwirkungen, die auch auf Baustellen im heimischen Bereich oder auch beim Transport vorkommen können, grundsätzlich erst auf Genauigkeit testen, bevor man es für ein tatsächliches Projekt verwendet.
Negativ ist mir aufgefallen, dass der Deckel des Batteriefachs nicht fest genug zu sitzen scheint, sodass ich befürchtete, diesen im Einsatz oder beim Transport recht schnell verlieren zu können.
 

Welches Projekt hast Du mit dem Quigo Plus gemacht? Wie bist du dabei genau vorgegangen und wie viel Zeit hast du benötigt?

Zum ersten Test baute ich das Gerät auf dem mitgelieferten Stativ im Wohnzimmer auf, um ein Laserkreuz aus etwa zwei Metern Entfernung an die Wand zu projizieren. Die Linien kontrollierte ich in der horizontalen und waagerechten Ausrichtung mit einer Wasserwaage, um festzustellen, ob beide genau in Waage verlaufen. Hierbei war keine Abweichung zwischen beiden Messwerkzeugen mit bloßem Auge erkennbar.
Ursprünglich hatte ich geplant, mein Badezimmer zumindest zum Teil neu zu fliesen, jedoch spielte das Leben wieder eine unerwartete Karte, sodass ich dieses Projekt zunächst verschieben muss, bzw. mich zunächst mit einfachen Reparaturen/ Austausch einzelner Fliesen beholfen habe, wofür ich den Quigo entsprechend nicht verwenden musste.
Um jedoch in diesem Testbericht ein verwirklichtes Projekt beschreiben zu können, entschied ich mich dazu, die bereits seit langer Zeit aufgeschobene Erneuerung des Wandanstrichs in Flur und Bad anzugehen.
Den Quigo benutzte ich hierbei, um meinen Badspiegel und ein breites Bad-Wandregal wieder anzubringen, nachdem die Malerarbeiten erledigt waren. Das Gerät ließ sich mühelos ausrichten und durch das mitgelieferte Stativ variabel in der Höhe einstellen, bis meine Markierung an gewünschter Stelle angezeigt wurde.
Beim Anbringen des Regals war es aus Platzgründen etwas herausfordernd, das Laserkreuz nicht mit meinem Rücken zu verdecken, ging jedoch schließlich doch recht gut.
Beim Spiegel habe ich den Laser selbstverständlich so eingestellt, dass die Linie etwas neben der eigentlichen Spiegelfläche war, da es sich um einen randlosen Spiegel handelt.
Auch, wenn es nur ein kleines, nahezu nicht nennenswertes „Notfallprojekt“ war, hat der Quigo gute Dienste erwiesen und ermöglicht, Spiegel und Regal in Waage an der Wand aufzuhängen.

Wie leicht fällt Dir die Handhabung/Nutzung des Quigo Plus?


Die Handhabung und Nutzung des Quigo Plus ist selbsterklärend und einfach, selbst für einen absoluten Anfänger in Sachen Heimwerken. Wenn das Gerät komplett schief platziert wird, wird die Stromzufuhr des Lasers unterbrochen, sodass gewährleistet sein sollte, dass, sofern man ein Laserkreuz an die Wand projiziert, dieses auch präzise ausgerichtet ist.

Erfüllt der Quigo Plus Deine Anforderungen und Erwartungen? Bist du zufrieden mit deinen Arbeitsergebnissen?


Wie bereits geschrieben, bin ich zunächst zufrieden mit den geringen Arbeitsergebnissen, die ich bisher erzielen konnte. Ich freue mich trotzdem bereits darauf, diesen für mein ursprünglich geplantes Badezimmer-Projekt einzusetzen und verspreche mir eine enorme Arbeitserleichterung durch den Quigo Plus.

Was können wir zukünftig noch an dem Kreuzlinienlaser Quigo Plus verbessern oder erweitern?


Beim erstmaligen Testen des Lasers fielen mir zunächst sehr positiv die zusätzlichen Abstandsmarkierungen auf den eigentlichen Hauptkreuzlinien auf. Diese Abstände kann man durch Veränderung des Abstandes zwischen Gerät und Wand individuell und nach aktuellem Bedarf variieren, jedoch wünschte ich mir eine Möglichkeit, diese Markierungen per Einstellrad/Knopf am Gerät selbst anpassen zu können, ohne den Abstand zur Projektfläche verändern zu müssen, um damit auch Projekte an schwieriger zugänglichen Stellen mithilfe des Quigo realisieren zu können.

Würdest Du den Quigo Plus auch in Zukunft für weitere Projekte verwenden?

Definitiv! Zum Aufhängen individueller Einzelteile wie Bilder und Regale, werde ich nach wie vor zur Wasserwaage greifen. Um jedoch eine Reihe von Bildern oder Ähnlichem auf gleicher Höhe und in Waage anzubringen, werde ich definitiv den Quigo benutzen.

Welche weiteren Projekte könntest Du Dir unter Verwendung des Quigo Plus vorstellen?

Ich möchte das Gerät unbedingt zum Wandfliesenlegen verwenden und hoffe, dass ich das Projekt bald in Angriff nehmen kann.

Kommentar schreiben

Hallo zusammen,
die Diskussion zu diesem Testbericht findet ihr unter http://www.1-2-do.com/de/produkt-test/testber ichte/der-neue-kreuzlinienlaser-quigo-plus/40 00041/
Liebe Grüße
Kathrin
2016-08-23 18:18:28

Die Beschreibung ist gut, aber mir Fehlen hier die Testbilder.
2016-08-30 07:53:40

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!