Der Kreuzlinienlaser PLL 2

Mitglieder der 1-2-do.com stellen Bosch
Elektrowerkzeuge auf die Probe

Testurteil Sehr gut mit wenigen Makeln 0 Kommentare
Vom 02.10.14 Geändert 2014-10-02 17:40:52
Hi Gemeinde
Als erstes möchte ich mich für das entgegen gebrachte Vertrauen bedanken.
Zum Testbericht selbst, kann ich sagen das es mir genau richtig kam, da eine Renovierung bei nem Bekannten anstand.
Es wurde im Aktuellen Fall eine Decke abgehängt , beplankt und tapeziert sowie die Wände mussten tapeziert werden.
Die unterkonstruktion war mittels Laser recht einfach ins wasser zu bekommen so konnte ich gleich 3 Wände fast komolett anzeichenen ohne großen aufwand von da weg musste ja nur noch gemessen werden Schlagschnur dran und fertig. Das war der erste Einsatz des Kreuzlinienlasers.
Der Zweite Streich war dann das Tapezieren der Decken
Linie einmessen und fertig , erste Bahn angesetzt und dann konnte es der Decke entlang weiter gehen , Kinderleichte Bedienung sag ich da nur.
An der Wand genau das selbe , was man zuvor mit der Wasserwaage gemacht hat , erledigte nun der Laser , zwar nicht schneller aber Präzieser,
Die Wehrmutstropfen an dem Gerät
Wie so Oft die Verpackung, ein Hochwertiges Gerät sollte in nem ordentlichen Koffer verpackt werden und nicht wieder in ner Pappschachtel.
Bei Hellem Tageslicht wird das mit dem Linien erkennen auch etwas schwehr, eine Einstellmöglichkeit fehlt meiner meinung nach.
Auch nicht schlecht fände ich wenn man das Gerät mit nem Akku , zB von der Akkustichsäge betreiben könnte.....
Alles in Allem ein Gelungener Wurf !
Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!