Der Kreuzlinienlaser PLL 2

Mitglieder der 1-2-do.com stellen Bosch
Elektrowerkzeuge auf die Probe

PLL 2 - toller Montagehelfer, Stativ ist nicht der Hit 1 Kommentar
Vom 09.10.14 Geändert 2014-10-09 20:25:16
Auch ich wurde von 1-2-do zum Test des Kreuzlinienlasers PLL 2 eingeladen und möchte auf die vorab zum Test gestellten Fragen eingehen:
  • 1. Was waren Deine ersten Gedanken, als Du den PLL 2 incl. Stativ in der Hand hattest?
  • 2. Welches Projekt hast Du mit dem PLL 2 gemacht? Wie bist du dabei genau vorgegangen und wie viel Zeit hast du benötigt?
  • 3. Wie leicht fällt Dir die Handhabung/Bedienung des Kreuzlinienlasers?
  • 4. Bist Du zufrieden mit Deinen Arbeitsergebnissen? Wie präzise war das Messergebnis?
  • 5. Erfüllt der Kreuzlinienlaser Deine Anforderungen und Erwartungen?
  • 6. Was können wir zukünftig am PLL 2 noch verbessern?
  • 7. Würdest Du den PLL 2 in Zukunft auch für weitere Projekte verwenden?



1    Was waren Deine ersten Gedanken, als Du den PLL 2 incl. Stativ in der Hand hattest?

Ich war echt überrascht, dass der PLL 2 im Set (inklusive Stativ) bei mir ankam, obwohl ich eigentlich insgeheim darauf hoffte ;-) . Der Kreuzlinienlaser an sich macht einen wertigen Eindruck was Haptik und ebenso das Gewicht des Gerätes angeht.
Leider stellte sich beim ersten Zusammenbau von Laser und Stativ heraus, dass beim Stativkopf offensichtlich ein Produktionsfehler vorlag, welcher dazu führte, dass der Verriegelungshebel bei der ersten Betätigung herrausriss. Diesen habe ich notdürftig repariert, um das komplette Set nutzen zu können. Das Stativ macht einen etwas klapprigen Eindruck, erfüllt aber seinen Zweck. Da ich andere Stative (für Fotoausrüstung etc.) kenne, muss ich sagen, dass es auch besser geht.

2    Welches Projekt hast Du mit dem PLL 2 gemacht? Wie bist du dabei genau vorgegangen und wie viel Zeit hast du benötigt?

Leider ist es im Testzeitraum aus Zeitgründen zu keinem „echten“ Projekt gekommen, deshalb habe ich mich direkt auf den Test des Gerätes und den Vergleich zum Quigo konzentriert. Dabei haben mich Messgenauigkeit und Qualität der angezeigten Laserlinie der beiden Bosch-Geräte am meisten interessiert. Der Zeitraum betrug ca.2 Stunden.

3    Wie leicht fällt Dir die Handhabung/Bedienung des Kreuzlinienlasers?

Die Bedienung des Gerätes ist denkbar einfach und eigentlich auch selbsterklärend, zur Not steht alles in der (Bosch-typisch) etwas zu klein geratenen Bedienungsanleitung. Aber durch etwas hin- und her Probieren kommt man schon selbst dahinter.
Das Display ist sehr gut ablesbar, lediglich die Winkelverstellung per Stativkopf erweist sich als etwas hakelig. Man sollte auch bedenken, dass die projezierte Laserlinie selbst, je nach Entfernung, einige Millimeter stark ist. Deshalb ist es sinnvoll, sich beim anzeichnen von Bohrlöchern o.ä. an der Ober-bzw Unterkante der Linie zu orientieren um Abweichungen zu vermeiden.
Selbst die Funktion als Wasserwaage, das heißt ohne Laserfunktion, hat sich als sehr präzise erwiesen. Bei langen Werkstücken oder Möbeln, welche sich auch nur minimal durchbiegen können ist der PLL 2 als Wasserwaage aufgrund seiner doch sehr geringen Breite eher unpraktikabel und würde falsche Werte liefern. Da sollte man doch ein Richtscheit o.ä. zur Hilfe nehmen.

