Der neue IXO – Der Kleinste von Bosch wird noch attraktiver

Mitglieder der 1-2-do.com stellen Bosch
Elektrowerkzeuge auf die Probe

Der kleine Helfer - nicht nur für zwischendurch... 3 Kommentare
Vom 24.06.15 Geändert 2015-06-24 19:39:53
Der Erste des Monats, die Gedanken schweifen bereits wieder in Richtung der gerade eröffneten Baustelle: Umbau bzw. Renovierung des Hauses steht an. Fliesen und Decke raus, Tapete runter und dann alles wieder zurück. Aber am Anfang steht der Abbau: in meinem Falle die alte Küche, sowie alle Randleisten müssen raus. Ich habe ja einen kleinen Uneo, sodass ich den Schraubenzieher getrost links liegen lassen kann. Doch da kam noch eine Mail von 1-2-do.com - Betreff "Deine Bewerbung zum Produkttest". Bei den ganzen Vorbereitungen rund ums Haus, ist mir meine Bewerbung doch fast entfallen.

Danke liebes Bosch-Team für: "Wir freuen uns, Dir mitteilen zu können, dass Du als Tester ausgewählt wurdest".

Kurz darauf war das Päckchen auch schon bei mir. Der IXO findet Platz in einer Metallbox - sieht gar nicht schlecht aus, auch wenn ich zuerst gedacht habe, dass es sich um eine kleine weiße Box aus Kunststoff handelt. Vielleicht nicht ganz perfekt für die Werkstatt geeignet, aber ideal für ein Produkt, dass auch mal im Wohnraum bzw. Arbeitszimmer Platz findet - nämlich da, wo man schnellen Zugriff auf den kleinen Helfer hat.

Jetzt erstmal die Box öffnen und den neuen IXO begutachten. Klein, leicht, handlich - fängt schonmal gar nicht schlecht an. Erstmal das Ding in die Steckdose und laden. Übrigens, ich weiß zwar nicht, ob das beim Vorgänger-Modell genau so war, aber der IXO V hat nun einen Micro-USB Anschluss. Perfekt fürs Arbeitszimmer (wer hat denn nicht einige Micro-USB-Kabel rumm liegen?) aber total zu vergessen für die Werkstatt - somit zeigt sich auch hier die klare Ausrichtung zum "Allzeit-Bereit"-Schrauber im Wohnraum.

Der Abbau der alten Küche war ideal um nicht nur den IXO ausgiebig zu testen, sondern auch einen kleinen Vergleich zum Uneo zu ziehen. Hier merkt man, dass das Gebiet der "größeren" Schrauben dem Uneo deutlich besser steht als dem IXO - der Uneo hat mehr Leistung und ist deutlich schneller (höhere Drehgeschwindigkeit) als der IXO. Aber das ist ja auch nicht der primäre Arbeitsbereich des IXOs. Bei den kleineren Schrauben spielt der IXO dann seine Vorteile aus: Kleiner, leichter und handlicher als der Uneo - also durch die Bank weg ein angenehmeres Arbeiten. Nun ab an die Randleisten - hier spielt der IXO seine Vorteile aus: es ist deutlich kleiner, leichter und handlicher als der Uneo. Die Schrauben waren sehr fix aus der Wand gedreht und die Leisten abgenommen, bei 6 Räumen sind das jede Menge Schrauben, aber das neue Spielzeug dreht und dreht und dreht. Auch nach langem Schrauben wird der Arm nicht schwer, einfach super! Wie man an den Bildern sehen kann, habe ich mich auch mal bei der Befestigung von Dachlatten mit dem IXO probiert, auch das funktioniert wunderbar, dauert allerdings aufgrund der Umdrehungszahl etwas länger als mit den großen Brüdern.

Und bevor ich das vergesse: in der Box integriert ist die Bedienungsanleitung. Sie schaut etwas aus dem Schacht heraus, sieht komisch aus. Eigentlich auch total unnötig - es gibt keinen Grund diese einmal heraus zu nehmen. Alles selbst erklärend und intuitiv.

Das einzige Manko meines Erachtens ist die Umschaltung vom Spot- zum Streulicht. Hierzu ist etwas gefummel notwendig: entweder man nimmt die Gummi-Kappe vorne ab und setzt diese um 180° gedreht (logischerweise entlang der Drehachse) wieder auf, oder man versucht es direkt ohne Abziehen der Kappe. Beides empfand ich nicht als all zu berauschendes Erlebnis, aber vielleicht bin ich auch einfach nur zu grobmotorisch veranlagt dafür. Hier würde ich mir für die nächste Variante des IXOs eine einfachere Umstellung wünschen. Zum Licht allgemein: Ich lese oft, dass dies doch eigentlich unsinnig ist und man dieses Licht nicht benötigt. Ja und Nein, beim "normalen" Schrauben mag das wohl stimmen - sobald ich aber z.B. eine Küche abbaue und dort auch mal in den Schränken sitze, ist das ganze schon ziemlich hilfreich. Vorallem lässt sich das Licht durch leichten Druck aktivieren, ohne dass der Schrauber loslegt - auch hier wurde wieder mitgedacht. Ich hatte schon Geräte in der Hand, bei denen das Licht direkt mit der Drehbewegung gekoppelt war - DAS ist dann wirklich sinnfrei.

Der Umzug und damit verbundene Ab- und Aufbau einer großen Anzahl an Möbeln steht noch an - da wird der IXO sicherlich weiter gute Dienste leisten (müssen). Ich freue mich darauf!

Ein kurzes Fazit:
Der kleine IXO ist ein kleiner, handlicher Helfer beim Auf- und Abbau von allem möglichen. Vor allem bei sehr begrenztem Raumangebot ist er ideal. Deutlich leichter als andere kleine Schrauber wie der Uneo - vom konventionellen Akku-Schrauber ganz abgesehen. Bevor ich die Möglichkeit hatte, den IXO zu testen, dachte ich immer, dass ich sowas nicht brauche - diese Meinung revidiere ich nun: ein wirklich nützlicher kleiner Helfer! Wie ich bereits ganz am Anfang angedeutet habe: Der Kleine wird einen festen Platz in meinem Arbeitszimmer erhalten, damit ich nicht immer in die Werkstatt laufen muss, wenn mal Schraubarbeiten anstehen. Aber bis dahin muss er noch viele, viele Möbel auf- und abbauen.

Ich hoffe ich konnte euch einen kleinen Einblick zum IXO V geben.

P.S.: Ist mein erster Testbericht - für konstuktive Kritik bin ich immer offen, zerreißt mich nur bitte nicht in der Luft ;-) Die Bilder liegen bedauerlicherweise alle auf der Seite, den Grund kann ich euch aber leider nicht verraten :-D
NEXT
1/3
PREV

Kommentar schreiben

Hallo zusammen,

den Thread zur Diskussion über diesen Testbericht findet Ihr unter http://www.1-2-do.com/forum/showthread.php?p= 928459#post928459.

Viele Grüße,
Björn
2015-07-13 19:30:36

Meinen Kommentar zu Deinem Bericht findest du im Thread
http://www.1-2-do.com/forum/testberich te-zum-neuen-ixo-thema-18615.ht
2015-07-15 23:59:23

der halbe "Testbericht" ist schon vorbei, bevor es ans Testen geht - schade, nur 3 Bilder.....hmmm., ansonsten zwar kein berauschender Bericht, aber er hat sich bemüht
2015-07-18 07:08:03

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!