Der Kreuzlinienlaser PLL 2

Mitglieder der 1-2-do.com stellen Bosch
Elektrowerkzeuge auf die Probe

Testbericht zum Bosch Kreuzlinienlaser PLL 2 2 Kommentare
Vom 30.09.14 Geändert 2014-09-30 14:09:44
Erstmal möchte ich mich beim Bosch-Team für die Auswahl als Produkttester und das in mich gesetzte Vertrauen bedanken.

F:     Was waren Deine ersten Gedanken, als du den PLL 2 incl. Stativ in der Hand hattest?

A:     Ich war begeistert das der PLL 2 gleich incl. Stativ geliefert wurde, dies macht das         aufstellen bzw. ausrichten des Geräts erheblich einfacher.
Der Gesamte Paketinhalt (PLL 2, Stativ, Aufbewahrungstasche, Ziellasertafel) macht einen     sehr guten und wertigen Eindruck.

F:    Welches Projekt hast du mit dem PLL 2 gemacht? Wie bist du dabei genau         vorgegangen und wie viel Zeit hast du dafür benötigt?

A:    Da ich das erste mal mit einem solchen Gerät zu tun hatte, fuchste ich mich erstmal schnell durch die Bedienungsanleitung, diese ist aber leicht verständlich.
    
Als erstes sollten zwei Bilder die über unserer Couch hängen mit Hilfe des PLL 2 korrekt         ausgerichtet werden.
Der PLL 2 wurde am Stativ befestigt, zur Wand ausgerichtet und in den Kreuzlinienmodus     geschaltet.
Durch die horizontale und vertikale Laserlinie an der Wand konnten die Bilder in             Nullkommanix im rechten Winkel ausgerichtet werden.

Das nächste Projekt war das aufhängen von einem 3-Teiligen Bilderset.
Hierzu wurde der PLL 2 in den Horizontalmodus geschalten.
Das Messwerkzeug erzeugt hierbei eine Horizontale Laserlinie deren Nivellierung         überwacht wird.
Die Laserlinie wurde mittels Stativ auf die gewünschte Höhe an die Wand „geworfen“. 
Nun konnten bequem mittels eines Zollstocks entlang der Laserlinie die Abstände für die     Bohrlöcher markiert werden.
Natürlich muss man hier aufpassen, damit man mit dem eigenen Körper nicht den Laser         verdeckt.
Nach dem aufhängen der Bilder wurde das Gerät wieder in den Kreuzlinienmodus         geschalten, um die Bilder schön gerade auszurichten.

F:    Wie Leichtfällt Dir die Handhabung/Bedienung des Kreuzlinienlasers?

A:    Wie bereits erwähnt, hatte ich zuvor noch nie mit solch einem Gerät gearbeitet.
Aufgrund dessen musst ich erstmal ein wenig damit „herum spielen“ bis es richtig los gehen     konnte, ich denke aber das sowas ganz normal ist. Das korrekte einstellen des Stativs war hingegen etwas schwieriger.

F:    Erfüllt der Kreuzlinienlaser deine Anforderungen und Erwartungen?

A:    Jeder hat natürlich andere Ansprüche und Erwartungen, aber meine wurden voll und ganz erfüllt.

F:    Was können wir in Zukunft am PLL 2 Verbessern?

A:    Ein größerer Kipp- bzw. Neigungswinkel wäre schön. Ansonsten liegen die schwächen des Geräts eigentlich beim Stativ. (friemelige Befestigung des PLL 2, max. Höhe…)

F:    Würdest Du den PLL 2 in Zukunft für weitere Produkte verwenden?

A:    Auf jedenfall. Ist bereits fest eingeplant

Kommentar schreiben

Hallo zusammen,

den Thread zur Diskussion über diesen Testbericht findet Ihr unter http://www.1-2-do.com/forum/showthread.php?p= 798571#post798571.
2014-12-10 19:11:41

Der Bericht ist ausreichend , leider keine Bilder vorhanden was deinen Bericht als guten Bericht abgerundet hätte . Schade
2014-12-13 09:48:41

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!