4    Bist Du zufrieden mit Deinen Arbeitsergebnissen? Wie präzise war das Messergebnis?

Alles in allem kann ich behaupten, dass ich mit dem Gerät und seiner Leistung durchaus zufrieden bin.
Bei „flexiblen“ Böden wie z.B. Dielen erweist sich die Nutzung des Statives als problematisch, da bei jeder Bewegung des Bodens die Laserlinie wackelt und sich wieder ausnivellieren muss. In dem Fall wäre eine Anbringung an der Wand oder an bereits vorhandenen Einrichtungsgegenständen wie Hängeschränke oder Türen sinnvoll. Beim Kreuzlinienlaser „Quigo“ lag eine kleine Klemmbefestigung bei, welche beim PLL 2 nicht fehlen sollte.
Im direkten Vergleich mit dem Quigo im selbstnivellierenden Modus (der Quigo hat nur diesen) ergab sich, dass beide Geräte exakt das selbe Ergebnis liefern. Das Kreuz des Quigos erkennt man am Punkt in der Mitte. Beim Test aus ca. 9m Entfernung zeigte sich ein deutlicher Unterschied in der Darstellung der Laserlinie, die des PLL 2 war nahezu genau so scharf wie aus kurzer Entfernung, die des Quigo allerdings schon ca. 12-13 mm dick. Dieser Punkt ging ganz deutlich an den PLL 2.
Sehr gut fand ich die mitgelieferte Zieltafel, welche eine wirklich exakte Ausrichtung des Lasers zur Wand gewährleistet, eigentlich ist dieser kleine Helfer unerlässlich.

5    Erfüllt der Kreuzlinienlaser Deine Anforderungen und Erwartungen?

Wenn man keine Scheu davor hat, das Gerät hin und wieder zu kalibrieren und auf die Bedienungsanleitung zu vertrauen, dann sollte die Freude am Ergebnis nicht getrübt werden.
Natürlich wird das Gerät keine Genauigkeiten im Mikrometerbereich bieten aber das habe ich ja auch nicht erwartet.
Für die heimische Baustelle reichen die Qualitäten des PLL 2 aber allemal aus, den Hängeschrank oder die Gardinenstange bekommt man in jedem Fall gerade an die Wand und selbst im Außenbereich lässt er sich für die verschiedensten Zwecke einsetzen, vorausgesetzt die Sonneneinstrahlung ist nicht zu stark oder man benutzt eine Kontrastbrille.

6    Was können wir zukünftig am PLL 2 noch verbessern?

Optisch wie technisch ist der PLL 2 völlig in Ordnung und tut was er soll und dürfte meiner Meinung nach auch so bleiben. Ob man ihn mit weiteren Gimmicks ausstatten sollte bleibt dahingestellt, ich bräuchte keine. Das Stativ könnte aber etwas mehr Konstrukteursliebe vertragen :-) .
Lediglich die vorher schon beschriebene Klemmbefestigung sollte dem Set beiliegen.

7    Würdest Du den PLL 2 in Zukunft auch für weitere Projekte verwenden?

Das Gerät wird ganz sicher nicht im Schrank verstauben und noch oft zum Einsatz kommen, da mich die Nivelliertechnik durchweg überzeugen konnte. Den Quigo werde ich allerdings weiterreichen, da mir ein Gerät dieser Art ausreicht.
NEXT
2/16
PREV

Kommentar schreiben

Mir gefällt bei deinen test vor allem der Vergleich zum quigo sehr gut.
Jetzt hast oder hattest ja beide Geräte. Welches der beiden würdest du eher kaufen wenn du vor der Wahl stehst? Besser scheint der pll2 ja zu sein. Aber halt auch schon etwas teurer.
2015-01-14 21:12:50

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!